Festplatte defekt: Ursachen und Symptome

Herkömmliche mechanische Festplatten sind extrem empfindliche Datenträger und dass eine Festplatte defekt geht kann schneller passieren als als es sich die meisten Anwender vorstellen können. Dies resultiert hauptsächlich aus ihrer technischen Struktur, welche eine komplexe Kombination aus mechanischen und elektronischen Komponenten darstellt.

Festplatten sind das Langzeitgedächtnis eines Computers: Sie speichern nicht nur Programme, sondern auch eine Vielzahl von Dateien, einschließlich Bilder, Musik, Filme und Dokumente. Leider sind sie anfällig für Störungen und haben eine begrenzte Lebensdauer. Ein Defekt an der Festplatte kann den Zugriff auf die gespeicherten Daten verhindern und in der Regel können diese Daten einer defekten Festplatte nur mit Hilfe professioneller Verfahren zur Festplattenrettung wiederhergestellt werden. Eine Zunahme von fehlerhaften Sektoren ist häufig ein klares Indiz für eine drohende Festplattenfehlfunktion.

In einigen Fällen können sich Anzeichen eines bevorstehenden Defekts bemerkbar machen, beispielsweise wenn das Laufwerk nur langsam reagiert oder das Windows Betriebssystem Fehlermeldungen wie „E/A Fehler“ und „CRC Fehler“ ausgibt. Oftmals kann dies zu einer Verlangsamung des Betriebssystems, einem träge reagierenden Startvorgang und generell instabilem PC Betrieb führen. Es muss nicht immer ein signifikantes Ereignis wie ein Sturz oder eine Erschütterung vorliegen, um eine Festplatte zu beschädigen. Die Elektronik ist einer natürlichen Abnutzung ausgesetzt und kann auch Materialschwächen aufweisen, die ernsthafte Probleme verursachen. Wenn kritische Elemente wie die Schreib-Leseköpfe, der Motor, die Lager oder das PCB (die Hauptplatine der Festplatte) versagen, kann dies zum Ausfall der Festplatte führen.

Sollten Sie eine fehlerhafte Festplatte oder Anzeichen eines HDD Defekts (hard disk drive) bemerken und es befinden sich wichtige Daten auf dem betroffenen Laufwerk, empfehlen wir, umgehend zu reagieren. Bewahren Sie jedoch Ruhe, um das Risiko einer weiteren Verschlechterung des Zustands der defekten Festplatte zu minimieren. Es ist ratsam, den Computer auszuschalten oder das USB- / Stromkabel der externen defekten Festplatte zu entfernen. Nicht immer sind technische Mängel der Grund für Datenverlust von der Festplatte. Deshalb ist es sinnvoll, bei Verdacht auf einen Festplattendefekt eine professionelle Diagnose der Festplatte durchführen zu lassen um abzuklären ob ein Hardwareschaden am Laufwerk vorliegt oder eine Datenrettung der Festplatte mit einfacheren Mitteln möglich ist.

Welche Arten von Festplattendefekten es gibt es, welche Ursachen sind für den Ausfall der HDD zu nennen, was sind die Symptome wenn eine Festplatte defekt ist – diese Fragen und mögliche Lösungen werden an dieser Stelle erörtert.

Festplatte kaputt
Defekte HDD

Defekte an Festplatten – Symptome und Ursachen

Festplatte reparieren

Wird die interne oder externe Festplatte nicht erkannt, kann das verschiedene Ursachen haben. Sollte Ihnen eine mögliche Ursache dafür bekannt sein dass die Festplatte plötzlich nicht mehr angezeigt wird, die HDD also z.B. heruntergefallen sein oder Sie ein falsches Netzteil an die externe Festplatte angeschlossen haben ist es äußerst wichtig die Festplatte nicht erneut anzuschließen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die die Festplatte klickende oder klackernde Geräusche macht, da diese immer auf einen schweren mechanischen Schaden hindeuten. Jeder weitere Start der defekten Festplatte kann zu einem erheblichen und nicht korrigierbaren Datenverlust bis hin zum Totalschaden führen. Überlassen Sie deshalb die Datenrettung in diesem Fall definitiv einer professionellen Datenrettungsfirma.

Es gibt aber auch zahlreiche andere Ursachen dafür dass ein Datenträger nicht erkannt wird und nicht in allen Fällen ist die Festplatte defekt. So kann die Ursache auch bei den Anschlüssen von Kabeln, Steckern oder an einem Treiberproblem liegen. Auch eine falschen Formatierung der Festplatte oder ein logischer Schaden sowie typische Benutzerfehler wie versehentliches Löschen von Partitionen kann dazu führen, dass eine Festplatte nicht mehr erkannt wird.

Wenn Sie sicher sind dass kein mechanischer Schaden oder ein Schaden an der Festplatten-Platine vorliegt können Sie unserer Anleitung zum Thema „Festplatte wird nicht erkannt“ folgen um Ihre Daten wiederherzustellen.

Ein schleifendes oder kratzendes Geräusch, das von einer Festplatte kommt, ist ein unmissverständliches Warnsignal und erfordert sofortiges Handeln – nämlich das Trennen der Festplatte vom Strom und das Einschalten eines Experten. Solche Geräusche deuten auf schwerwiegende Schäden an den Oberflächen der Magnetplatten innerhalb der betroffenen Festplatte hin.

In der Regel resultieren diese Geräusche aus dem physischen Kontakt der Schreib-/Leseköpfe mit den Datenplatten (Plattern) der Festplatte, wobei die Köpfe (Slider) über die Magnetoberfläche schleifen. Dies führt zu Kratzern auf den Oberflächen der Magnetplatten und durch die Beschädigung der Oberflächenbeschichtung entstehen winzige Partikel.

Diese Partikel verteilen sich über die Datenplatten und setzen sich unter den Schreib-/Leseköpfen fest. Wird eine defekte Festplatte weiterhin genutzt, wirken diese Abriebspartikel wie Schleifpapier und verschlimmern die Schäden an den Datenplatten. Zunächst bilden sich Ringe auf den Magnetplatten, dann wird die Datenschicht immer weiter abgetragen, was letztlich zu einem Totalausfall führen kann.

Aus diesem Grund sollten Sie bei schleifenden oder kratzenden Geräuschen eine Festplatte keinesfalls erneut anschalten. Solche Geräusche sind typische Fälle für ein Datenrettungslabor, bei denen auch IT-Fachhändler oder Systemhäuser nicht mehr helfen können und bei denen eine erneute Überprüfung und Anschluss der Datenträger das Problem nur verschlimmern würde.

Wenn Ihre Festplatte defekt ist und kratzende Geräusche macht, kontaktieren Sie und gern für eine fundierte Schadensdiagnose und Einschätzung bezüglich einer Festplattenrettung.

Festplatte defekt: Schleifende oder kratzende Geräusche
Festplatte defekt: klackernde Geräusche
Festplatte defekt: Diagnose im Labor

Nicht in allen Fällen bedeutet ein klickendes Geräusch dass eine Festplatte kaputt ist. Da Festplatten mechanische Datenträger sind, erzeugen sie während der Initialisierung und auch im regulären Betrieb gelegentlich Geräusche. Dennoch können konstante Klick- oder Klackergeräusche, insbesondere in Kombination mit einer Nichterkennung der Festplatte, auf einen ernsthaften mechanischen Defekt und potenziellen Datenverlust hindeuten.

Die Gründe für diese Geräusche sind vielfältig und nicht jeder Fall weist auf einen schweren mechanischen Schaden hin, es sei denn, die Geräusche stehen in Zusammenhang mit einem Ereignis wie dem Herunterfallen, einem Stoß oder dem Umfallen der Festplatte. Als häufigste Ursache für klickende oder klackernde Geräusche bei defekten Festplatten sind zu nennen:

  • Schreib-/Leseeinheit der HDD ist beschädigt
  • Festplatte wurde stark erschüttert
  • Schreib-/Lesekopf der Festplatte hat einen physikalischen Defekt
  • Defekter VCM-Treiber (Voice Coil Motor) der Festplatte
  • Defekt der Mechanik der HDD
  • HDD-Festplatte hat fehlerhafte Sektoren
  • Defekt der Festplatten-Platine (vor allem ältere WD HDDs)
  • Schaden an der Firmware der Festplatte

Bei wichtigen Daten empfehlen wir den Nutzern, sich an ein Datenrettungslabor zu wenden. Normale IT-Services verfügen in der Regel weder über die notwendige Ausrüstung noch das erforderliche Fachwissen, um die Funktionen der verschiedenen Komponenten einer Festplatte vollständig zu verstehen und defekte Festplatten fachgerecht reparieren zu können. Fachhändlern und Systemhäusern empfehlen wir dringend, klickende Festplatten weder zu öffnen noch erneut einzuschalten sondern für eine fundierte Diagnose direkt einzureichen.

Für die Erfolgsaussichten einer Festplattenrettung ist es sehr wichtig das Fehlerbild und mögliche Ursachen zu kennen. Wenn Ihre Festplatte also komische Geräusche macht oder heruntergefallen ist, dann teilen Sie diesen Umstand bitte in jedem Fall mit, denn nur so können wir die richtige Herangehensweise für die Diagnose und Datenrettung bestimmen und somit die bestmöglichen Ergebnisse erzielen.

Dreht eine Festplatte nicht mehr hoch oder läuft der Motor der defekten Festplatte nicht mehr an, dann wird häufig vermutet, dass der Motor der Festplatte kaputt ist. In den seltensten Fällen handelt es sich jedoch wirklich um einen defekten Motor. Läuft der Motor Ihrer Festplatte nicht mehr an kann dies ein Indiz für eine fehlerhafte Elektronik oder den Defekt eines elektronischen Bauteils sein. In diesen Fällen wird die Festplatte weder im BIOS noch in der Datenträgerverwaltung oder dem Festplattendienstprogramm mehr angezeigt. In vielen, aber nicht in allen Fällen leuchtet auch die LED bei externen Festplatten nicht mehr, die Festplatte gibt keinen Mucks mehr von sich.

Häufigste Ursache eines Defekts der Festplatten-Platine ist das Anschließen eines falschen Netzteiles durch dass dann Komponenten auf dem PCB der hard disk durchbrennen. Im schlimmsten Fall kann bei einer solchen Überspannung auch die interne Elektronik der Festplatte, allen voran der so genannte Pre-Amp beschädigt werden, was dann zur Folge hat dass eine Festplattenreparatur nur noch durch den Austausch der Schreib-/Leseeinheit im Datenrettungslabor erreicht werden kann.

Leider kursieren auch für defekte Festplatten mit einem Schaden an der Laufwerkselektronik diverse Anleitungen zur HDD Reparatur im Internet, von denen wir nur abraten können. Der Austausch der Festplatten-Platine allein wird in den seltensten Fällen zu einer erfolgreichen Reparatur der defekten Festplatte führen, da auf den Platinen wichtige adaptive Daten in einem Firmware-Chip gespeichert sind. Diese adaptiven Daten sind auf die jeweilige Festplatte abgestimmt und können von Festplatte zu Festplatte stark abweichen. Steuert man nach dem Tausch einer Platine nun die HDD mit falschen Parametern an, so kann dies bis hin zu einem Headcrash der Hard Disk führen und somit einen Datenverlust zur Folge haben.

Gerade bei modernen SMR-Festplatten mit interner SED Verschlüsselung kann ein Platinentausch zu einem Totalverlust aller Daten führen, wenn hierdurch etwa die Translationstabellen schaden nehmen oder die SED Module in der Service Area, die für die Ver- und Entschlüsselung benötigt werden.

Festplatte defekt: Motor startet nicht
Festplatte defekt: Piepende oder fiepende Geräusche

Festplatte piept oder fiept

Neben einem Schaden der Festplatten-Elektronik ist ein physischer Schaden oder gar ein Defekt des Motors der Festplatte nicht auszuschließen. Wenn die Festplatte nicht hochdreht kann dies zum Beispiel durch einen Sturz verursacht worden sein, bei dem der Spindelmotor der HDD deformiert worden ist. Weitere Szenarien bei denen die Festplatte beschädigt ist und der Motor nicht mehr startet:

Die Festplatte fährt nicht mehr hoch, der Motor der Festplatte macht keine Anfahrgeräusche mehr: Mit hoher Sicherheit handelt es sich hier um einen Defekt der Laufwerkselektronik oder des Festplattenmotors.

Der Motor dreht an, kurze Anfahrgeräusche sind zu hören, nach kurzer Zeit dreht die Festplatte wieder runter und läuft nicht erneut an: Wenn der Motor zunächst anläuft, dann aber wieder abschaltet liegt meist ein Defekt der Schreib-/Leseeinheit vor, die die Service Area nicht lesen kann.

Der Spindelmotor der Festplatte versucht anzufahren, aber etwas blockiert: In solchen Fällen ist häufig ein Piepen oder Fiepen zu hören. Meist liegt ein Headcrash mit Head-Stiction vor und die Schreib-/Leseeinheit ist auf den Datenplatten aufgeschlagen. In manchen Fällen ist die Schreib-/Leseeinheit zwischen Parkrampe und Datenplatten verklemmt.

Problemkategorie/Schadensart Typische Ursachen und Symptome
Mechanischer Defekt Festplatte wird nicht erkannt, HDD startet nicht (potenzieller Motor- oder Lagerschaden), Wiederholte klickende oder klackernde Geräusche, Geräusche wie Schleifen, Kratzen, Quietschen, Pfeifen, Klopfen, Klappern, Rattern. Headcrash (defekte Schreib-/Leseköpfe), Köpfe springen auf der Plattenoberfläche hin und her.
Physischer Schaden Sturz- oder Stoßschäden, wie z.B. ein Herunterfallen oder Umkippen der Festplatte. Dies kann im eingeschalteten oder ausgeschalteten Zustand geschehen.
Abnutzung/Verschleiß Langjährige Nutzung kann zu Verschleißerscheinungen führen, insbesondere an den mechanischen Teilen der Festplatte.
Herstellungs- und Materialfehler Produktionsfehler, Materialschäden und andere Hardware-Fehler können vorkommen, ebenso fehlerhafte Sektoren.
Folgeschäden durch Oberflächenschaden Schreib-/Leseköpfe können die Oberfläche der Datenplatten beschädigen, was zu weiteren Schäden führen kann.
Thermische Überlastung Ausgefallene Kühlung oder Klimaanlage kann zu einer Überhitzung der Festplatte führen, die verschiedene Arten von Schäden verursachen kann.
Motorschaden Ein Schaden am Motor oder den Lagern der Festplatte kann zu mittelfristigen Problemen führen, insbesondere wenn die Festplatte bereits andere Schäden erlitten hat.
Elektronik defekt Überspannung, Blitzschlag oder Stromausfall können zu Schäden an der Elektronik der Festplatte führen.
Systemfehler Fehler wie „disk boot failure“ oder „no bootable device“ zeigen Probleme mit dem System der Festplatte an.
Zugriffsprobleme Kein Zugriff mehr auf Ordner oder Dateien, untypische Geräusche während des Betriebs oder beim Neustart des PCs bzw. der Platte.
Flüssigkeitsschäden Wasser- oder sonstige Flüssigkeitsschäden können erhebliche Probleme verursachen.
Benutzerinduzierte Fehler Löschen, Überschreiben oder Formatieren von Daten können zu einem Datenverlust führen.

Unser Datenrettungslabor steht sowohl Unternehmen als auch Privatkunden zur Seite, wenn es um die Wiederherstellung verlorener Daten von Festplatten geht. Wir garantieren schnelle und sichere Datenrettung von allen Dateisystemen durch Anwendung einer Vielzahl spezialisierter Methoden, die auf die jeweiligen Schäden und Defekte des Datenträgers abgestimmt sind.

Mit unseren proprietären Tools und Technologien bieten wir umgehende Unterstützung um Ihre Daten zu retten und zwar bei bei allen Arten von Festplattenschäden. Dies beinhaltet Festplatten, die klackern, schleifen, ungewöhnlich laut klicken oder Geräusche ähnlich einem Fiepen erzeugen. Häufig wird das Speichermedium vom BIOS oder Betriebssystem nicht mehr erkannt. Statistisch gesehen liegt der häufigste Fehlergrund bei einem sogenannten Headcrash. Das bedeutet, die Leseeinheit oder der Schreib-Lesekopf ist defekt und eine Datenwiederherstellung ist nur mit professionellen Verfahren von der kaputten hard disk möglich.

Welche defekten Festplatten können wiederhergestellt werden?

Als Fachfirma für die Datenrettung von Festplatten reparieren unsere Spezialisten alle Arten von Festplatten, unabhängig von Hersteller und Modell. Es spielt dabei keine Rolle warum eine Festplatte defekt ist, unser Team an erfahrenen Datenrettern ist auf alle Szenarien des Datenverlusts eingestellt. Dank umfassendem Know-How, modernstem Reinraum-Labor und umfangreicher Ausstattung mit professionellen Datenrettungstools sind wir in der Lage auch Fälle zu realisieren, bei denen andere Labore bereits aufgegeben haben. Gern beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail zu allen Fragen rund um die Datenwiederherstellung, kontaktieren Sie uns gern um Ihre Daten zu retten.

  • SATA, IDE, SAS, SCSI HDDs

    Alle Hersteller und Modelle.

  • Externe Festplatten für MAC und Windows

    externe USB Festplatten; externe Thunderbolt HDDs; externe Firewire Festplatten; WLAN HDDs

  • 1,8; 2,5 und 3,5 Zoll Platten

    Festplatten aus Laptops, Festrechnern, Workstations

  • Alle Windows Betriebssysteme

    Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8, Windows 10, Windows 11

  • SATA, IDE, SAS, SCSI HDDs

    Alle Hersteller und Modelle.

  • Externe Festplatten für MAC und Windows

    externe USB Festplatten; externe Thunderbolt HDDs; externe Firewire Festplatten; WLAN HDDs

  • 1,8; 2,5 und 3,5 Zoll Platten

    Festplatten aus Laptops, Festrechnern, Workstations

Festplatte Elektronik defekt
Defekte Festplatte mit Wasserschaden
defekte Festplatte mit Headcrash
mechanisch defekte Festplatte
Defekte HDD Festplatte wiederherstellen

TESTSIEGER DATENRETTUNG

Denn Datenrettung ist Vertrauenssache!

TESTSIEGER DATENRETTUNG (Erfahrungen unserer Kunden)

Denn Datenrettung ist Vertrauenssache!

4.9
Basierend auf 347 Rezensionen
Torben S
1707851063
Zuverlässiger und sehr freundlicher Service. Vielen Dank für die Rettung sämtlicher Daten zu einem akzeptablen Preis!
Peter Colditz
1706310050
Hat alles sehr gut geklappt. Alle Daten meiner 4 TB Festplatte konnten bis auf ein einziges Foto wiederhergestellt... werden. Die Mitarbeiter sind freundlich und der Service ist sehr gut. Nach der erfolgreichen Datenrettung lagen dem Paket mit der neuen Festplatte noch Gummibärchen und ein Stift bei ... Ich kann die 030 Datenrettung sehr empfehlen!!!mehr
Vario Pack
1705999677
Sehr guter und preiswerter Service.Wir hatten eine vom Gerät nicht mehr erkennbare SD Karte eingeschickt. Diese... erhielten wir nach einigen Wochen wieder funktionsfähig, mit allen Daten, zurück.Auch der Kontakt war sehr freundlich und unkompliziert.Können wir empfehlen.Vielen Dank!mehr
Sehr professionelles, zuverlässiges and freundliches Team.Danke!
great service, communication and timing, totally recommended!
Philipp Böhm
1700590227
Sehr schnell und zuverlässig, fairer Preis, besser geht es nicht! Sehr zu empfehlen!
Shirley C.
1699873478
Memories are priceless! Heartfelt Big Thank You to 030 Datenrettung Team. They are very professional and very nice... people! They rescued my external Hard-disc, which hold all the years of memorial photos and also all data of my years of works. Thank you!mehr
YAM- SERVICES
1699452707
sehr professionell, auch die ersten Probleme wurden gut am Telefon analysiert, so dass ich von Anfang an überzeugt war,... dass man mir helfen kann. Und das Ergebnis ist positiv ausgefallen, Daten konnten zu 95 % gerettet werden. Vielen Dank nochmals dafür, hoffe nicht wieder da hin zu müssen, aber meine Empfehlung für diese Firma kann ich zu 100 % geben.mehr
zonk clz
1699360612
Meine externe Festplatte konnte nicht mehr "angesprochen" werden, somit habe ich mich an 030-Datenrettung... gewandt.Retourenlabel ausgedruckt, Festplatte eingeschickt und nach 3 Tagen das Ergebnis der Fehleranalyse bekommen und gleichzeitig ein faires Angebot für die Rettung meiner Daten. Dieses Angebot gerne angenommen, denn es ging u.a. um meine zigtausend Fotos, abgesehen von anderen wichtigen Unterlagen. Nach 3 Wochen war eine neue Festplatte bei mir und wirklich sämtliche Daten waren wieder da. Kann und werde ich jederzeit weiterempfehlen!D. Weichertmehr
Leo Winter
1699309874
Super Service auch wenn meine Daten von einer SSD leider nicht mehr zu retten waren.
Uneingeschränkt zu empfehlen!Ich hab für Freunde die Abwicklung übernommen und bin sehr glücklich auf dieses... Unternehmen gestoßen zu sein falls ich selber mal was hab. Da ich nicht in der Nähe von Berlin leb, lief alles per Telefon, Mail und DHL.Die Kurzfassung ist, daß ich nicht zufriedener sein könnte.Professionell im Umgang mit dem Kunden, aussagekräftiger Kostenvoranschlag, absolut zutreffende Prognose, flotte und reibungslose Abwicklung, und günstiger Preis.Wiederhergestellt werden musste eine externe 2.5" WD Passport Platte. Das sind sehr undankbare Laufwerke.Zum einen ist der USB Controller aufgelötet. Zum anderen verschlüsselt die Firmware die Daten, so daß sie nur von genau diesem Controller gelesen werden können. Dh. wenn Ersatzteile von Spenderplatten erforderlich sind, muss die alte Firmware mit dem Schlüssel direkt aus dem Chip extrahiert werden. Sonst sind die Daten verloren, weil sie nicht zu entschlüsseln sind. Und der Schreib-Lese-Kopf war defekt. Nicht nur, daß das nicht die besten Vorraussetzungen für die Datenrettung sind, es ist auch noch richtig aufwendig.Auf dieser 500gb Platte waren 400gb Daten, über 70 000 Files. Davon ist nur ein JPG nicht zu 100% wieder hergestellt worden. Eins! Und dafür hat Datenrettung Berlin etwas über 500€ berechnet.Das ist extrem günstig.mehr
Cay Krapf
1697974995
Nach einer nicht gerade einfachen Suche nach einem seriösen und professionellen Dienstleister für Datenrettung, bin ich... auf 030 Datenrettung Berlin gestoßen. Meine darauffolgende Anfrage sowie auch meine in dieser Phase kritisch gestellten Fragen wurden sehr freundlich und unaufgeregt beantwortet, weshalb dann auch eine Auftragserteilung erfolgt ist. Unsere Daten, die Festplatte war nach einem Sturz ziemlich lädiert, konnten zu annähernd 100% gerettet werden. Von Beginn an wurde nichts versprochen, nichts verschwiegen und alle Punkte aus dem Angebot wurden eingehalten. Das Preis-/Leistungsverhältnis war angemessen und im Vergleich zu den Mitbewerbern vollkommen in Ordnung. Sehr gerne spreche ich daher eine Empfehlung aus. Vielen Dank an der Stelle auch noch mal an 030 Datenrettung Berlin.mehr
Nächste Bewertungenjs_loader