NAS Datenrettung und Wiederherstellung

Datenrettung NAS & Datenwiederherstellung

nas-datenrettung-datenwiederherstellung-2Die NAS Datenrettung kann eine schwierige Aufgabe sein, aber die gute Nachricht ist, dass es in der Regel möglich ist, Daten aus einer ausgefallenen NAS-Einheit wiederherzustellen, solange die korrekte Prozedur befolgt wird und nach dem Ausfall des NAS-Servers keine Selbstversuche gestartet werden.

Mit unserem Service zur Datenrettung von NAS- und RAID-Storagesystemen bietet Ihnen die professionelle Wiederherstellung von allem am Markt befindlichen NAS-Servern an.
Wir verfügen über alle notwendigen Technologien und umfangreiches Know-How zur Datenrettung von NAS-Servern und können so auch in schwierigen Datenrettungsfällen, etwa bei Festplatten-Headcrash mehrerer Festplatten im NAS-Server in den meisten Fällen eine Datenwiederherstellung durchführen.
Wenn ein NAS ausgefallen ist und die Netzwerkfreigaben nicht mehr zur Verfügung stehen, ist auch ein Zugriff auf die Daten des NAS nicht mehr möglich. Handelt es sich um einen mechanischen Defekt an den Festplatten des NAS-Servers, so verfügen wir über ein Reinraum-Labor in dem die defekten Festplatten professionell wiederhergestellt und ausgelesen werden können.

Obwohl RAID-Server Schutz gegen bestimmte Arten von Hardware-Fehlern einzelner Festplatten bieten, gibt es immer noch viele Gründe, die eine Datenwiederherstellung von einem RAID-Array notwenig machen können. Am häufigsten sehen wir bei NAS-Systemen Probleme, wenn mehr als eine Festplatte in einem RAID 5-Array ausgefallen sind oder mehr als zwei Festplatten in einem RAID 6 nicht mehr funktionieren. Da RAIDs oft aus meheren ähnlichen Festplatten bestehen, die aus der gleichen Produktionslinie stammen fallen sie auch häufiger zur gleichen Zeit aus.

Ursachen für den Ausfall von NAS-RAID Storage Systemen

Dies kann bedeuten, dass mehrere Festplatten gleichzeitig ausfallen oder aber zunächst eine Festplatte im NAS ausfällt und nach Austausch der defekten Festplatte beim RAID-Rebuild (Wiederaufbau) eine weitere Festplatte. Dies hat dann den Ausfall des ganzen RAID-Speichers im NAS zur Folge.
Genauso häufig treffen wir Probleme an, die mit einer Beschädigung des Dateisystems zu tun haben, etwa durch defekte Sektoren einzelner Festplatten, durch Abstürze des NAS oder eine fehlgeschlagene Dateisystemprüfung des NAS-Servers. In solchen Fällen ist eine Datenrettung des NAS ebenfalls möglich, meist werden hier dann nicht mehr alle Daten dargestellt und scheinen verloren. Unsere Datenrettungstechniker können jedoch das Dateisystem rekonstrieren und so die NAS-Daten retten.

Eine weitere mögliche Fehlerquelle, die zum Ausfall eines NAS Speichers führen kann, sind Firmware-Probleme bei den Festplatten. Hiervon sind vor allem Festplatten der Seagate Barracuda Baureihe betroffen, aber Firmware-Defekte können auch bei Festplatten von Western Digital oder anderen Herstellern auftreten. Die Festplatten im NAS-Server laufen dann meist noch ganz normal, werden aber von der NAS nicht mehr erkannt oder sind sehr langsam. In jüngster Zeit verursachen vor allem die Seagate ST2000DM/ST3000DM- Festplatten mehr Probleme und führen zum Ausfall von NAS-Servern.  Bei den Seagate-Festplatten kommt es sowohl zu schweren mechanischen Defekten als auch zu Problemen der Festplatten-Firmware. Eine Datenrettung des RAIDs von solchen NAS-Servern ist aber dennoch in den meisten Fällen möglich.

NAS Datenrettung aller Hersteller

Datenrettung_D-Link-NAS
QNAP NAS Datenrettung
Datenrettung_Seagate-NAS
Datenrettung_Synology-NAS
Datenrettung_Thecus-NAS
Datenrettung_Zyxel-NAS
Asustor Datenrettung
Buffalo NAS Datenrettung
Lacie NAS Datenrettung

Reparatur von NAS-Speichern unabhängig vom RAID-Level

Wir bieten die Datenrettung von NAS-Systemen von allen Marken von NAS-Systemen und Speichergeräten an, von kleinen Heimanwender- und Heimbürosystemen bis hin zu High-End multibay NAS-Servern, die für Unternehmen für alle Arten von Speicheranwendungen verwendet werden wie etwa als Fileserver, Mailserver, iSCSI, VM Lun-Speicher, Datenbank-Server und Backup-Systeme.
Als professioneller Dienstleister zur Datenrettung von NAS-Systemen können wir mit unseren spezialsierten Technologien zur Datenwiederherstellung alle Level von RAID-Arrays aus NAS-Systems wie RAID 0, RAID 1, RAID 4, RAID 5, RAID 6 und die Hybrid-Level wie Raid 10, RAID 50, RAID 51 wiederherstellen und die Daten von solchen Systemen retten.
Wir retten auch die Daten von NAS-Speichern, die proprietäre RAID-Arrays einsetzten, wie etwa Drobo, Netgear XRaid, Synology SHR, ZFS, etc.

Analyse defekter NAS Speicher zur Datenwiederherstellung

nas-daten-retten-degradedDie Vorgehensweise, die erforderlich ist, um Daten aus einem ausgefallenen NAS-Server wiederherzustellen, hängen von der spezifischen Implementierung des NAS-Geräts ab.

Einige ältere NAS-Modelle wurden von einem dedizierten Chip angetrieben, der für die RAID-Verwaltung zuständig war. Bei diesen RAID-Controllern kam es in NAS-Speichern häufiger zu einem Ausfall als bei modernen Netzwerkspeichern. Bei moderneren NAS-Systemen wird anstelle von Hardware auf die Linux-Implementierung für RAID-Arrays gesetzt, da moderne Prozessoren ausreichend Leistung bieten und dabei wenig Abwärme liefern.

Linux-basierte NAS-Systeme verwenden in der Regel mdraid-Treiber für ihre RAID-Implementierung und das ext3- oder ext4-Dateisystem. Sie sind einfach einzurichten und bieten eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten und Optionen für die Verwendung. So können Sie Apache, Samba oder sogar einen Bittorrent-Client auf solchen Systemen laufen lassen, aber auch leistungshungrige Anwendungen wie Virtualisierung sind möglich.

Erster Schritt bei einer Datenrettung eines defekten NAS Servers ist immer die fundierte und genaue Analyse der Einzelkomponenten. Da die Fehlerursache bei RAID-Ausfall in den meisten Fällen auf den Defekt einer oder mehrerer Festplatten zurückzuführen ist, erfolgt in einem ersten Schritt immer die Untersuchung der Festplatten des NAS.
Wenn hierbei festgestellt wird, dass einzelne Festplatten Defekte aufweisen so werden die entsprechenden Datenträger in unserem ISO-zertifizierten Datenrettungslabor rekonstruiert, um eine Datenwiederherstellung zu ermöglichen.

Sobald die Rekonstruktion der Festplatten im Datenrettungslabor fertig gestellt ist beginnt die eigentliche Wiederherstellung und Datenrettung des NAS-Servers.

Safety first: Professionelle Datenrettung von NAS und RAID-Servern

Bei der Datenrettung von NAS-Servern wenden wir den gleichen Prozess wie bei der Wiederherstellung von Festplatten an. Dabei wird durch das Erstellen von Klonen bzw. 1:1 Kopien der RAID-Datenträger sichergestellt, dass keine destruktiven Schreibvorgänge auf den original-Datenträgern durchgeführt werden können. Wir arbeiten also bei der Datenrettung von NAS-Systemen ausschließlich mit Laufwerkskopien des RAID-Arrays, womit auch verhindert wird, dass der RAID-Controller oder das Betriebssystem einen automatisierten Wiederaufbau (RAID Rebuild) oder eine andere zerstörende Aufgabe ausführt.
Mit unseren virtuellen RAID-Controllern und Plattenkopien verhindern wir, dass die Daten weiter beschädigt werden.

Mit den virtuellen Datenträgern ermitteln wir dann mit unseren spezialisierten Datenrettungstechnologien die richtigen RAID-Parameter und das RAID-Layout um in einem weiteren Schritt den RAID-Verbund des defekten NAS-Servers wieder aufzubauen und Zugriff auf die Nutzerdaten zu erhalten.

Häufig sind dann noch weitere Arbeitsschritte notwendig, etwa um das Dateisystem, die RAID-Volumen oder Partitionen zu reparieren. Zu diesem Arbeiten gehört auch das Einbinden von virtuellen Festplatten und die Datensicherung der in virtuellen Maschinen gespeicherten Daten.