All posts in Datenrettung Flash

Datenrettung Micro-SD: Speicherkarte nicht erkannt

Micro-SD Datenrettung: Speicherkarte wird nicht erkannt

Datenrettung-micro-sd-karte-hamaDie Datenrettung von einer micro-SD Speicherkarte wird immer dann notwendig, wenn diese nicht mehr erkannt wird. Micro-SD Speicherkarten finden heute hauptsächlich in Handy, Smartphone, Foto-Kameras oder Action-Cams Verwendung. Wenn eine solche microsd Karte defeket ist, kann sich dies sehr unterschiedlich zeigen.

In manchen Fällen wird die defekte MicroSD-Speicherkarte gar nicht mehr erkannt, in manchen Fällen wird die MicroSD-Karte mit falscher Kapazität angezeigt (z.B. 8MB, 12MB statt 8/16/32 GB) und in vielen Fällen sagt Windows, dass die Speicherkarte formatiert werden muss.

Meist liegt in solchen Fällen dann ein Problem mit dem Speicher-Controller der defekten microsd Karte vor. Dieser Controller ist für die Speicherverwaltung zuständig, er regelt den Zugriff auf die Speicherzellen und verwaltet auftretende Speicherzellendefekte. Hierbei kann es zu Problemen kommen, die dazu führen, dass der Controller nicht mehr korrekt arbeitet und ein Zugriff auf den Speicher über normale Wege nicht mehr möglich ist.

So auch in diesem Fall einer 32GB microsd Speicherkarte von Hama. Diese war beim Kunden in seinem Handy eingebaut und nachdem er das Telefon gereinigt hatte, wurde die Speicherkarte vom Telefon nicht mehr erkannt. Auch beim Anschluss eines Cardreaders (Kartenlesegerät) an seinen PC wurde die Karte nicht mehr erkannt.

Auf der defekten MicroSD Karte waren jedoch wichtige Daten und vor allem viele Fotos gespeichert, so dass eine Datenrettung der Speicherkarte geboten war. Der Kunde brachte die defekte microsd Karte also in unser Datenrettungslabor, um eine Datenwiederherstellung durchführen zu lassen.

Kostenlose Diagnose anfragen

Analyse zur Datenrettung einer defekten microSD Karte von Hama

micro sd nicht erkannt daten retten

Die Analyse der defekten microSD-Speicherkarte des Kunden ergab einen defekt des Speichercontrollers. Die SD-Karte wurde nicht mehr korrekt erkannt und ein Auslesen der Speicherkarte war mit normalen Mitteln nicht mehr möglich.

Glücklicherweise lagen keine Kurzschlüsse bei der microsd Speicherkarte vor, so dass eine Datenrettung gute Chancen auf Erfolg haben sollte. Auch wenn Flash-Speicher mit hohe Kapazitäten vergleichsweise billig zu kaufen sind, so sind die Anforderungen an eine Datenrettung bei solchen Speichern sehr hoch. Bei Flash-Speichern, die noch über einzelne Bauelemente wie Controller, Speicher und Platine verfügen, können die Speicherbausteine ausgelötet und dann extern ausgelesen werden.

Bei microSD Karten handelt es sich jedoch um so genannte Monolithen, d.h. alle Bauelemente sind in diesem Speicher integriert. Um eine Datenrettung bei einer microsSD Speicherkarte durchzuführen muss zunächst in einem spezialisierten Verfahren die Leiterplatine freigelegt werden. Danach sind umfangreiche Mikrolotärbeiten notwenig, um bestimmte Lötpunkte mit unseren spezialisierten Datenrettungstools zu verbinden. Mit diesen kann dann mit dem internen Speicher der microSD Karte kommuniziert und ein Speicherabbild erstellt werden.

Damit ist aber erst ein kleiner Teil der eigentlichen Datenrettung abgeschlossen. Aus dem Speicherabbild lassen sich die Daten noch nicht extrahieren, da der Speichercontroller des Flash-Speichers verschiedene Algorithmen auf die Nutzerdaten anwendet, bevor er diese in speziellen Mustern in den Speicherzellen ablegt. Die Hauptarbeit bei der Flash-Datenrettung stellt die Rekonstruktion der Daten durch softwareseitige Emulation der Controller-Funktionalität dar, ein sehr kompexer und komplizierter Vorgang.

Nachdem die Analyse der defekten microSD Speicherkarte abgeschlossen war, informierten wir den Kunden über die Möglichkeiten und die zu erwartenden Kosten der Datenrettung. Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung zugestimmt hatte machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Datenwiederherstellung der defekten microSD Speicherkarte

Micro SD defekt auslesenNachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung der microSD Karte von Hama zugestimmt hatte, wurde die Leiterplatine der Speicherkarte in unserem Datenrettungslabor freigelegt.

Es waren umfangreiche Mikrolotarbeiten erforderlich, bei denen an der defekten SD-Speicherkarte unter dem Mikroskop zahlreiche feine Kupferdrähte mit einem Durchmesser von 0,05 mm angebracht werden.

Nachdem die Lötarbeiten abgeschlossen waren, konnten wir mit unseren spezialisierten Technologien Zugriff auf den internen Speicher nehmen und die defekte microSD Karte auslesen.

In einem weiteren Schritt wurden die Parameter des Speichers und die vom Controller genutzen Algotithmen identifiziert und das logische Speicherabbild rekonstruiert.

Nun konnte das Dateisystem überprüft und die Daten von der microSD Karte gerettet werden, was in diesem Fall zu einem sehr guten Datenrettungsergebnis führte. Es konnten über 99% der Daten der defekten Speicherkarte ausgelesen werden, unsere Bemühungen hatten also vollen Erfolg.

Die geretteten Daten wurden nun noch auf einen neuen Sicherunsgspeicher übertragen und der Kunde wurde über das erfreuliche Ergebnis der Datenrettung informiert.

Defekte microSD Speicherkarte retten: Daten erfolgreich wiederhergestellt

Kurze Zeit später konnte der Kunde die Daten seiner defekten microSD Speicherkarte in unserem Büro prüfen und war vom Ergebnis der Datenwiederherstellung begeistert.

Kostenlose Diagnose anfragen

MicroSD Daten wiederherstellen auch von anderen Herstellern:

  • Sandisk Ulta microSD defekt (SDHC SDHC)
  • Sandisk Extreme Pro microSD
  • Samsung EVO microSD Karten (SDHC SDHC)
  • Toshiba EXCERIA microSD
  • weitere: ADATA, AgfaPhoto, Apacer, BestMedia, CnMemory, Duracell, Emtec, extrememory, Fujifilm, G.Skill, Goodram, Hama, Integral, Intenso, Kingston, Lexar, MediaRange, Nokia, Panasonic, Patriot, Philips, PNY, PQI, Pretec, Samsung, SanDisk, Silicon Power, Sony, Strontium, takeMS, TDK, TeamGroup, Toshiba, Transcend, V7 Videoseven, Verbatim, Xlyne, Medion 

 

Häufige Probleme bei microSD Speicherkarten:

  • microSD Karte wird nicht erkannt
  • microSD Karte will formatiert werden
  • mini oder micro SD-Karte CRC oder E/A Fehler
  • Handy erkennt micro SD-Karte nicht mehr
  • Cardreader erkennt microSD Karte nicht mehr
  • microSD kann nicht initialisert werden
  • Defekt mit Ihrer Foto-Speicherkarte

Datenrettung CF Karte: Fotos wiederherstellen

Defekte Compact Flash Karte & CF Karte Fotos wiederherstellen

CF Karte DatenrettungBei diesem Datenrettungsfall kontaktierte uns ein Fotograf, dem eine seiner CF-Karten ausgefallen war auf der er die Fotos eines wichtigen Shootings gespeichert hatte. Die CF-Karte von Transcend war defekt und die Compact Flash Card wurde nicht mehr erkannt, weder im Fotoapparat noch im Cardreader des Computers. Die CF-Speicherkarte wurde nicht mehr angezeigt und die Fotos mußten dringend wiederhergestellt werden.

Eine Wiederherstellung der CF-Karte war also geboten und der Fotograf kontaktierte die Datenrettungsexperten von 030 Datenrettung um eine Diagnose seiner Speicherkarte durchführen zu lassen. Nachdem er die Speicherkarte zur Datenrettung im Berliner Datenrettungslabor abgegeben hatte, machten sich die Techniker an die Analyse und Datenrettung der CF-Karte.

Im vorliegenden Fall handelte es sich um eine CF-Karte von Transcend mit einer Speicherkapazität von 8 GByte, einer recht verbreiteten Marke.

Analyse zur Datenrettung (Transcend Compact Flash Card)

CF-Karte-wird-nicht-erkannt-daten-rettenDie Experten von 030-Datenrettung.de zerlegten zunächst diedefekte CF-Karte, um sie zur Datenrettung vorzubereiten und analysierten den Zustand der elektronischen Bauteile. Hierbei wurden keine defekten Lötstellen an den Kontakten der CF-Karte gefunden und auch keine Komponenten die defekt waren. Die CF-Speicherkarte war also aufgrund von Problemen mit der Controller-Firmware ausgefallen. Die Firmware ist bei Flash-Speichern wie CF-Karten für die Speicherverwaltung und das Defektmanagement zuständig. Bei diesen Aufgaben kann es zu fehlern kommen, die dann dazu führen, dass der Speicher-Controller nicht mehr korrekt funktioniert und ein Zugriff auf den Speicher der CF-Karte nicht mehr möglich ist.

In solchen Fällen besteht die einzige Möglichkeit für eine Datenrettung der Fotos und Videos der CF-Karte in einer so genannten Chip-Off Recovery, bei der die Speicherbausteine der CF-Karte ausgelötet und extern, mit Hilfe spezialsierter Technologien ausgelesen werden.

Prozess der CF-Karten Wiederherstellung

CF Karte Fotos retten wiederherstellenDie Techniker machten sich an die Arbeit und lösten die NAND-Speicherbausteine von der Leiterplatine der CF-Karte. Danach wurden die Speicherbausteine in einem mehrstufigen Verfahren gereinigt und für den Ausleseprozess vorbereitet.

Nachdem die Speicherbausteine ausgelesen waren wurden die Algorithmen, die der Speichercontroller auf die Nutzerdaten angewendet hatte durch die Datenrettungstechniker entschlüsselt, so daß in einem letzten Schritt der Zugriff auf die Nutzerdaten des Kunden möglich wurde und die Datenrettung mit der Übertragung der Daten auf ein Sicherungsdatenträger abgeschlossen werden konnte.

Compact Flash Datenrettung CF KarteCompact Flash Datenrettung mit Erfolg

Am folgenden Tag konnte der Kunde seine geretteten Daten in unserem Büro prüfen und war dann sehr froh, daß die Techniker von 030 Datenrettung die Fotos und Videos wiederherstellen konnten.

Wir retten auch Ihre Daten von CF-Karten anderer Hersteller:

  • ADATA
  • AgfaPhoto
  • BestMedia
  • CnMemory
  • DeLOCK
  • extrememory
  • Fujifilm
  • Hama Compact Flash Card
  • Integral
  • Intenso
  • Kingston
  • Lexar
  • PNY
  • Pretec
  • SanDisk
  • Silicon Power
  • Sony
  • Super Talent
  • takeMS
  • TeamGroup
  • Toshiba
  • Transcend CF Karte
  • Verbatim
  • uvm.

Häufige Anfragen bei Problemen mit CF Karten:

  • CF Karte defekt
  • CF Karte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • CF Card abgebrochen
  • CF Speicherkarte will formariert werden
  • Compact Flash Karte zeigt falsche Größe an
  • Das Betriebssystem meldet, dass CF Speicherkarte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer CF-Karte
  • E/A Fehler bei Compact Flash Karte
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Fotos werden nicht angezeigt
  • nicht mehr als Laufwerk erkannt
  • Controller-Defekt
  • Datenträger muß formatiert werden

Datenrettung USB Speicherstick

USB-Stick Datenrettung (Lexar 8GB)

datenrettung-lexar-usb-stickDiesmal bekamen wir einen Anruf eines bekannten italienischen Eisproduzenten aus Berlin, der seine Köstlichkeiten in einem berliner Eiscafe in zentraler Lage anbietet. Der Kunde hatte Bilder sowie wichtige Buchhaltungsdaten auf einem USB-Stick gespeichert. Der USB-Speicher wurde nun plötzlich nicht mehr als Laufwerk erkannt, der Kunde hatte den USB-Stick an verschiedenen Computern ausprobiert, aber er konnte nicht mehr auf den USB-Speicher und damit auf seine wichtigen Daten zugreifen. 

Da es sich um wichtige Geschäftsdaten handelte, konnte er nicht auf diese verzichten, es war also eine Datenrettung des USB-Sticks dringend geboten und er rief die Datenrettungstechniker von 030-Datenrettung an und brachte uns den defekten USB-Stick kurze Zeit später zur Analyse und Datenrettung in unserem Berliner Labor vorbei.

Analyse zur Datenrettung (Lexar USB-Stick)

Die Datenrettungs-Experten von 030-Datenrettung.de untersuchten zunächst die Kontakte des USB-Anschlusses auf mögliche Bruchstellen der Lötkontakte. Eines der häufigsten defekte an USB-Speichern tritt durch die häufige Benutzung auf, durch die mechanische Beanspruchung bei normalem Gebrauch, aber auch und vor allem wenn der Nutzer gegen den USB-Stick stößt können die Lötkontakte brechen. Dann wird der USB-Stick nicht mehr vom Computer erkannt. Im vorliegenden Fall war dies jedoch nicht gegeben, die LED des USB-Sticks leuchtete, sobald er an den Computer angeschlossen wurde, jedoch zeigte der Rechner keinerlei Reaktion. Die weitere Prüfung ergab keinerlei Probleme mit weiteren Bauteilen (Wiederständen, Kondensatoren, usw.).

Somit lag ein Controller-Defekt des USB-Sticks vor und die einzige Möglichkeit, die Daten des USB-Speichers zu retten bestand darin, die Speicherbausteine des Sticks auszulöten und mit unseren spezialisierten Lösungen zur USB-Datenrettung auszulesen.

Prozess der USB-Stick Datenrettung

datenrettung defekter usb stick lexarDie Techniker machten sich an die Arbeit und lösten die NAND-Speicherbausteine von der Leiterplatine des USB-Sticks. Danach wurden die Speicherbausteine in einem mehrstufigen Verfahren gereinigt und für den Ausleseprozess vorbereitet.

Nachdem die Speicherbausteine ausgelesen waren wurden die Algorithmen, die der Speichercontroller auf die Nutzerdaten angewendet hatte durch die Datenrettungstechniker entschlüsselt, so daß in einem letzten Schritt der Zugriff auf die Nutzerdaten des Kunden möglich wurde und die Datenrettung mit der Übertragung der Daten auf ein Sicherungsdatenträger abgeschlossen werden konnte.

Datenrettung mit Erfolg

Am folgenden Tag konnte der Kunde seine geretteten Daten in unserem Büro prüfen und war dann sehr froh, daß 030-Datenrettung alle seine Fotos, Dokumente und Dateien retten konnte und das in einer Rekordzeit von nur 24h.

Wir retten auch Ihre Daten von anderen USB-Sticks und USB-Speichern:

  • Transcend USB-Stick
  • AData USB-Speicherstick
  • Kingston USB-Stick
  • Silicon Power USB-Speicherstick
  • Corsair USB-Stick
  • SanDisk USB-Speicherstick
  • Intenso USB-Speicherstick
  • Hama USB-Stick
  • PNY USB-Speicherstick
  • uvm.

Häufige Anfragen bei Problemen mit USB-Sticks:

  • USB-Stick defekt
  • USB Speicher wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • USB Stick abgebrochen
  • Speicherstick will formariert werden
  • USB Stick zeigt falsche Größe an
  • Das Betriebssystem meldet, dass der Stick formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss eines USB Sticks
  • E/A Fehler bei USB Speicherstick
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • nicht mehr als Laufwerk erkannt
  • Controller-Defekt
  • Datenträger muß formatiert werden