All posts in Datenrettung Festplatte

Die Datenrettung von Festplatten kann aus verschiedenen Gründen notwenig werden. Wenn eine Festplatte heruntergefallen ist, einen Schlag bekommen hat, etwas auf die Festplatte gefallen ist so kann die Festplatte defekt werden und wird nicht mehr erkannt. Hierbei kann es zu einem Headcrash der Festplatte kommen und eine Datenrettung der Festplatte kann durchgeführt werden, um eine Datenwiederherstellung zu ermöglichen. Auch bei Überspannung, Kurzschluss oder Wasserschaden kommt eine Datenrettung der Festplatte in Frage. 030 Datenrettung Berlin verfügt über alle notwendigen Technologien und jahrelange Erfahrung um eine Datenrettung von Festplatten der gängigen Marken (Seagate, Hitachi, Toshiba, Samsung, Western Digital, Maxtor, HGST) durchzuführen und die Daten zu retten. Einige Besipiele für erfolgreiche Datenrettungen von defekten Festplatten finden Sie hier.

Datenrettung Fusion Drive: Apple iMac

Datenrettung Fusion Drive

Datenrettung-Fusion-Drive-AppleDie Fusion Drive Datenrettung wird dann notwendig, wenn es bei einem Apple Fusion Drive zu einem Datenverlust oder dem Ausfall eines der Laufwerke gekommen ist.

Wir sind auf die Datenrettung von Fusion Drives spezialisiert und verfügen über weitreichendes Know-How für die Datenwiederherstellung defekter Fusion Drive Laufwerke.

Die wachsende Verbreitung von Fusion Drives führt natürlich auch dazu, dass bei uns immer häufiger Anfragen zu einer Datenrettung von Fusion Drives eintreffen. Dabei ist die Datenwiederherstellung von Fusion Drives komplizierter als von normalen iOS- und OS X-Laufwerken.

Da es sich bei diesen Datenspeichern um Hybrid-Laufwerke handelt, müssen sowohl der HDD- als auch der SSD-Teil soweit technisch möglich rekonstruiert werden, um eine Datenrettung des Fusion Drives zu realisieren.

Erschwerend kommt bei diesen Datenträgern hinzu, dass es sich meist um mit FileVault verschlüsselte Volumes handelt, womit die Komplexität der Datenwiederherstellung steigt. Doch unsere erfahrenen Spezialisten können die Laufwerke vor der Datenrettung entschlüsseln, so dass etwaige Schäden und weitere Datenverluste verhindert werden.

Kostenlose Diagnose anfragen

Apple Fusion Drive: Daten retten nach Festplatten-Ausfall

Fusion-Drive-daten-retten-apple

Fusion Drive: Seagate Festplatte ausgefallen

Im hiergeschilderten Fall war bei einem iMac die Seagate-Festplatte (ST3000DM001) ausgefallen mit der Folge, dass der Mac nicht mehr vom Fusion Drive starten konnte.  Zunächst wandte sich der Kunde an den Apple-Support um eine Datenwiederherstellung des Fusion Drive zu veranlassen.

Eine Datenrettung des Fusion Drives war dort jedoch nicht möglich, da die Seagate Festplatte nicht mehr erkannt wurde. So kontaktierte der Kunde die Recovery-Experten von 030 Datenrettung Berlin und brachte kurze Zeit später die Komponenten des Fusion Drives, der bereits erwähnten Seagate Festplatte sowie eine Samsung SSD in unser Datenrettungslabor.

Die fundierte Datenträger-Analyse ergab, dass bei der Seagate Festplatte einer der Schreib-Leseköpfe ausgefallen war, weshalb die Festplatte nicht mehr korrekt funktionierte und auch vom Apple iMac nicht mehr gefunden wurde.

Fusion-Drive-Datenwiederherstellung-apple

Fusion Drive: Datenrettung im Reinraum-Labor

In unserem Reinraum Labor wurde bei der genaueren Analyse der defekten Festplatte dann aber glücklicherweise festgestellt, dass der entsprecehnden Schreib-Lesekopf keine Schleifspuren oder starke Verunreinigungen aufwies so dass eine Datenrettung nach entsprechenden umfangreichen Labor-Arbeiten möglich sein sollte.

Nachdem der Kunde unserem Vorschlag zur Datenrettung des Fusion Drives zugestimmt hatte wurden die Schreib-Leseköpfe in unserem modernen Labor professionell ersetzt.

Danach wurden umfangreiche Anpassungen an der Service Area der Festplatte durchgeführt, um den Betrieb der Seagate Festplatte zu stabilisieren und für ein bestmögliches Datenrettungsergebnis zu sorgen.

Fusion-Drive-startet-nicht-imac

Fusion Drive: Austausch der Schreib-Leseeinheit

Die Festplatte wurde dann mit unseren spezialisierten Technologien zur Datenrettung aus gelesen, es wurde eine sektorgenaue Arbeitskopie der defekten Seagate Festplatte erstellt. Auch von der zum Fusion Drive gehörenden Samsung SSD wurde eine Arbeitskopie erstellt.

In einem weiteren Schritt wurde das Fusion Drive manuell rekonstruiert und auf eine vorliegende FileVault-Verschlüsselung hin überprüft.

Die Prüfung ergab dass das Fusion Drive in diesem Fall nicht verschlüsselt war und unsere Recovery-Experten konnten mit der Datenextraktion der Nutzerdaten beginnen.

100% Erfolg: Fusion Drive Daten gerettet

Die Datenrettung des Apple Fusion Drive war ein voller Erfolg, es konnten in diesem Fall 100% der auf dem Volume gespeicherten Daten wiederhergestellt werden und das trotz eines sehr schweren Festplatten-Defekts der Seagate Festplatte.

Nach Abschluss der Datenextraktion vom rekonstruierten Fusion Drive wurden die geretteten Daten auf eine Sicherungsfestplatte übertargen und der Kunde über die erfolgeriche Datenwiederherstellung informiert. Der Kunde war überaus glücklich, da wir seine letzte Hoffnung waren, seine über die Jahre gesammelten Daten wiederzusehen.

Was sind Apple Fusion Drives?

Ein Fusion Drive ist die von der Firma Apple entwickelte proprietäre Technik, mit der die Vorteile von Festplatten und SSD-Laufwerken verbunden werden. Dabei wird eine Festplatte und ein SSD-Laufwerk zu einem logischen Laufwerk (Hybridlaufwerk) verbunden und die Datenverteilung durch das Betriebssystem macOS optimiert und verwaltet. Die Apple Fusion Drive Technologie verbindet die Geschwindigkeit einer SSD mit dem günstigen Speichervolumen aktueller Festplatten. Dabei werden häufig benutzte Programme auf der ultraschnellen SSD abgelegt und sind bei Programmaufruf daher blitzschnell verfügbar. Selten genutzte Daten und sehr große Dateien werden bei Fusion Laufwerken auf der Festplatte untergebracht.

Fusion Drive: Datenrettung von Apple Computern:

Fusion Drives werden in vielen verschiedenen Apple-Computern verwendet. Eine Datenwiederherstellung von defekten Fusion Drives ist in den meisten Fällen des Datenverlustes möglich. Wir bieten die Apple Festplatten Datenrettung u.a. für folgende iMac-Modelle:

  • iMac 2009
    • iMac (20″, Anfang 2009) Modell-Identifizierung: iMac9,1 Teilenummer: MB417xx/A, MC019xx/A
      iMac (24″, Anfang 2009) Modell-Identifizierung: iMac9,1 Teilenummer: MB418xx/A, MB419xx/A
      iMac (21,5″, Ende 2009) Modell-Identifizierung: iMac10,1 Teilenummer: MB950xx/A, MC413xx/A
      iMac (27″, Ende 2009) Modell-Identifizierung: iMac10,1 Teilenummer: MB952xx/A, MB953xx/A
  • iMac 2010
    • iMac (21,5″, Mitte 2010) Modell-Identifizierung: iMac11,2 Teilenummer: MC508xx/A, MC509xx/A
      iMac (27″, Mitte 2010) Modell-Identifizierung: iMac11,3 Teilenummer: MC510xx/A, MC511xx/A
  • iMac 2011
    • iMac (21,5″, Mitte 2011) Modell-Identifizierung: iMac12,1 Teilenummer: MC309xx/A, MC812xx/A
      iMac (27″, Mitte 2011) Modell-Identifizierung: iMac12,2 Teilenummer: MC813xx/A, MC814xx/A
  • iMac 2012
    • iMac (21,5″, Ende 2012) Modell-Identifizierung: iMac13,1 Teilenummer: MD093xx/A, MD094xx/A
      iMac (27″, Ende 2012) Modell-Identifizierung: iMac13,2 Teilenummer: MD095xx/A, MD096xx/A
  • iMac ab 2013
    • iMac (21,5″, Ende 2013) Modell-Identifizierung: iMac14,1 Teilenummer: ME086xx/A, ME087xx/A
      iMac (27″, Ende 2013) Modell-Identifizierung: iMac14,2 Teilenummer: ME086xx/A, ME088xx/A
      iMac (21,5″, Mitte 2014) Modell-Identifizierung: iMac14,4 Teilenummer: MF883xx/A, MG022xx/A
      iMac (Retina 5K, 27″, Ende 2014) Modell-Identifizierung: iMac 15,1 Teilenummer: MF886xx/A
      iMac (Retina 5K, 27″, Mitte 2015) Modell-Identifizierung: iMac 15,1 Teilenummer: MF885xx/A
      iMac (21,5″, Ende 2015) Modell-Identifizierung: iMac16,1 Teilenummer: MK142xx/A, MK442xx/A
      iMac (Retina 4K, 21,5″, Ende 2015) Modell-Identifizierung: iMac16,2 Teilenummer: MK452xx/A
      iMac (Retina 5K, 27″, Ende 2015) Modell-Identifizierung: iMac17,1 Teilenummer: MK462xx/A, MK472xx/A, MK482xx/A
      iMac (21,5″, 2017) Modell-Identifizierung: iMac18,1 Teilenummer: MMQA2xx/A
      iMac (Retina 4K, 21,5″, 2017) Modell-Identifizierung: iMac18,2 Teilenummer: MNDY2xx/A, MNE02xx/A
      iMac (Retina 5K, 27″, 2017) Modell-Identifizierung: iMac18,3 Teilenummer: MNE92xx/A, MNEA2xx/A, MNED2xx/A

Fehler bei Fusion Drives:

  • iMac startet nicht
  • Fusion Drive wird nicht erkannt
  • iMac Festplatte ausgefallen
  • iMac bootet nicht
  • iMac zeigt nur Apfel-Symbol
  • Fusion Drive zeigt fehlendes Laufwerk

Intenso Festplatte Daten retten nach Sturz

Intenso Festplatte Daten retten nach Sturz (Toshiba DT01ACA300)

Intenso Festplatte Daten retten nach SturzDie Intenso Festplatte war dem Kunden heruntergefallen und beim Anschließen an den Computer machte die Festplatte nur noch klickende Geräusche begleitet mit einem Kratzen oder Schleifen.

Wenn eine Festplatte im laufenden Betrieb herunterfällt, so führt das meist zu schweren Beschädigungen an der Laufwerksmechanik und den Schreib-Leseköpfen der Festplatte. Jeder weitere Einschaltversuch kann zu schweren Folgeschäden in Form von Oberflächendefekten an den Datenplatten führen.

Da auf der defekten Intenso Festplatte wichtige persönliche Daten gespeichert waren brachte uns der Kunde die Festplatte, um feststellen zu lassen ob sich die Daten noch retten lassen werden und um die Datenrettung der Intenso Festplatte zu versuchen.

Als professioneller Datenretter mit eigenem Reinraum-Labor sind wir auf die Datenwiederherstellung von defekten Intenso Festplatten spezialisiert und verfügen über die technischen Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Datenwiederherstellung auch bei schwer beschädigten Festplatten durchzuführen. Unsere über Jahre gewachsene Expertise und unsere modernste technologische Ausstattung gewähleisten hohe Erfolgsquoten auch bei schweren Schadensbildern.

Kostenlose Diagnose anfragen

Intenso Festplatte heruntergefallen: Daten retten – unsere Datenrettungsanalyse

Datenrettung Intenso FestplatteNachdem die defekte Intenso Festplatte in unserem Datenrettungslabor eingetroffen war, machten sich unsere Techniker an die Arbeit. Die Analyse der Intenso Festplatte, intern einer Toshiba DT01ACA300 mit 3TB Datenvolumen, erfolgte in unserem Klasse 100 Rainraum-Labor.

Hier wurde festgestellt, dass es durch den Sturz der Intenso Festplatte zu einem fatalen Headcrash gekommen war, wobei die Schreib-Leseköpfe auf den Datenplatten aufgeschlagen ist was meist Oberflächenschäden führt. In vielen Fällen, bei denen die Festplatte heruntergefallen oder umgekippt ist führt dies zu einer schweren Beschädigung der Schreib-Leseeinheit, so auch in diesem Fall.

Die Schreib-Leseeinheit der defekten Intenso-Festplatte wies starke Beschädigungen auf, ebenso fanden unsere Datenrettungstechniker schwere Oberflächenschäden / Kratzer an den Datenplatten vor.

Um eine Datenrettung der Intenso Festplatte durchführen zu können waren in jedem Fall umfangreiche Labor-Arbeiten notwendig bei denen die Schreib-Leseeinheit ersetzt wird und das Laufwerk insgesamt bereinigt und aufbereitet werden wird.

Danach sollte die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Festplatte möglich sein, womit dann eine Datenwiederherstellung der Intenso Festplatte mit Hilfe unserer spezialisierten Datenrettungstools realisiert werden kann.

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung der externen Intenso Festplatte zugestimmt hatte, machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Datenwiederherstellung nach Reparatur der defekten Intenso Festplatte

Intenso Festplatte heruntergefallenZunächst wurde die defekte Intenso Festplatte in unserem Datenrettungslabor erneut geöffnet und die defekte Schreib-Leseeinheit wurde ausgebaut. Danach reinigten unsere Datenrettungstechniker die Festplatte und entfernten die Abriebspartikel der Datenplatten, um beim Auslesen der defekten Festplatte möglichst gute Ergebnisse erzielen zu können. In einem weiteren Schritt wurde eine neue Schreib-Leseeinheit in die defekte Intenso-Festplatte eingesetzt und das Laufwerk an unsere Datenrettungshardware angeschlossen.

Hier wurde nun geprüft, ob der Service-Bereich der Festplatte, in dem alle Betriebsparameter der Festplatte gespeichert sind noch intakt ist. Nach einigen Optimierungen und Anpassungen der Festplatten-Firmware gelang es uns, die Festplatte trotz der schweren Schäden zu initialisieren und den Betrieb der Festplatte zu stabilisieren. In einem nächsten Schritt wurden die Nutzedatenbereiche der Kunden-Festplatte selektiert und für das Auslesen vorbereitet.

Der Datenrettungsprozess mußte aufgrund der schweren Oberflächendefekte dauerhaft überwacht und manuell optimiert werden, um den Ausfall der Schreib-Leseköpfe möglichst zu verhindern und ein optimales Datenrettunsgergebnis bei der Intenso Festplatte zu ermöglichen.

Im vorliegenden Datenrettungsfall der Intenso Festplatte wurden so über 99% der Daten gerettet, einem für das vorliegende Schadensbild exzellenten Ergebnis. Nachdem die Datenwiederherstellung der defekten Festplatte abgeschlossen war, wurden die Nutzerdaten auf eine neue externe Sicherungsfestplatte übertragen.

Intenso Festplatte gerettet: Trotz schwerem Sturzschadens erfolgreiche Datenwiederherstellung

Der Kunde wurde über die erfolgreiche Datenwiederherstellung seiner kaputten Intenso Festplatte informiert und die Festplatte wurde für den Versand vorbereitet.

Häufige Defekte bei Festplatten:

  • externe Intenso Festplatte defekt
  • Intenso Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Intenso-Festplatte macht komische Geräusche
  • Intenso Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei Intenso
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer Intenso Festplatte
  • Intenso Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen oder umgekippt
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Intenso Festplatte
  • Fehlermeldung: E/A Fehler bei Festplatte, I/O Fehler
  • Fehlermeldung: Falscher Paramenter
  • Fehlermeldung: Festplatte muss formatiert werden
  • Festplatte nicht erkannt
  • Intenso Festplatte piept oder klickt (klackert)
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Fehlermeldung: Datenträger muß formatiert werden
  • defekte Intenso Festplatte auslesen
  • defekte Intenso Festplatte retten

Datenrettung Western Digital My Passport 2TB

Western Digital My Passport Datenrettung nachdem Festplatte runtergefallen ist

Western-Digital-My-Passport-Datenrettung-2tb

Western Digital Festplatte war heruntergefallen: Datenrettung war möglich, trotz schwerem Schaden.

Immer wieder erreichen uns Festplatten von Western Digital zur Datenrettung, in diesem Fall war dem Kunden eine Western Digital My Passport Festplatte runtergefallen bzw. funktionierte laut Angabe des Kunden nach einem Flug nicht mehr und wurde von keinem Computer mehr erkannt.

Da auf der defekten Festplatte wichtige Daten aus der Forschung gespeichert werden, mußte in jedem Fall eine Datenwiederherstellung der My Passport Festplatte durchgeführt werden. In diesem Fall hatte der Kunde die Festplatte zunächst zu einem anderen bekannten Datenretter zur Diagnose und Datenrettung übermittelt:

„Datenrettungsversuch durch Profi-Firma. Das Medium wurde im Reinraum-Labor geöffnet. Die defekten Schreib/Leseköpfe, die die Oberfläche beschädigt haben, wurden durch baugleiche Einheit ersetzt.“

Nach Aussage des Kunden war eine Datenrettung von der Western Digital My Passport Festplatte trotz aller Bemühungen des Datenrettungsdienstes nicht möglich und nun sollte eine Zweitmeinung eingeholt werden, da die entsprechenden Daten sehr wichtig waren.

Da wir regelmäßig Analysen von defekten Festplatten durchfühern, die bereits von anderen Dienstleistern zur Datenrettung begutachtet wurden und dabei regelmäßig feststellen müssen, dass die Analyse-Ergebnisse fehlerhaft oder ungenau sind, übersendete uns der Kunde nach einer telefonsichen Erstberatung die kaputte Western Digital Festplatte für eine Zweitmeinung zur Datenrettung.

Die Datenträgeranalyse im Standart-Service ist bei uns auch als Zweitmeinung kostenfrei für Sie und Sie können nach unserer Prüfung des Schadens entscheiden, ob Sie die Datenrettung der defekten Festplatte durchführen lassen möchten.

Kostenlose Diagnose anfragen

Als professioneller Datenretter mit eigenem Reinraum-Labor sind wir auf die Datenwiederherstellung von defekten Western Digital Festplatten spezialisiert und verfügen über die technischen Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Datenwiederherstellung auch bei schwer beschädigten Festplatten durchzuführen. Unsere über Jahre gewachsene Expertise und unsere modernste technologische Ausstattung gewähleisten hohe Erfolgsquoten auch bei schweren Schadensbildern.

My Passport Festplatte heruntergefallen: Unsere Datenrettungsanalyse – fundierte Zweitmeinung

Nachdem die defekte My Passport Festplatte von Western Digital in unserem Datenrettungslabor eingetroffen war, machten sich unsere Techniker an die Arbeit. Datenträger-Analyse erfolgte in unserem Klasse 100 Rainraum-Labor, wo die Festplatte genau untersucht wurde.

Zunächst fiel auf, dass die Versieglung der unteren die Schreib-Leseeinheit fixierenden Schraube nicht gebrochen war. Dies verwunderte uns, da der Kunde uns mitgeteilt hatte, dass die Schreib-Leseeinheit beim ersten Datenrettungsversuch bereits ausgetauscht worden ist. Es ist zwar auch möglich, die Schreib-Leseeinheit von der Oberseite herauszuschrauben, aber auch hierbei bleiben meist Spuren an der Versiegelung zurück.

Die weitere Untersuchung der kaputten My Passport Festplatte ergab dann schwere Oberflächenschäden an den Datenplatten, die Festplatte war heruntergefallen, und zwar offenkundig im Laufenden betrieb. Durch den Sturz der Festplatte ist es dann zu einem Headcrash gekommen, bei dem die Schreib-Leseköpfe auf den Datenplatten aufgeschlagen sind, was dann zu einer Beschädigung der Platten und meist der Schreib-Leseköpfe führt.

Die feinmikroskopische Untersuchung der Schreib-Leseköpfe der My Passport Festplatte ergab denn auch Abriebspartikel und Schleifspuren, die Schreib-Leseeinheit war zudem leicht verbogen und somit für eine Datenrettung nicht mehr nutzbar.

Datenrettung my passport nach Sturz

Oberflächenschäden nach Festplatten Headcrash bei Western Digital My Passport

Insgesamt handelte es sich also um einen sehr schweren Festplatten-Defekt, wie wir ihn häufig sehen, wenn eine Festplatte auf den Boden gefallen ist.

Um eine Datenrettung der externen Western Digital Festplatte durchführen zu können, waren umfangreiche Reparaturarbeiten in unserem Datenrettungslabor erforderlich. Die Schreib-Leseeinheit mußte in jedem Fall ausgetauscht und die Festplatte einer Reinigung unterzogen werden.

Danach sollte die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Festplatte möglich sein, womit dann eine Datenwiederherstellung der Nutzerdaten mit Hilfe unserer Datenrettungstools realisiert werden kann.

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung der externen My Passport Festplatte zugestimmt hatte, machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Datenwiederherstellung nach Reparatur der defekten Western Digital Festplatte

Zunächst wurde die defekte My Passport Festplatte in unserem Datenrettungslabor erneut geöffnet und die defekte Schreib-Leseeinheit wurde ausgebaut. Danach reinigten unsere Datenrettungstechniker die Festplatte und entfernten die Abriebspartikel der Datenplatten, um beim Auslesen der defekten Festplatte möglichst gute Ergebnisse erzielen zu können. In einem weiteren Schritt wurde eine neue Schreib-Leseeinheit in die defekte Western Digital Festplatte eingesetzt und das Laufwerk an unsere Datenrettungshardware angeschlossen.

Hier wurde nun geprüft, ob der Service-Bereich der Festplatte, in dem alle Betriebsparameter der Festplatte gespeichert sind noch intakt ist. Nach einigen Optimierungen und Anpassungen der Festplatten-Firmware gelang es uns, die Festplatte trotz der schweren Schäden zu initialisieren und den Betrieb der Festplatte zu stabilisieren. In einem nächsten Schritt wurden die Nutzedatenbereiche der Kunden-Festplatte selektiert und für das Auslesen vorbereitet.

Der Datenrettungsprozess mußte aufgrund der schweren Oberflächendefekte dauerhaft überwacht und manuell optimiert werden, um den Ausfall der Schreib-Leseköpfe möglichst zu verhindern und ein optimales Datenrettunsgergebnis bei der Western Digital Festplatte zu ermöglichen. Hierbei wurden die obersten Schreib-Leseköpfe der My Passport Festplatte zunächst abgeschaltet, da hier die schwersten Defekte bei der Festplatte vorlagen. Nachdem alle anderen Datenbereiche der defekten Festplatte ausgelesen waren, wurde der oberste Schreib-Lesekopf wieder aktiviert und wir tasteten uns nach und nach an die schweren Oberflächenschäden heran.

Im vorliegenden Datenrettungsfall der Western Digital My Passport Festplatte konnten so über 89% der Daten gerettet werden, einem für das vorliegende Schadensbild exzellenten Ergebnis. Nachdem die Datenwiederherstellung der defekten Festplatte abgeschlossen war, wurden die Nutzerdaten auf eine neue Sicherungsfestplatte übertragen.

Defekte Festplatte retten: Western Digital Datenrettung mit Erfolg

Der Kunde wurde über die erfolgreiche Datenwiederherstellung seiner kaputten Festplatte informiert und die Festplatte wurde für den Versand vorbereitet.

Datenrettung nicht möglich? Zweitmeinung zur Datenrettung anfordern!

Das Ergebnis dieser erfolgreich durchgeführten Datenrettung zeigt: Eine Zweitmeinung zur Datenrettung kann aus meheren Gründen durchaus sinnvoll sein:

  • Auch bei schweren Festplattenschäden ist eine zumindest anteilige Datenrettung meist noch möglich.
  • Einige Datenrettungsdienstleister scheuen offenbar den mit schweren Datenrettungsfällen verbundenen Aufwand, das höhere Risiko und die Kosten und erklären einen Fall wie den hier vorliegenden deshalb lieber als nicht realisierbar und wenden sich lukrativeren Fällen zu.
  • Die in unserem Hause durchgeführten Zweitanalysen zeigen eindeutig, dass bei vielen anderen Datenrettungsdiensten gar keine genaue und fundierte Datenträger-Analyse erfolgt.

Kostenlose Diagnose anfragen

 

Häufige Defekte bei WD My Passport Festplatten:

  • externe Western Digital Festplatte defekt
  • My Passport Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe My Passport-Festplatte macht komische Geräusche
  • My Passport Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei Western Digital-HDD
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer WD Festplatte
  • My Passport Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen My Passport Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • WD My Passport Festplatte piept oder klickt (klackert)
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • defekte My Passport Festplatte auslesen
  • defekte WD Festplatte retten

Datenrettung Wasserschaden bei Festplatte von Toshiba

Datenrettung Wasserschaden bei Festplatte von Toshiba

Datenrettung Flüssigkeitsschaden Festplatte

Die Datenrettung nach einen Wasserschaden oder Flüssigkeitsschaden stellt bei Festplatten eine besondere Herausforderung dar.

Gerade in letzter Zeit kommt es häufig zu Unwetterkatastrophen mit überfluteten Straßen, mit Wasser vollgelaufenen Kellern und über die Ufer tretenen Flüssen. Betroffen von solchen Flutkatastrophen sind sowohl Privatpersonen, häufig aber auch Selbstständige und kleinere Unternehmen.

Der Wasserschaden betrifft somit meist neben dem eigentlichen Sachschaden die unternehmerische Existenz der Betroffenen, deren Büro mit Elektronik wie Computern oder kleinen Servern, externen Festplatten und NAS Systemen durch die Überflutung lahm gelegt sind und bei denen die Wasserschäden zu einem Datenverlust geführt haben. Auf all diesen Geräten sind meist wertvolle Daten gespeichert, die nun verloren scheinen.

Wir sind auf die Datenwiederherstellung von solchen und anderen Arten des fatalen Datenverlustes spezialisiert und haben bereits mehrfach erfolgreiche Datenrettungen für Flut-Geschädigte durchführen können.

Kostenlose Diagnose anfragen

So auch in diesem Fall einer externen Toshiba-Festplatte mit Flüssigkeitsschaden. Die 4TB Toshiba-Festplatte hatte im Keller des Kunden gestanden, als es bei einem Unwetter mit Starkregen zu einer Überflutung der Kellerräume kam. Die Festplatte stand bis zur Hälfte im dreckigen Wasser und gab auch nach einer Trocknung keinen Laut mehr von sich.

Da auf der Toshiba Festplatte viele wichtige Daten gespeichert waren, kontaktierte uns der Kunde mit der Bitte die Möglichkeiten zu einer Datenrettung seiner durch Wasserschaden defekten Festplatte zu prüfen. Nach einer ausgiebigen telefonischen Beratung brachte er uns die defekte Festplatte zur Analyse und Datenwiederherstellung in unser Datenrettungslabor.

Flüssigkeitsschaden bei Festplatten – Datenrettung meist möglich!

Festplatte mit Wasserschaden

Geschwindigkeit ist in Fällen von Wasser- und Flüssigkeitsschäden sehr wichtig für eine erfolgreiche Datenrettung von Festplatten oder anderen Medien.

Der durch Wasser beschädigte Datenträger muss umgehend in ein Reinraumlabor gebracht werden. Wenn eine Festplatte für eine lange Zeit der Feuchtigkeit ausgesetzt ist besteht sonst die Gefahr, dass die Feuchtigkeit in den inneren Teil der Festplattelatte eindringt. Dies kann zu einer Verunreinigung der Datenplatten oder schweren Korrosionserscheinungen am Laufwerk führen und eine Datenrettung sehr erschweren.

Nachdem der Kunde die defekte Toshiba-Festplatte in unserem Berliner Datenrettungslabor eingeliefert hatte, wurde die Festplatte sofort im Labor geöffnet um den an der Festplatte vorliegenden Feuchtigkeitsschaden zu begutachten und die Möglichkeiten zur Datenrettung auszuloten.

Bei der Analyse wurde festgestellt, dass die Laufwerkselektronik durch die Feuchtigkeit bereits stark korrodiert war und in diesem Zustand kaum aussichten auf eine Reparatur des PCB bestanden.

Die Feuchtigkeit war bis zu den Kontakten der Schreib-Leseeinheit vorgedrungen. Die Analyse im Reinraum-Labor hat dann glücklicherweise ergeben, dass es im Inneren der Festplatte zu keinen Verunreinigungen gekommen war, die Datenplatten wiesen zudem keine mechansichen Defekte auf.

Trotz des schweren Laufwerksschadens bestanden also gute Chancen, die Daten der defekten Festplatte zu retten und der Kunde stimmte der vorgeschlagenen Herangehensweise zu.

Datenwiederherstellung der defekten Festplatte mit Wasserschaden

Festplatte retten Wasserschaden

Bei Flüssigkeitsschäden an Festplatten kann die außen liegende Laufwerkselektronik (PCB) meist nicht mehr gerettet werden. In speziellen Chips dieser Elektronik sind jedoch meist wichtige Initialisierungsdaten und Betriebsparameter der Schreib-Leseköpfe gespeichert, die eindeutig für die jeweilige Festplatte sind.

Um eine Datenrettung einer Festplatte mit Wasserschaden zu ermöglichen muss die Defekte Laufwerkselektronik somit zunächst gründlich gereinigt werden. Danach werden die entsprechenden adaptiven Daten ausgelesen und auf eine ähnliche Elektronik übertragen.

Aufgrund der Flüssigkeitsrückstände und der Korrosion der Kontakte zu den Schreib-Leseköpfen war das Risiko für die Daten des Kunden zu hoch, um die alte Schreib-Leseeinheit noch für die Datenrettung verwenden zu können, weshalb die Schreib-Leseeinheit in unserem Labor durch eine neue ersetzt worden ist.

Nach einigen weiteren Anpassungen der Festplatten-Firmware und Microcode konnten wir mit Hilfe spezialisierter Technologien einen Zugang zu den Nutzerdaten etablieren und die Daten von der beschädigten Festlatte auslesen.

Die Datenwiederherstellung der defekten Toshiba-Festplatte verlief reibungslos und es konnten 100% der Nutzerdaten ausgelesen und auf eine Sicherungsfestplatte übertragen werden.

Datenrettung mit Erfolg

Der Kunde wurde über die erfolgreiche Datenrettung informiert und konnte seine Daten kurze Zeit später in unserem Datenrettungslabor abholen.

Flüssigkeitsschaden bei Festplatten – Fehler vermeiden, Daten retten!

Wenn es bei einem Datentraäger wie bei einer Festplatte zu einem Wasser- oder Flüssigkeitsschaden gekommen ist sollten Sie in jedem Fall die Ruhe bewahren. Führen Sie keine eigenmächtigen Versuche zur Datenrettung durch und schließen Sie den Datenträger nicht an oder schalten ihn an. Bei einem Flüssigkeitsschaden ist schnelles aber überlegtes Handeln notwenig. Kontaktieren Sie uns oder bringen uns den Datenträger zur Analyse vorbei. Die Analyse ist im Standard-Modus kostenfrei und wir können prüfen, wie schwer der Schaden an Ihrem Datenträger ist und ob Chancen für eine Datenrettung bestehen.

  • Führen Sie keine eigenmächtigen Datenrettungsversuche bei Flüssigkeitsschaden an Festplatte durch
  • Lassen Sie den durch Wasser oder Flüssigkeiten beschädigten Datenträger aus
  • Versuchen Sie nicht, den Datenträger zu trocknen, nicht auf der Heizung, nicht mit dem Fön und auch nicht in einem Bad aus Reis
  • Bringen Sie uns den defekten Datenträger schnellstmöglich in unser Datenrettungslabor.
  • Durch eine schnelle Einlieferung des defekten Datenträgers bestehen bei Flüssigkeitsschaden bessere Chancen für die Datenrettung

Kostenlose Diagnose anfragen

Häufige Ursachen und Anfragen zu Flüssigkeitsschäden bei Datenträgern und Handy

  • eindringende Flüssigkeit in Datenträger
  • Korrosion elektronischer Kontaktstellen
  • Smartphone in Klo oder Toilette gefallen
  • Handy ins Wasser gefallen
  • Festplatte ins Wasser gefallen
  • Wasser in Festplatte gelaufen
  • Festplatte nass nach Flut oder Überschwämmung
  • NAS mit Wasserschaden oder Flüssigkeitsschaden
  • Kurzschluss durch Flüssigkeit bei Festplatten
  • Festplatte oder Smartphone in Badewanne gefallen

 

SSHD Datenrettung: ST500LM000 nicht erkannt

SSHD Datenrettung: Seagate SSHD ST500LM000 defekt

SSHD-Datenrettung-SeagateSSHD Festplatten sind etwas schneller als herkömmliche rein mechanische Festplatten. Wenn eine solche hybride SSHD Festplatte aber ausfällt und vom Computer nicht mehr erkannt wird, ist die Hilfe eines professionellen Datenretters meist unumgänglich. So auch in diesem Datenrettungsfall, bei dem uns ein Kunde eine SSHD von Seagate zur Datenrettung in unser Labor übermittelte.

Die Seagate Laptop Thin SSHD stammte aus eiem Laptop von Lenovo und wurde von diesem plötzlich nicht mehr erkannt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Laptop wunderbar funktioniert. Der Laptop war auch nicht heruntergefallen, was den Ausfall der Festplatte hätte erklären können.

Die defekte SSHD Festplatte war im BIOS einfach nicht mehr sichtbar und auch der Anschluss über einen externen Adapter brachte keinerlei Besserung. Hierbei wurde durch den Kunden festgestellt, dass die Festplatte nicht mehr anlief, der Motor der SSHD Festplatte startete nicht mehr.

Die Hybridfestplatten von Seagate beinhalten herkömmliche Festplatten-Mechanik in Kombination mit Flash-Speicherchips. Diese NAND-Flashspeicher tragen zur verbesserten Geschwindigkeit der SSHD-Festplatten bei da in diesem Flash-Speicher Daten gespeichert werden, auf die am häufigsten zugegriffen wird.

Aufgrund der geringen Größe des NAND-Speichers bei SSHD-Festplatten kann es zu einem schnellen Datenverlust kommen, da Flash-Speicherzellen im Regelfall nur 3.000 bis 10.000 Überschreibzyklen verkraften. So kann es zum Ausfall des Flash-Speichers der SSHD Festplatte kommen, womit dann auch ein Zugriff auf den mechanischen Festplattenteil nicht mehr möglich ist.

Folglich waren Rettungsversuche auch bei einem lokalen IT-Service nicht von Erfolg gekrönt und der Kunde kontaktierte uns um eine professionelle Datenrettung seiner defekten SSHD Festplatte zu veranlassen.

Der Kunde schilderte uns seine Probleme mit der Seagate-Festplatte. Das hybride SSHD Festplattenmodell von Seagate besteht aus einem 8 GByte großen SSD-Anteil und einer normalen mechanischen Festplatte. Der SSD-Anteil wird dazu genutzt, häufig verwendete Daten zwischenzuspeichern und diese dann bei erneutem Zugriff schneller zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich also um eine Art Festplatten-Cache. Problematisch ist, dass bei den Seagate SSHD-Festplatten auch teile der Firmware-Funktionalitäten in den SSD-Bereich ausgelagert werden und wenn es bei der SSD zu Problemen kommt, so ist auch ein Zugriff auf den Festplatten-Anteil nicht ohne Weiteres möglich.

Beim Ausfall der aktuellen Seagate SSHD-Festplatten läuft der Motor meist gar nicht an, es gibt ebenfalls keine komischen Geräusche, die Festplatte wird plötzlich nicht mehr erkannt.

Als professioneller Dienstleister zur Datenrettung haben wir jedoch spezialsierte Lösungen entwickelt, wie wir auch bei den aktuellen Seagate Laptop Thin SSHD Festplatten mit Defekten im Flash einen Zugang erhalten und somit die Daten retten können. Wir konnten den Kunden also zunächst beruhigen und er übersendete uns die Festplatte von der wichtige geschäftliche und private Daten wiederhergestellt werden sollten.

Datenrettungs-Analyse der defekten Seagate SSHD (Laptop Thin SSHD ST500LM000)

Nachdem die defekte Seagate SSHD Festplatte zur Datenrettung in unserem Labor eingetroffen war wurde die Analyse zur Datenwiederherstellung umgehend durchgeführt. Zunächst wurde die Festplatten-Platine getestet um einen Schaden an der Elektronik etwa durch Überspannung ausschließen zu können. Bei der Untersuchung der Laufwerkselektronik der defekten Seagate SSHD wurden keine offensichtlichen Defekte festgestellt, es konnte auch eine Sicherung des ROM-Speichers mit wichtigen Initialisierungsdaten angefertigt werden.

Dennoch startete der Motor der Festplatte nicht, die Festplatte war nicht ansprechbar. Das Problem war also in der Festplatten-Firmware in Verbindung mit dem Flash-Speicher der Seagate ST500LM000 zu suchen. Es war zu Beschädigungen gekommen, weshalb die Festplatte nicht mehr erkannt wurde.

In den meisten Datenrettungsfällen bei Seagate SSHD-Festplatten mit ähnlichen Problemen liegen keine schwereren mechanischen Probleme (etwa Motorschaden) vor, so dass eine Datenrettung mit sehr gutem Wiederherstellungsergebnis möglich ist. Allerdings ist die Rekonstruktion der Festplatten-Firmware und der Prozess zur Rückgewinnung des Festplattenzugangs kompliziert und damit arbeitsintensiv.

Datenwiederherstellung von defekter Seagate Laptop Thin SSHD Festplatte

Nach Abschluss der Datenträger-Analyse der defekten Seagate-Festplatte und nachdem der Kunde dem Festpreis-Angebot zur Datenwiederherstellung zugestimmt hatte machten sich die Datenrettungstechniker an die Rekonstruktion der Seagate SSHD Festplatte. Hierfür wurde die Laufwerkselektronik einer baugleichen SSHD-Festplatte umprogrammiert und eine speziell präparierte und modifizierte Festplatten-Firmware auf die Platine geschrieben.

Hiernach konnte dann Zugriff auf die defekte Seagate SSHD genommen werden und nach umfangreichen Anpassungen der Service-Bereiche der Festplatte konnte ein stabiler Zugang zu den Nutzerdaten geschaffen werden. Nun konnten die Datenrettungstechniker die Daten auslesen und auf eine neue externe Sicherungsfestplatte übertragen.

Die Datenrettung der Seagate Laptop SSHD verlief dabei in diesem Fall überaus erfolgreich, abgesehen von wenigen defekten Sektoren konnten nahezu 100% der Daten wiederhergestellt werden.

Datenrettung mit Erfolg

Der Kunde wurde sogleich über die erfolgreiche Datenrettung seiner Segate Laptop Thin SSHD ST500LM000 Festplatte informiert und die geretteten Daten für den versicherten Versand vorbereitet.

Daten wiederherstellen auch von anderen 2.5 Zoll Seagate SSHD Festplatten:

  • ST500LM000
  • ST500LM001
  • ST500LM020
  • ST1000LM014
  • ST1000LM015
  • ST1000LM028
  • ST500LX012
  • ST500LX013
  • ST500LX014
  • ST500LX016

SSHD Festplatte wird im Laptop nicht mehr erkannt?

Hybridfestplatten von Seagate oder Toshiba werden vor allem in ultrakompakten Laptops verwendet. Besonders häufig sind hierbei die 500 GB Festplatten von Seagate mit 8GB NAND Speicher anzutreffen. Als professioneller Datenretter sind wir auf die Datenrettung von Seagate SSHD Festplatten spezialisiert und können Ihre Daten unter anderem aus nachfolgenden Laptop-Modellen mit Hybridfestplatten retten:

  • Lenovo: Lenovo IdeaPad, Lenovo G70, Lenovo Z50, Lenovo E31, Lenovo G700, Lenovo IdeaPad Flex 2, Lenovo U31, Lenovo ThinkPad L440, Lenovo ThinkPad L450, Lenovo ThinkPad L460, Lenovo ThinkPad T560,
  • ACER: Acer Aspire V, Acer TravelMate P645, Acer Aspire V3, Acer Aspire E5, Acer TravelMate P257, Acer TravelMate P648
  • Weitere: HP 17-y022ng, Medion Akoya S6217T, Wortmann Terra Mobile, Toshiba Satellite P50/P70, Toshiba Tecra Z40, Fujitsu Lifebook E544, ASUS N552VX, HP ProBook 450, ASUS VivoBook , Schenker XMG, ASUS ROG, Fujitsu Celsius H730, HP ZBook, Dell Precision M3800 Mobile Workstation, Dell XPS, Lenovo Z70

Datenrettung auch von anderen 3.5 Zoll Seagate SSHD Festplatten:

  • ST1000DX001
  • ST2000DX001
  • ST4000DX001

Häufige Anfragen bei Problemen mit Seagate-Festplatten:

  • externe SSHD Festplatte von Seagate defekt
  • Seagate SSHD Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Seagate Laptop Thin Festplatte  macht komische Geräusche
  • SSHD Seagate-Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung, Falsches Netzteil angeschlossen an externer Seagate HDD
  • Seagate Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Seagate Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • Seagate Festplatte piept oder klickt
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • Seagate BSY fix, 0 lba
  • SSHD läuft nicht an, Motor startet nicht bei Seagate SSHD

Typische Fehlermeldung bei SSHD-Festplatten mit Firmware-Defekt:

ERROR: Flash Led 9C17 – RestoreALFTablesToDRAM Failed – could not reconstruct Anchor List
ERROR: Flash Led 9C17 – RestoreALFTablesToDRAM Failed – Tables Clump had invalid Key
ProcessFlashError
FAIL Servo Op=0100 Resp=0003

 

Datenrettung Intenso Memory Point Festplatte

Datenrettung Intenso Memory Point Festplatte: nicht erkannt

Intenso-Datenrettung-Memory-Point-ToshibaIn diesem Fall wurde die Datenrettung einer Intenso Memory Point Festplatte notwedig. Die Intenso Festplatte wurde von keinem Computer mehr erkannt und die Festplatte machte keine atypischen Geräusche.

Die Festplatte war dem Kunden auch nicht vom Tisch heruntergefallen, hatte auch keinen Stoß abbekommen, sie wurde einfach plötzlich nicht mehr erkannt. Auf der Festplatte waren wichtige Shootings von Sportwettkäpfen gespeichert, die Fotos mußten von der Intenso Festplatte gerettet werden.

Der Kunde zögerte nicht lange und brachte uns die Festplatte für eine fundierte Analyse des Schadens und um zu erfahren, ob eine Datenrettung der Intenso Memory Point Festplatte noch möglich sei.

Diese Datenträgeranalyse im Standart-Service ist bei uns kostenfrei für Sie und Sie können nach unserer Prüfung des Schadens entscheiden, ob Sie die Datenrettung der defekten Festplatte durchführen lassen möchten.

Kostenlose Diagnose anfragen

Als professioneller Datenretter mit eigenem Reinraum-Labor in Berlin sind wir auf die Datenwiederherstellung von defekten Festplatten spezialisiert und verfügen über die technischen Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Datenwiederherstellung auch bei schwer beschädigten Intenso-Festplatten durchzuführen. Unsere über Jahre gewachsene Expertise und unsere modernste technologische Ausstattung gewähleisten hohe Erfolgsquoten auch bei schweren Schadensbildern.

Schadensanalyse der defekten Intenso Memory Point Festplatte

Datenrettung-Intenso-Memory-Point-3TBUnsere fundierte Datenträgeranalyse der defekten Intenso-Festplatte ergab, dass es bei der Festplatte zu einem Headcrash gekommen war. Hierbei schlagen die Schreib-Leseköpfe der Festpaltte auf den Datenplatten auf, es kommt meist zu schweren Schäden an den Datenplatten der Festplatte und häufig werden auch die Schreib-Leseköpfe zerstört.

Im hier beschriebenen Fall war der Schaden an der Toshiba DT01ACA300 Festplatte, die in dem Festplattengehäuse von Intenso steckte glücklicherweise nicht ganz so schwerwiegend. Zwar lagen Beschädigungen an einem der Schreib-Leseköpfe vor und es waren Oberflächenschäden an den Datenplatten vorhanden, eine Datenrettung der Intenso-Festplatte sollte aber noch ohne umfangreiche Arbeiten in unserem Reinraum-Labor möglich sein.

Um eine Datenrettung zu ermöglichen waren dennoch umfangreiche Anpassungen an der Festplatten-Firmware der Toshiba-HDD notwendig, um den Betrieb der beschädigten Intenso-Festplatte zu stabilisieren und so die Daten retten zu können.

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung der Intenso Festplatte zugestimmt hatte machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Intenso Memory Point: Daten retten bei Oberflächenschäden und schwachen Köpfen

Intenso-Memory-PointZunächst wurden umfangreiche Arbeiten an der Festplatten-Firmware der Intenso Festplatte vorgenommen, um den Betrieb zu verbessern und Zugriff auf den Nutzerdatenbereich zu erhalten.

Dann wurden die Speicherbereiche für Datenrettung ausgewählt und mit Hilfe unserer spezialisierten Datenrettungstechnologien wurden die Nutzerdaten der beschädigten Intenso Festplatte behutsam ausgelesen. Dabei wurde zunächst der beschädigte Schreib-Lesekopf abgeschaltet und Oberflächendefekte übersprungen.

In weiteren Durchgängen wurde sich dann an die stärker beschädigten Datenbereiche herangetastet und zum Schluss der beschädigte Schreib-Lesekopf hinzugeschaltet. Der Auslesevorgang wurde dabei dauerhaft optimiert und überwacht um das Maximum an intakten Nutzerdaten gewinnen zu können.

Im vorliegenden Datenrettungsfall der Intenso Memory Point Festplatte konnten so nahezu 100% der Daten gerettet werden, einem für das vorliegende Schadensbild exzellenten Ergebnis. Nachdem die Datenwiederherstellung der defekten Intenso-Festplatte abgeschlossen war, wurden die Nutzerdaten auf eine neue Sicherungsfestplatte übertragen.

Defekte Festplatte retten: Intenso-Datenrettung mit Erfolg

Der Kunde wurde über die erfolgreiche Datenwiederherstellung seiner kaputten Intenso-Festplatte informiert und konnte die Datensicherung in unserem Büro abholen.

 

Häufige Defekte bei Intenso Festplatten:

  • externe Intenso Memory Point Festplatte defekt
  • Intenso Memory Point Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Intenso Memory Point-Festplatte macht komische Geräusche
  • Intenso Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei Intenso-HDD
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer Festplatte
  • Intenso Memory Point Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Intenso Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • Intenso Festplatte piept oder klickt (klackert)
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • defekte Intenso Festplatte auslesen
  • defekte Festplatte retten

Datenrettung TrekStor Festplatte: DataStation Daten retten

Datenrettung TrekStor Festplatte: DataStation heruntergefallen

Datenrettung Trekstor Datastation FestplatteDie Datenrettung von defekten TrekStor DataStation Festplatten gehört zu den bei uns häufig zu bearbeitenden Datenrettungsfällen. Die Festplatten von TrekStor sind weit verbreitet und bieten ein günstiges Preis/Leistungsverhältnis, weshalb sie vor allem im Privatbereich beliebt sind. Wenn es jedoch zu einem Datenverlust bei einer TrekStor Festplatte kommt ist eine professionelle Datenrettung gefragt, sind auf der defekten DataStation Festplatte nicht selten die Fotos der letzten Jahre oder wichtige Office-Daten gespeichert.

Im vorliegenden Fall eines Datenverlustes wurde uns eine externe TrekStor DataStation Festplatte mit 1 TB Speicherkapazität zur Datenrettung übergeben. Die TrekStor Festplatte war dem Kunden bereits vor einiger Zeit heruntergefallen. Nach dem Sturz wurde die defekte DataStation Festplatte vom Computer nicht mehr gelesen, auch vom BIOS wurde die Festplatte nicht mehr erkannt.

Der Kunde berichtete,  dass die Festplatte komische Geräusche macht, die TrekStor Festplatte klickt und piept, wenn sie an einen Computer angeschlossen wird.

Wir können von einem erneuten Anschließen einer defekten Festplatte, nachdem diese heruntergefallen ist, nur dringend abraten. Bei einem Sturz einer Festplatte kommt es häufig zu schweren Festplatten-Defekten und die Schreib-Leseeinheit wird deformiert. Wenn eine so beschädigte Festplatte erneut in Betrieb genommen wird, so kann dies dazu führen, dass die Datenplatten nachhaltig zerstört werden und eine Datenrettung dann auch durch professionelle Datenretter nicht mehr möglich ist.

Lassen Sie also, wenn eine Festplatte heruntergefallen ist und die auf dieser gespeicherten Daten Ihnen wichtig sind, in jedem Fall zunächst eine professionelle Datenträgeranalyse bei einem Datenrettungsunternehmen durchführen.

Diese Datenträgeranalyse im Standart-Service ist bei uns kostenfrei für Sie und Sie können nach unserer Prüfung des Schadens entscheiden, ob Sie die Datenrettung der defekten Festplatte durchführen lassen möchten.

Kostenlose Diagnose anfragen

Auch im hier beschriebenen Datenrettungsfall waren auf der TrekStor Festplatte sehr wichtige Daten gespeichert, eine Datensicherung der Fotosammlung der letzten Jahre stand nicht zur Verfügung, so dass eine Reparatur und Datenwiederherstellung der TrekStor Festplatte geboten war.

Als professioneller Datenretter mit eigenem Reinraum-Labor in der Berliner City sind wir auf die Datenwiederherstellung von defekten Festplatten spezialisiert und verfügen über die technischen Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Datenwiederherstellung auch bei schwer beschädigten TrekStor DataStation-Festplatten durchzuführen. Unsere über Jahre gewachsene Expertise und unsere modernste technologische Ausstattung gewähleisten hohe Erfolgsquoten auch bei schweren Schadensbildern.

TrekStor Festplatte heruntergefallen: Unsere Datenrettungsanalyse

Nach einer umfangreichen telefonischen Beratung zu den Möglichkeiten einer Datenrettung der TrekStor DataStation Festplatte des Kunden brachte er uns das defekte Festplatten-Laufwerk zur Analyse und Datenwiederherstellung in unser Berliner Datenrettungslabor. Hier wurde die Analyse zur Datenwiederherstellung der Kundendaten umgehend durchgeführt. Aufgrund der Fehlerbeschreibung des Kunden, dass die TrekStor Festplatte heruntergefallen war, wurde die defekte Festplatte zunächst in unserem Datenrettungslabor geöffnet, um eine fundierte Schadensanalyse durchzuführen.

Die Datenträger-Analyse erfolgte in unserem Klasse 100 Rainraum-Labor, wo die defekte Festplatte genau analysiert wurde. Dabei wurde bei der TrekStor-Festplatte ein sehr schwer Schaden diagnostiziert. Durch den mechanischen Schock, den die TrekStor-Festplatte erlitten hat, als die Festplatte auf den Boden gefallen war, ist die Schreib-Leseeinheit stark beschädigt worden. Es war bei der Festplatte zu einem Headcrash gekommen, bei dem die Schreib-Leseköpfe mit den Datenplatten in Kontakt kommen.

Durch einen Headcrash entstehen meist Oberflächenschäden an den Datenplatten und die Schreib-Leseeinheit wird beschädigt oder gar zerstört, so auch in diesem Fall der TrekStor DataStation Festlatte unseres Kunden.

Trekstor Festplatte heruntergefallen daten retten

TrekStor DataStation heruntergefallen: Oberflächenschäden, defekte Schreib-Leseköpfe, Festplatte wird nicht mehr erkannt und klickt

Durch die weiteren Einschaltvorgänge der defekten TrekStor-Festplatte konnte die Schreib-Leseeinheit nun auf den Datenplatten schleifen, wodurch es zu weiteren Oberflächenschäden an den Datenplatten der in dem TrekStor-Gehäuse verbauten Western Digital WD10EARS Festplatte gekommen ist. Die mikroskopische Feinuntersuchung der Luftfilter und der Schreib-Leseköpfe hat Abriebspartikel nachgewiesen. An den Schreib-Leseköpfen der TrekStor-Festplatte fanden unsere Recovery-Experten Schleifspuren vor.

Insgesamt handelte es sich also um einen sehr schweren Festplatten-Defekt, wie wir ihn leider nach einem Sturz einer Festplatte häufig sehen. Um eine Datenrettung der externen TrekStor Festplatte durchführen zu können, waren umfangreiche Reparaturarbeiten in unserem Datenrettungslabor erforderlich. Die Schreib-Leseeinheit mußte in jedem Fall ausgetauscht werden und die Festplatte einer Reinigung unterzogen werden.

Danach sollte die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Festplatte möglich sein, womit dann eine Datenwiederherstellung der Nutzerdaten mit Hilfe unserer Datenrettungstools realisiert werden kann.

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung der externen TrekStor DataStation Festplatte zugestimmt hatte, machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Datenwiederherstellung nach Reparatur der defekten TrekStor DataStation Festplatte

Zunächst wurde die defekte TrekStor-Festplatte in unserem Datenrettungslabor erneut geöffnet und die defekte Schreib-Leseeinheit wurde ausgebaut. Danach reinigten unsere Datenrettungstechniker die Festplatte und entfernten die Abriebspartikel der Datenplatten, um beim Auslesen der defekten Festplatte möglichst gute Ergebnisse erzielen zu können. In einem weiteren Schritt wurde eine neue Schreib-Leseeinheit in die defekte TrekStor Festplatte eingesetzt und das Laufwerk an unsere Datenrettungshardware angeschlossen.

Hier wurde nun geprüft, ob der Service-Bereich der Festplatte, in dem alle Betriebsparameter der Festplatte gespeichert sind noch intakt ist. Glücklicherweise lagen in diesem Bereich keine Beschädigungen an der Festplatte vor, so dass nur noch einige Optimierungen durchzuführen waren, um den Betrieb der Festplatte während der Datenwiederherstellung zu stabilisieren. Nach Abschluss dieser Reparaturen wurden die Nutzedatenbereiche der Kunden-Festplatte selektiert und für das Auslesen vorbereitet.

Der Datenrettungsprozess mußte aufgrund der schweren Oberflächendefekte dauerhaft überwacht und manuell optimiert werden, um den Ausfall der Schreib-Leseköpfe möglichst zu verhindern und ein optimales Datenrettunsgergebnis bei der TrekStor Festplatte zu ermöglichen.

Im vorliegenden Datenrettungsfall der TrekStor DataStation Festplatte konnten so nahezu 100% der Daten gerettet werden, einem für das vorliegende Schadensbild exzellenten Ergebnis. Nachdem die Datenwiederherstellung der defekten TrekStor-Festplatte abgeschlossen war, wurden die Nutzerdaten auf eine neue Sicherungsfestplatte übertragen.

Defekte Festplatte retten: TrekStor-Datenrettung mit Erfolg

Der Kunde wurde über die erfolgreiche Datenwiederherstellung seiner kaputten TrekStor-Festplatte informiert und konnte die Datensicherung in unserem Büro abholen.

Daten wiederherstellen auch von anderen TrekStor-Festplatten:

  • Datenrettung für DataStation-Festplatten: DataStation duo, DataStation maxi classic, DataStation micro, DataStation microdisk, DataStation pocket, DataStation maxi light, DataStation maxi pace, DataStation maxi Xpress, DataStation pocket air, DataStation pocket capa, DataStation pocket click, DataStation pocket iTravel, DataStation pocket light, DataStation pocket pace, DataStation pocket Xpress
  • Datenrettung für TrekStor NAS: HomeServer e-TRAYz

Häufige Defekte bei TrekStor Festplatten:

  • externe TrekStor Festplatte defekt
  • TrekStor Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe TrekStor-Festplatte macht komische Geräusche
  • TrekStor Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei TrekStor-HDD
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer Festplatte
  • TrekStor Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen TrekStor Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • TrekStor Festplatte piept oder klickt (klackert)
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • defekte TrekStor Festplatte auslesen
  • defekte Festplatte retten

Datenrettung Seagate Backup Plus Ultra Slim

Datenrettung Seagate Backup Plus Ultra Slim: piept, wird nicht erkannt

Datenrettung Seagate Backup Plus Ultra Slim ST1000LM035Die Datenrettung von einer Seagate Backup Plus Festplatte kann notwendig werden, wenn diese plötzlich nicht mehr erkannt wird oder komische Geräusche macht. Wenn eine Seagate Festplatte piept, klickt oder klackert und nicht mehr vom Computer erkannt wird, dann liegt häufig ein schwerer mechanischer Schaden an der Festplatte vor.

In der Regel ist in solchen Fällen des Datenverlusts eine Datenwiederherstellung nur noch in einem Datenrettungslabor möglich. Als Ursache von komischen Festplatten-Geräuschen ist in den meisten Fällen eine mechanische Einwirkung in Form einer Erschütterung oder eines Sturzes zu benennen. Wenn eine Seagate Backup Plus Festplatte heruntergefallen ist und sich auf der Festplatte wichtige Daten berfinden, raten wir in jedem Fall davon ab, die Festplatte erneut in Betrieb zu nehmen, da ein hohes Risiko von Folgeschäden besteht.

Wir sind als professioneller Datenretter mit eigenem Reinraum-Labor in Berlin auf die Datenrettung und Reparatur von Seagate-Festplatten spezialisiert und verfügen über die technischen Voraussetzungen um eine erfolgreiche Datenwiederherstellung auch bei schwer beschädigten Seagate-Festplatten durchzuführen. Die Datenträger-Analyse wird im Standart-Modus kostenfrei durchgeführt und Sie erhalten eine fundierte Schadensanalyse von unseren Recovery-Experten.

Im hier beschriebenen Datenrettungsfall einer defekten Seagate Backup Plus Festplatte mit der Modellbezeichnung ST1000LM035 war dem Kunden die Festplatte im laufenden Betrieb vom Schoß gerutscht. Nach dem Vorfall wurde die Festplatte von keinem Computer mehr erkannt, der Motor lief nicht an und die Seagate-Festplatte piepte.

Da es sich bei den auf der Seagate Backup Plus Festplatte gespeicherten Daten um wichtige geschäftliche Unterlagen handelte, mußte eine Datenwiederherstellung schnellstöglich durchgeführt werden. Der Kunde brachte uns die Festplatte in unser Berliner Datenrettungslabor und beauftragte die Express-Analyse um von unseren Experten innerhalb kürzester Zeit eine Datenrettungsprognose und Datenträgeranalyse zu erhalten.

Kostenlose Diagnose anfragen

Analyse zur Datenrettung Seagate Backup Plus Ultra Slim ST1000LM035

Seagate Backup Plus piept daten rettenDie Datenträgeranalyse der defekten Seagate Backup Plus Festplatte wurde sofort nach ihrem Eingang in unserem Datenrettungslabor durchgeführt. Im Datenrettungslabor wurde zunächst das Label der Festplatte entfernt, um den Festplattendeckel öffnen zu können. Nach dem Öffnen der Festplatte wurde festgestellt, dass es durch den Sturz zu einem Headcrash bei der Seagate Festplatte gekommen war.

Im Normalbetrieb schweben die Schreib-Leseköpfe der Festplatte auf einem nur wenige Micrometer dünnen Luftpolster über den Datenplatten und rasen mit rund 100 km/h über diese hinweg. Durch einen mechanischen Schock, wenn etwa die Seagate Festplatte heruntergefallen ist oder einen Stoß bekommen hat, können die Schreib-Leseköpfe auf den Datenplatten aufschlagen, was man als Headcrash bezeichnet.

Ein Headcrash bei Seagate-Festplatten führt meist zu Oberflächenschäden an den Datenplatten und häufig wird die Schreib-Leseeinheit beschädigt oder fällt aus. In manchen Fällen werden die Schreib-Leseköpfe der Seagate Festplatte nach einem Head-Crash nicht mehr in der Parkrampe geparkt sondern bleiben an den Datenplatten haften.

So war es auch im vorliegenden Fall: Die Schreib-Leseköpfe der defekten Seagate-Festplatte befanden sich mitten auf den Datenplatten. Um eine Datenrettung in so einem Fall zu ermöglichen, sind in jedem Fall weitere Labor-Arbeiten erforderlich. Zunächst müssen die Schreib-Leseköpfe mit spezialsierten Tools behutsam von den Datenplatten getrennt werden. Dies ist ein Vorgang, der viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl erfordert.

Wir raten dringend von Selbstversuchen ab, wie man Sie bei Youtube finden kann.

Hier wird ein falsches Vorgehen gezeigt und das Risiko von Folgeschäden (Kratzer auf Datenplatten, Deformation des HGA) ist sehr hoch, da die Schreib-Leseeinheit in diesen „Anleitungen“ über die Datenplatten gezogen werden. Mit unseren Verfahren ist die Gefahr solcher Schäden nahezu ausgeschlossen. An dieses Verfahren schließt sich ein Prüfung der Schreib-Leseeinheit an, bei der festgestellt wird, ob die Köpfe schwere Schäden oder Verunreinigungen aufweisen oder noch weiter für die Datenrettung genutzt werden können.

Unter Umständen werden die Schreib-Leseköpfe / Slider der Seagate Festplatte in einem mehrstufigen Verfahren gereinigt und für die Datenrettung aufbereitet. Danach ist zu prüfen, ob die Firmware-Bereiche der Festplatte intakt sind und es schließen sich Maßnahmen zur Reparatur und Optimierung der Service Area an.

Erst wenn dann ein stabiler Zugang zu den Nutzerdaten geschaffen ist, werden die Nutzerdaten des Kunden selektiert und die Datenbereiche mit unseren spezialisierten Datenrettungstechnologien behutsam extrahiert.

Insgesamt stellte sich der Schaden somit als schwerwiegend dar, eine Datenrettung der Seagate Festplatte war nur mit umfangreichen Labor-Arbeiten in unserem Datenrettungslabor zu realisieren. Die Chancen für eine Datenrettung standen jedoch trotz des schweren Schadensbildes recht gut.

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung zugestimmt hatte machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Datenwiederherstellung: Reparatur der defekten Seagate Festplatte

Seagate Backup Plus heruntergefallen nicht erkannt

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung der Seagate Festplatte zugestimmt hatte, wurde die defekte Festplatte in unserem Datenrettungslabor erneut geöffnet. Die Schreib-Leseeinheit wurde behutsam von den Datenplatten getrennt und einer mikroskopischen Feinuntersuchung unterzogen. Die Schreib-Leseeinheit wies leichte Verunreinigungen auf, die bereinigt wurden, jedoch keine schweren Beschädigungen oder Deformationen, die einen Austausch hätten notwenig machen können.

Die Schreib-Leseeinheit wurde wieder in die Seagate Festplatte eingebaut und die Festplatte versiegelt. In einem weiteren Schritt wurde die Festplatte zur Prüfung der Service Area an unseren spezialisierten Datenrettungstechnologien angeschlossen.

Beim vorliegenden Festplattenmodell, einer Seagate ST1000LM035 handelt es sich um eine Festplatte der Rosewood Familie. Bei diesen Festplatten hat Seagate den Zugang zur Service Area durch ein signiertes und verschlüsseltes ROM gesperrt. Hintergrund ist vermutlich, dass Seagate einen eigenen Datenrettungsdienst anbietet und man sich so unliebsame Mitbewerber versucht vom Hals zu halten.

Wir verfügen jedoch über Lösungen, um entsprechende gesperrte Seagate Festplatten, bei denen es einen Terminal-Lock gibt zu entsperren. So können wir sicherstellen, dass eine Datenrettung auch bei schwerwiegenden Schäden in der Service-Area der Festplatte möglich ist.

Nachdem die Firmware der Seagate Festplatte erfolgreich entsperrt worden war, wurde die Service Area geprüft und die Festplatte wurde durch verschiedene Optimierungen für die Datenextraktion aufbereitet.

Es wurde in der Folge Zugriff auf den Nutzerdatenbereich der Seagate Festplatte genommen und die Daten des Kunden für die Datenextraktion selektiert. Trotz des schweren Schadensbildes bei der Festplatte konnten unsere Datenrettungstechniker durch manuelle Optimierungen des Ausleseprozesses 100% der belegten Sektoren auslesen, die Datenrettung war ein voller Erfolg!

Nachdem die Datenwiederherstellung der defekten Seagate Backup Plus Festplatte abgeschlossen war, wurden die Nutzerdaten auf eine neue Sicherungsfestplatte übertragen. Die abschließende Prüfung der wiederhergestellten Daten hat ergeben, dass über 100% der Festplatten-Daten ausgelesen und somit gerettet werden konnten.

Defekte Seagate Festplatte retten: Daten erfolgreich wiederhergestellt

Der Kunde wurde über die erfolgreiche Datenwiederherstellung von seiner defekten Seagate Backup Plus Festplatte informiert und er konnte seine Daten kurze Zeit später in unserem Büro abholen.

Kostenlose Diagnose anfragen

Daten wiederherstellen auch von anderen Seagate-Festplatten:

  • Seagate Backup Plus Ultra Slim: Seagate STEH1000200, STEH1000201, STEH2000200, STEH2000201
  • Seagate Backup Plus Slim: STDR1000202, STDR1000203, STDR1000200, STDR1000201, STDR2000200, STDR2000203, STDR2000202, STDR2000201, STDR4000900, STDR4000902, STDR4000200, STDR4000901, STDR5000203, STDR5000202, STDR5000201, STDR5000200
  • Seagate Backup Plus Portable
  • Seagate Expansion Portable
  • Seagate Backup Plus Fast: STDA4000200

Datenrettung von mobilen Seagate-Festplatten mit 7mm Bauhöhe (Slim):

Datenwiederherstellung nach Festplatten-Modell: ST2000LM007, ST1000LM035, ST2000LM009, ST1000LM037, ST2000LM010, ST1000LM038, ST500LM000, ST500LT012, ST320LT012, ST250LT012, ST500LM021, ST320LM010, ST500LT025, ST500LT015, ST500LM030, ST1000LM048, ST2000LM015

Datenwiederherstellung nach Produktname: Seagate Laptop Thin, Seagate Momentus Thin, Seagate BarraCuda Compute, Seagate Video 2.5 HDD, Seagate FireCuda Compute, Seagate Laptop Thin SSHD, Seagate Mobile HDD

Premium Marken: LaCie Porsche Design Mobile Drive (STFD1000400, STFD2000400, STFD2000403, STFD2000406, STFD4000400) , LaCie Rugged Mobile Storage

Häufige Probleme bei Seagate Festplatten:

  • externe Seagate Backup Plus Festplatte defekt
  • Seagate Backup Plus Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Seagate-Festplatte macht komische Geräusche
  • Seagate Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei Seagate-HDD
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer Festplatte
  • Seagate Backup Plus Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Seagate Festplatte
  • E/A Fehler bei Seagate Backup Plus Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • Seagate Backup Plus piept oder klickt (klackert)
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • defekte Seagate Festplatte auslesen
  • defekte Festplatte retten

Datenrettung Festplatte: Medion drive-n-go Daten retten

Datenrettung Medion Festplatte drive-n-go / HDDrive-n-go

defekte medion festplatte wiederherstellenIn diesem Fall eines Datenverlustes wurde uns eine externe Medion drive-n-go Festplatte zur Datenrettung übergeben. Die Medion Festplatte war der Kundin heruntergefallen mit der Folge, dass die defekte Festplatte vom Computer nicht mehr gelesen werden konnte. Die Kundin schilderte außerdem, dass die Festplatte nun komische Geräusche macht, die Medion Festplatte klickt und piept, wenn sie an einen Computer angeschlossen wird.

Wir können von einem erneuten Anschließen einer defekten Festplatte, nachdem diese heruntergefallen ist, nur dringend abraten. Bei einem Sturz einer Festplatte kommt es häufig zu schweren Festplatten-Defekten und die Schreib-Leseeinheit wird deformiert. Wenn eine so beschädigte Festplatte erneut in Betrieb genommen wird, so kann dies dazu führen, dass die Datenplatten nachhaltig zerstört werden und eine Datenrettung dann auch durch professionelle Datenretter nicht mehr möglich ist.

Lassen Sie also wenn eine Festplatte heruntergefallen ist und die auf dieser gespeicherten Daten Ihnen wichtig sind, in jedem Fall zunächst eine professionelle Datenträgeranalyse bei einem Datenrettungsunternehmen durchführen.

Diese Datenträgeranalyse im Standart-Service ist bei uns kostenfrei für Sie und Sie können nach unserer Prüfung des Schadens entscheiden, ob Sie die Datenrettung der defekten Festplatte durchführen lassen möchten.

Kostenlose Diagnose anfragen

Auch im hier beschriebenen Datenrettungsfall waren auf der Medion Festplatte sehr wichtige Daten gespeichert, eine Datensicherung der Fotosammlung der letzten Jahre stand nicht zur Verfügung, so dass eine Reparatur und Datenwiederherstellung der Medion Festplatte geboten war.

Als professioneller Datenretter mit eigenem Reinraum-Labor in der Berliner City sind wir auf die Datenwiederherstellung von defekten Festplatten spezialisiert und verfügen über die technischen Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Datenwiederherstellung auch bei schwer beschädigten Medion-Festplatten durchzuführen. Unsere über Jahre gewachsene Expertise und unsere modernste technologische Ausstattung gewähleisten hohe Erfolgsquoten auch bei schweren Schadensbildern.

Medion Festplatte heruntergefallen: Unsere Datenrettungsanalyse

medion festplatte daten retten

Medion Festplatte drive-n-go heruntergefallen: Analyse im Datenrettungslabor ergibt defekte Schreib-Leseeinheit

Nachdem die Kundin ihre defekte Medion drive-n-go Festplatte zur Datenrettung in unserem Berliner Labor eingeliefert hatte, wurde die Analyse zur Datenwiederherstellung der Kundendaten umgehend durchgeführt. Aufgrund der Fehlerbeschreibung der Kundin, dass die Festplatte heruntergefallen war, wurde die defekte Festplatte zunächst in unserem Datenrettungslabor geöffnet.

Die Datenträger-Analyse in unserem Klasse 100 Rainraum-Labor hat einen sehr schweren Festplattenschaden ergeben. Durch den mechanischen Schock, den die Medion-Festplatte erlitten hat, als die Festplatte auf den Boden gefallen war, ist die Schreib-Leseeinheit stark beschädigt worden. Einer der vier Schreib-Leseköpfe der Festplatte (Slider) wurde abgerissen und befand sich am Gehäusedeckel der Festplatte wieder.

Durch die weiteren Einschaltvorgänge der defekten Medion-Festplatte konnte die Schreib-Leseeinheit nun auf den Datenplatten schleifen, wodurch es zu schweren Oberflächenschäden an der obersten Datenplatte der in dem Medion-Gehäuse verbauten WD3200BEVT Festplatte gekommen ist. Die mikroskopische Feinuntersuchung der Luftfilter und der Schreib-Leseköpfe hat Abriebspartikel nachgewiesen. An den Schreib-Leseköpfen der Medion-Festplatte fanden unsere Recovery-Experten Schleifspuren vor.

Insgesamt handelte es sich also um einen sehr schweren Festplatten-Defekt, wir wir ihn leider nach einem Sturz einer Festplatte häufig sehen. Um eine Datenrettung der externen Medion Festplatte durchführen zu können, waren umfangreiche weitere Reparaturarbeiten in unserem Datenrettungslabor erforderlich. Die Schreib-Leseeinheit mußte in jedem Fall ausgetauscht werden und die Festplatte einer Reinigung unterzogen werden.

Danach sollte die Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der Festplatte möglich sein, womit dann eine Datenwiederherstellung der Nutzerdaten mit Hilfe unserer Datenrettungstools realisiert werden kann. Aufgrund der schweren Folgeschäden an den Datenplatten war davon auszugehen, dass die Schreib-Leseeinheit während der Datenrettung mehrmals ausgetauscht werden muss.

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung der externen Medion drive-n-go Festplatte zugestimmt hatte machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Reparatur der defekten Medion Festplatte für die Datenwiederherstellung

Zunächst wurde die defekte Medion-Festplatte in unserem Datenrettungslabor erneut geöffnet und die alte zerstörte Schreib-Leseeinheit wurde ausgebaut. Danach reinigten unsere Datenrettungstechniker die Festplatte und entfernten Abriebspartikel der Datenplatten, um beim Auslesen der defekten Festplatte möglichst gute Ergebnisse erzielen zu können. In einem weiteren Schritt wurde eine neue Schreib-Leseeinheit in die defekte Festplatte eingesetzt und das Laufwerk an unsere Datenrettungshardware angeschlossen.

Hier wurde nun geprüft, ob der Service-Bereich der Festplatte, in dem alle Betriebsparameter der Festplatte gespeichert sind noch intakt ist. Glücklicherweise lagen in diesem Bereich keine Beschädigungen an der Festplatte vor, so dass nur noch einige Optimierungen durchzuführen waren, um den Betrieb der Festplatte während der Datenwiederherstellung zu stabilisieren. Nach Abschluss dieser Reparaturen wurden die Nutzedatenbereiche der Kunden-Festplatte selektriert und für das Auslesen vorbereitet.

Beim Auslesen wurde einer der Schreib-Leseköpfe zunächst deaktiviert, da auf der oberen Datenplatte Oberflächenschäden zu erwarten waren, die zum Ausfall der Schreib-Leseeinheit führen konnten. Die Recovery-Experten lasen also zunächst die weniger beschädigten Datenbereiche aus und aktivierten dann den letzten Schreib-Lesekopf, um sich behutsam an die schweren Festplatten-Defekte heranzutasten.

Während der Datenextraktion fielen die Schreib-Leseköpfe in diesem Datenrettungsfall mehrmals aufgrund der schweren Festplatten-Defekte aus und mußten dann jeweils erneut durch eine frische Schreib-Leseeinheit ersetzt werden. Die weiteren Labor-Arbeiten wurden dabei jeweils mit der Kundin abgestimmt, bis das Datenrettungsergebnis nicht mehr zu verbessern war.

Im vorliegenden Datenrettungsfall der Medion drive-n-go Festplatte konnten so weit über 90% der Daten gerettet werden, einem für das vorliegende Schadensbild sehr guten Ergebnis. Nachdem die Datenwiederherstellung der defekten Medion-Festplatte abgeschlossen war, wurden die Nutzerdaten auf eine neue Sicherungsfestplatte übertragen.

Defekte Festplatte retten: Medion-Datenrettung mit Erfolg

Die Kundin wurde über die erfolgreiche Datenwiederherstellung ihrer kaputten Medion-Festplatte informiert und konnte Ihre Daten in unserem Büro abholen.

Daten wiederherstellen auch von anderen Medion-Festplatten:

  • Medion HDDrive-n-go: MD90151, MD90152, MD90153, MD90321, MD90154, MD90114, MD90136, MD90137, MD90166, MD90121, MD90139, MD87552, MD87553, MD87646, MD87714, MD87732, MD87816, MD87846, MD90301, MD90351, MD90361, MD86605, MD86504, MD86541, MD86855, MD87089, MD87146, MD87097, MD87252, MD86670, MD87087, MD87348
  • Medion Life Netzwerkfestplatten & Medion Life externe Festplatten: MD86517, MD86407, MD86587, MD86729, MD86769, MD86783, MD90221, MD86803, MD86805, MD86592, MD86909, MD86942, MD90223, MD90228, MD86979
  • Medion (HDDrive 2 Go, HDDrive2Go, externe Festplatten, Datenhafen): MD90084, MD90086, MD90156, MD90170, MD90182, MD90183, MD90191, MD90193, MD90203, MD90177, MD90208, MD90209, MD90158, MD90124, MD90184, MD90159, MD90134, MD90192, MD90194, MD90196, MD90174, MD90198, MD90200, MD90206, MD90174, MD90211, MD90213, MD90101, MD90103, MD90105, MD90107, MD90131, MD90118, MD90129, MD90141, MD90132, MD90133, MD90146, MD90175, MD90185, MD90186, MD90187, MD90167, MD90195, MD90199, MD90207, MD90210, MD90147, MD90168, MD90148, MD90145, MD90197, MD90179, MD88011
  • Datenwiederherstellung von Medion X88300 (MD90245) NAS Festplatte
  • Datenwiederherstellung von Medion LifeCloud P89654 MD 90224 NAS Netzwerkfestplatte

Häufige Defekte bei Medion Festplatten:

  • externe Medion Festplatte defekt
  • Medion Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Medion-Festplatte macht komische Geräusche
  • Medion Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei Medion-HDD
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer Festplatte
  • Medion Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Medion Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • Medion Festplatte piept oder klickt (klackert)
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • defekte Medion Festplatte auslesen
  • defekte Festplatte retten

Datenrettung Festplatte: Toshiba Stor.E alu S2 Daten retten

Datenrettung Toshiba Stor.E alu S2: wird nicht erkannt

datenrettung toshiba externe festplatteWenn eine Toshiba-Festplatte heruntergefallen ist kann das fatale Folgen für die Festplatten-Mechanik haben, meist wird die Festplatte nach einem Sturz nicht mehr erkannt und macht komische Geräusche. In solchen Fällen ist in jedem Fall eine professionelle Hilfe gefragt, um die Daten der Toshiba Festplatte zu retten.

Im vorliegenden Fall war der Kundin eine Toshiba Stor.E alu S2 heruntergefallen, einer Festplatte mit 1 TB Datenkapazität und in einem Aluminiumgehäuse, in dem eine 2.5″ Festplatte MQ01ABD100 steckt.

Häufig täuschen die robust wirkenden Festplattengehäuse über das fragile Innenleben der Festplatten hinweg, Erschütterungen oder gar Stürze können bei Festplatten zu schweren Beschädigungen führen, so auch in diesem Datenrettungsfall: Nachdem die Festplatte vom Schreibtisch heruntergefallen war piepste sie nur noch und wurde von keinem Computer mehr erkannt.

Da auf der Festplatte „das halbe Leben“ der Kundin gespeichert waren, sollte eine Datenrettung in jedem Fall erfolgen.

Wir sind als professioneller Datenretter mit eigenem Reinraum-Labor in Berlin auf die Datenrettung und Reparatur von Toshiba-Festplatten spezialisiert und verfügen über die technischen Voraussetzungen, um eine erfolgreiche Datenwiederherstellung auch bei schwer beschädigten Toshiba-Festplatten durchzuführen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich bei dem defekten Laufwerk um eine externe oder interne Toshiba-Festplatte handelt.

Nachdem die Kundin von einem Datenrettungstechniker telefonisch beraten und beruhigt worden war, übersendete sie uns die defekte Toshiba-Festplatte zur unverbindlichen Datenträgeranalyse und Datenrettung.

Kostenlose Diagnose anfragen

Toshiba Festplatte heruntergefallen: Unsere Datenrettungsanalyse

toshiba festplatte datenrettung

Toshiba Festplatte heruntergefallen: Headcrash, wird nicht erkannt und piepst

Nachdem die defekte Toshiba Stor.E alu Festplatte zur Datenrettung in unserem Berliner Labor eingetroffen war, wurde die Analyse zur Datenwiederherstellung der Kundendaten umgehend durchgeführt. Aufgrund der Fehlerbeschreibung des Kunden, dass die Festplatte heruntergefallen war, wurde die Festplatte sofort in unserem Datenrettungslabor geöffnet.

Die Angabe möglicher Schadensursachen ist für die Datenrettungstechniker eine wichtige Information, die Kunden in jedem Fall übermitteln sollten. Bei Sturzschäden an Festplatten sollten diese immer zunächst genauestens im Datenrettungslabor analysiert werden, um mögliche Folgeschäden durch ein erneutes Einschalten zu verhindern. Gleiches gilt für atypische Geräusche bei einem Festplatten-Defekt.

Bei der Datenträger-Analyse in unserem Klasse 100 Rainraum-Labor wurde festgestellt, dass es durch das Herunterfallen der Festplatte zu einem Headcrash gekommen war. Bei einem Festplatten-Headcrash kommen die Schreib-Leseköpfe mit den Datenplatten in Kontakt, was meist zu Oberflächenschäden an den Datenplatten und in manchen Fällen zum Ausfall der Schreib-Leseeinheit führt.

In manchen Fällen kann es vorkommen, dass die Schreib-Leseeinheit nach einem Headcrash nicht mehr zurück in die Parkposition geht, sondern an den Datenplatten haften bleibt. So auch im hier vorgestellten Datenrettungsfall der defekten Toshiba-Festplatte.

Um den Zustand der Schreib-Leseeinheit der defekten Toshiba-Festplatte zu überprüfen wurde diese mit Hilfe spezialisierter Werkzeuge behutsam von den Datenplatten entfernt und in die Parkposition zurückgeführt.

Die Durchführung des Lösens der Schreib-Leseköpfe nach einem Headcrash bedarf viel Erfahrung und sollte nicht im Selbstversuch durchgeführt werden, wie es manche Youtube-Videos zeigen. Ohne entsprechende Erfahrung und spezialisierte Werkzeuge ist es in nahezu allen Fällen nicht möglich, die Schreib-Leseeinheit ohne Folgeschäden von den Datenplatten zu trennen.

Nachdem die Datenrettungstechniker die Schreib-Leseeinheit der defekten Toshiba-Festplatte gelöst hatten, wurde diese einer mikroskopischen Feinuntersuchung unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass die Slider / Schreib-Leseköpfe Schleifspuren und Abriebspartikel aufweisen und das HGA leichte Deformationen aufweist. Um eine Datenrettung der defekten Toshiba Stor.E alu Festplatte durchzuführen, mußte also die Schreib-Leseeinheit in jedem Fall ausgetauscht werden.

Insgesamt stellte sich der durch den Sturz der Toshiba-Festplatte verursachte Schaden somit als schwerwiegend dar, eine Datenrettung der Festplatte war nur mit weiteren umfangreichen Labor-Arbeiten in unserem Datenrettungslabor zu realisieren. Die Chancen für eine Datenrettung standen jedoch trotz des schweren Schadensbildes recht gut, da keine weiteren schwerwiegenden Festplatten-Defekte an den Datenplatten festgestellt wurden.

Nachdem der Kunde unserem Kostenvoranschlag zur Datenrettung zugestimmt hatte machten sich unsere Recovery-Experten an die Arbeit.

Reparatur der defekten Toshiba Festplatte für die Datenwiederherstellung

Die defekte Toshiba-Festplatte wurde in unserem Datenrettungslabor erneut geöffnet und die Schreib-Leseeinheit wurde durch eine intakte Einheit ersetzt. Hierbei konnten wir auf eine baugleiche Festplatte (Toshiba MQ01ABD100) aus unserem umfangreichen Ersatzteilager zurückgreifen, um die Reparatur der Toshiba-Festplatte schnellstmöglich durchzuführen.

Bei dem Austausch von Bauteilen defekter Festplatten kann nicht einfach eine Festplatte des gleichen Modells herangezogen werden. Um eine kompatible Festplatte zu finden, ist umfangreiches Know-How notwendig, da bei manchen Festplatten-Modellen verschiedenste Schreib-Leseköpfe verschiedener Produktionslinien Verwendung finden. Welche Festplatte als Ersatzteil geeignet ist, kann allein vom Festplatten-Label in der Regel nicht abgelesen werden.

Um unseren Kunden eine schnelle Abwicklung Ihrer Datenrettung zu ermöglichen verfügen wir über ein großes Ersatzteillager, dass alle typischen Festplattenmodelle der letzten Jahrzehnte abdeckt.

toshiba store festplatte retten

Toshiba Festplatte zur Datenrettung und Reparatur in unserem Datenrettungslabor

Nachdem die Schreib-Leseeinheit der Toshiba Festplatte in unserem Datenrettungslabor ausgetauscht worden war,  wurde der Service-Bereich der Festplatte überprüft. In diesem reservierten Bereich sind alle zum Betrieb der Festplatte notwendigen Parameter und Initialisierungsdaten gespeichert. Um den Betrieb der Toshiba-Festplatte bei der Datenwiederherstellung zu stabilisieren, führten unsere Recovery-Experten noch einige Firmware-Optimierungen durch.

Nachdem die Labor-Arbeiten und Firmware-Anpassungen an der Toshiba-Festplatte abgeschlossen waren, konnte ein stabiler Zugang zu den Nutzerdaten der Festplatte geschaffen werden. Die Nutzerdaten des Kunden wurden für die Datenrettung selektiert und damit begonnen, die defekte Toshiba Stor.E alu Festplatte auszulesen. Aufgrund zu befürchtender Oberflächenschäden an den Datenplatten mußte die Datenwiederherstellung dauerhaft überwacht und optimiert werden.

Bei der Datenrettung einer instabilen Festplatte verwenden wir spezialisierte Technologien, die uns ermöglichen einzelne Schreib-Leseköpfe bei Bedarf zu deaktivieren und so beschädigte Festplatten-Bereiche zunächst zu überspringen. Zunächst werden die unbeschädigten Bereiche der defekten Festplatte ausgelesen und in weiteren Durchgängen tasten sich unsere Recovery-Spezialisten nach und nach an die schwerer beschädigten Festplatten-Bereiche heran.

So ist sichergestellt, dass die Schreib-Leseeinheit während der Datenrettung in den meisten Fällen nicht erneut ausfällt und somit das Maximum an Daten von der defekten Festplatte gerettet werden kann.

Im vorliegenden Datenrettungsfall der Toshiba Stor.E alu Festplatte konnten so über 100% aller mit Nutzerdaten belegten Sektoren ausgelesen werden. Die Kundin hatte somit Glück im Unglück, da der durch das Herunterfallen der Festplatte entstandene Oberflächenschaden außerhalb der Nutzerdaten lag.

Nachdem die Datenwiederherstellung der defekten Toshiba-Festplatte abgeschlossen war, wurden die Nutzerdaten auf eine neue Sicherungsfestplatte übertragen. Die abschließende Prüfung der wiederhergestellten Daten ergab, dass 100% der Festplatten-Daten ausgelesen und somit gerettet werden konnten.

Defekte Festplatte retten: Toshiba-Datenrettung mit Erfolg

Die Kundin wurde über die erfolgreiche Datenwiederherstellung ihrer defekten Toshiba Festplatte informiert und und die Datenrettung für den versicherten Rückversand vorbereitet.

Daten wiederherstellen auch von anderen Toshiba-Festplatten:

  • Toshiba Stor.E Canvio Premium for Mac (HDTW120EBMCA, HDTW130EBMCA, HDTW110ECMAA, HDTW120ECMCA, HDTW110ECMAA)
  • Toshiba Stor.E Canvio Premium (HDTW120EB3CA, HDTW120EC3CA, HDTW110EB3AA, HDTW110EC3AA, HDTW130EB3CA)
  • Toshiba Stor.E Canvio Connect II (HDTC825EW3CA, HDTC825ER3CA, HDTC825EL3CA, HDTC830EL3CA, HDTC805ER3AA, HDTC820EC3CA, HDTC810EL3AA,HDTC820EL3CA)
  • Toshiba STOR.E Alu TV Kit
  • Toshiba Stor.E Slim
  • Toshiba Stor.E Partner
  • Toshiba Stor.E Edition
  • Toshiba Stor.E Art
  • Toshiba Stor.E Steel
  • Toshiba Stor.E Canvio Alu (HDTH310EC3AA, HDTH325EC3CA, HDTH325ES3CA, HDTH310ER3AA, HDTH305ER3AA, HDTH320ES3CA)
  • Toshiba Stor.E Canvio Ready (HDTP210EK3AA, HDTP230EK3CA, HDTP205EK3AA, HDTP220EK3CA, HDTP225EK3CA)
  • Toshiba Stor.E Canvio Basics (HDTB325EK3CA, HDTB307EK3AA, HDTB330EK3CA, HDTB320EK3CA, HDTB310EK3AA, HDTB305EK3AA)
  • Toshiba L200 Laptop Festplatten (HDWK105EZSTA, HDWJ105EZSTA, HDWJ110EZSTA)
  • Toshiba H200 Laptop Festplatten (HDWM105EZSTA, HDWM110EZSTA)
  • Toshiba MQ-Series

Häufige Probleme bei Festplatten von Toshiba:

  • externe Toshiba Festplatte defekt
  • Toshiba Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Toshiba-Festplatte macht komische Geräusche
  • Toshiba Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei Toshiba-HDD
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer Festplatte
  • Toshiba Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Toshiba Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • Toshiba Festplatte piept oder klickt (klackert)
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • defekte Toshiba Festplatte auslesen
  • defekte Festplatte retten