DATENRETTUNG NETGEAR READYNAS FESTPLATTEN-AUSFALL RAID DEGRADED VOLUME CRASHED CONTROLLER SCHADEN WASSERSCHADEN

Datenrettung aus Leidenschaft – jetzt Daten von Netgear ReadyNAS wiederherstellen!

Datenrettung Netgear ReadyNAS

Wir sind auf die Datenrettung von Netgear ReadyNAS Servern spezialisiert  und die Datenwiederherstellung von Netgear Servern ist Teil unseres umfassenden Services zur Datenwiederherstellung von RAID und NAS Systemen.

Unsere Team an erfahrenen Recovery-Experten verfügt über umfassendes Know-How für die Reparatur von RAID-Speichern der Netgear Geräte, unabhängig vom eingesetzten RAID-Level und Virtualisierungsgrad: Mit branchenführender Laborausstattung mit ISO-zertifiziertem Reinraum vor Ort in Berlin und profunder Erfahrung mit der Datenwiederherstellung von ReadyNAS-Servern sind wir die Experten für Netgear NAS-Server-Datenrettung.

Wir erreichen hohe Erfolgsraten auch bei Festplatten-Headcrash, Schäden an der Festplatten-Datenoberfläche, bei defekten Schreib-/Lese-Köpfen oder komplizierten RAID-Konfigurationen.

Die branchenführende Ausstattung mit allen am Markt verfügbaren Datenrettungstechnologien, die aus eigener Forschung und Entwicklung entstandenen Tools zur Netgear X-RAID Datenrettung sowie die fortwährende Weiterbildung und Qualifikation unserer Mitarbeiter stellen höchste Qualität des Datenrettungsprozesses sowie beste Datenrettungsergebnisse sicher.

Wir verfügen über alle notwendigen Technologien und unsere zertifizierten RAID Datenrettungstechnicker können so auch in schwierigen Datenrettungsfällen, selbst bei Feuer- und Wasserschäden,  eine Datenwiederherstellung von Netgear ReadyNAS-Speichern durchführen.

Für schwere mechanische Defekte an den NAS Festplatten, stehen unsere Recovery-Experten bereit, um die Festplatten in einem der modernsten Reinraum-Labore Deutschlands zu rekonstruieren, wenn nötig im Express-Modus auch rund um die Uhr, an Feiertagen und Wochenenden!

Datenrettung Netgear ReadyNAS

Professionelle Netgear ReadyNAS Datenrettung und Datenwiederherstellung

Datenrettung Netgear ReadyNAS Server

Kundenmeinungen zum Service

Denn Datenrettung ist Vertrauenssache!

pawan blume
pawan blume
10:04 09 Nov 19
sehr gute Kommunikation. Meine Daten konnten zu fast 100% hergestellt werden. Danke dafür. Gerne wieder
Klaus Hunger
Klaus Hunger
10:31 03 Nov 19
Zum Glück hat man im Leben nicht oft mit Datenrettung zu tun. In Unkenntnis von Aufwand und Kosten ist man eigentlich den Firmen die eine Datenrettung anbieten ausgeliefert. Ich spreche aus Erfahrung. Deshalb war ich froh, die Firma 030 Datenrettung Berlin im zweiten Anlauf gefunden zu haben. Kompetent, Kundenfreundlich, Schnell und besonders wichtig ein sehr fairer Preis. Ich würde dieser Firma immer wieder vertrauen und bei Problemen in Anspuch nehmen. Ich kann sie nur empfehlen.mehr
Klaus Hunger
Klaus Hunger
10:17 03 Nov 19
Zum Glück hat man im Leben nicht oft mit Datenrettung zu tun. In Unkenntnis von Aufwand und Kosten ist man eigentlich den Firmen die eine Datenrettung anbieten ausgeliefert. Ich spreche aus Erfahrung. Deshalb war ich froh, die Firma 030 Datenrettung Berlin im zweiten Anlauf gefunden zu haben. Kompetent, Kundenfreundlich, Schnell und besonders wichtig ein sehr fairer Preis. Ich würde dieser Firma immer wieder vertrauen und bei Problemen in Anspuch nehmen. Ich kann sie nur empfehlen.mehr

Was bieten ReadyNAS Server?

Die Firma Netgear ist vor allem als Hersteller für Netzwerktechnik wie Switche, Powerline-Adapter und WLAN-Router bekannt, hat aber vor einigen Jahren bereits erste Netzwerkspeicher auf den Markt gebracht die vielen Anwendern unter dem Namen ReadyNAS bekannt sind.
Netgear bietet heute eine breit gefächerte Auswahl an NAS-Systemen, die sowohl private als auch geschäftliche Anwendungszenarien ermöglichen und sich in Ausstattung und Performance unterscheiden. Vom einfachen 2-bay NAS-Server bis hin zum 19 Zoll Rackmount-Server mit bis zu 12 Festplatteneinschüben bieten sich Netgears Speicherlösungen für verschiedene Anforderungen auch im professionellen Umfeld an.

Netgear NAS-Systeme bieten wie andere NAS-Lösungen verschiedene RAID-Konfigurationen an, die dem Anwender die Möglichkeit geben, Performance,  Datensicherheit und Kosten den jeweiligen Anforderungen anzupassen.
Am häufigsten sind auf Netgear NAS-Servern der gehobenen Klasse RAID-5 oder RAID-6 Konfiguration anzutreffen, da diese als performant und wirtschaftlich angesehen werden, aber auch eine recht gute Ausfallsicherheit bieten. Neben den auf Linux-Softraid basierenen RAID-Konfigurationen (RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID6, RAID 10) werden bei den Netgear-Geräten die proprietären RAID-Abwandlungen Flex-RAID, X-RAID und X-RAID2 als besonders einfach administrierbare und erweiterbare RAID-Lösung angepriesen. Wir empfehlen hier nach Möglichkeit, bei den Standard-RIAD Konfigurationen zu bleiben, da diese sehr ausgereifte Speicherlösungen darstellen und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit bieten.
Des Weiteren besteht bei ReadyNAS-Systemen die Möglichkeit des JBOD-Betriebs (der Aneinanderreihung von Festplatten / Just a bunch of disks) oder der Betrieb einzelner Datenträger ohne Datenredundanz (RAID). Doch auch beim Einsatz von Netgear NAS-Servern gilt die allgemeine Erkenntnis, dass es trotz vorhandener Redundanz unter bestimmten Umständen zum Datenverlust kommen kann.

Vom einfachen NAS-Server mit zwei Festplatten-Einschüben bis hin zu 19 Zoll Rack-Servern mit dann bis zu 12 Festplattensteckplätzen ist alles dabei. Im Privatkundensegment sind besonders ReadyNas 100 Series, ReadyNas 300 Series, ReadyNas 500 Series vertreten. Im Business Bereich sind eher die ReadyNas 2120 die ReadyNas 500 Series anzutreffen.

Ursachen für den Ausfall von Netgear ReadyNAS

Meist ist nicht das Netgear ReadyNAS Gerät selbst Ursache für einen Datenverlust. Vielmehr liegt das Problem zumeist bei den in der ReadyNAS verbauten Festplatten.

In unserem Datenrettungslabor analysieren wir mit modernsten Methoden, was genau bei Ihrem Neadgear ReadyNAS-Server Ursache des Datenverlusts ist.

In den meisten Fällen können wir die Daten von Netgear ReadyNAS Systemen erfolgreich wiederherstellen: Durch jahrelange Erfahrung im Bereich NAS-Datenrettung und Netgear X-RAID Datenrettung verfügen wir über umfassendes Expertenwissen, welches wir durch Recherche und Entwicklung neuer Lösungsansätze für komplexe Konfigurationen zudem unternehmensintern ständig für Sie weiterentwickeln. Die professionelle Datenrettung Ihrer Netgear ReadyNAS ist daher bei uns in besten Händen.

Festplattenfehler, Benutzerfehler oder auch Naturkatastrophen können dazu führen, dass auf Daten nicht mehr zugegriffen werden kann, dass Freigaben nicht mehr angezeigt werden oder das ReadyNAS nicht mehr reagiert bzw. startet.

Hauptächlich führen drei verschiedene Beschädigungen bei ReadyNAS-Servern zu einem Datenverlust:

Ausfall einer oder mehrerer Festplatten im ReadyNAS

    • Eine oder mehrere der Festplatten im ReadyNAS Gerät sind ausgefallen. Dies führt dazu, dass die Daten nicht mehr Aufgerufen werden können.  Festplattenfehler müssen professionell analysiert und behoben werden, um die Daten der defekten Festplatte auslesen zu können und das die Nutzerdaten des ReadyNAS RAID retten zu können. Festplatten können aus verschiedenen Gründen ausfallen: Head-Crash, defekte Schreib-Leseköpfe, Motor-Schaden, Überhitzung und Firmware Probleme sind am häufigsten.

Defekt des ReadyNAS Servers durch Sturz (heruntergefallen), Schlag (umgekippt, dagagen getreten)

    • Oft werden NAS-Geräte auf den Boden oder den Schreibtisch gestellt. Somit kann es vorkommen, dass ein ReadyNAS Server von Schreibtisch fällt oder ausversehen umgekippt wird. Meist sind die Folgen eines Sturzes für die NAS Festplatten fatal, es kommt zu einem Headcrash und zu schweren Oberflächenschäden an den Datenplatten der Festplatten. Ein schwerer mechanischer Festplattendefekt äußert sich häufig in einem brummenden oder tickenden Geräusch des ReadyNAS Speichers. In manchen Fällen kommen aus der ReadyNAS aber auch piepende oder schleifende Geräusche. Wenn Ihr NAS heruntergefallen ist, schalten Sie es nicht mehr ein und trennen es sofort vom Strom. Aufgrund des schweren Festplatten-Schadens ist zunächst eine genaue Analyse der Beschädigungen in einem Reinraum-Labor nötig, um Folgeschäden zu verhindern.

Gelöschte Daten / Konfiguration / Freigaben auf ReadyNAS

    • Durch Stromausfall oder andere unvorhergesehene Ereignisse können Daten beschädigt werden oder die NAS / RAID-Konfigurationen verlorengehen. Häufig werden auch ausversehen Daten vom NAS Laufwerk gelöscht, oder Freigaben sind verschwunden. In diesen Fällen des Datenverlusts ist eine genaue Analyse des RAID-Systems notwendig, da der Nutzer über die Konfigurationsoberfläche keine Möglichkeit hat, gelöschte Daten von einem ReadyNAS Netzwerkspeicher wiederherzustellen. Auch mit Datenrettungssoftware ist eine Datenwiederherstellung nicht möglich, da diese i.d.R. für externe Festplatten und Flash-Speicher ausgelegt ist, aber nicht auf Netzwerklaufwerke angewendet werden kann.

Ursachen ReadyNAS defektObwohl die bei ReadyNAS Geräten genutzten RAID-Arrays Schutz gegen bestimmte Arten von Hardware-Defekten einzelner Festplatten bieten, gibt es immer noch viele Gründe, die eine Datenwiederherstellung von einem Netgear Speicher notwenig machen können.

Am häufigsten sehen wir bei ReadyNAS Netzwerkspeichern Probleme, wenn mehr als eine Festplatte in einem RAID 5-Array ausgefallen sind oder mehr als zwei Festplatten in einem RAID 6 nicht mehr funktionieren. Da RAIDs oft aus meheren ähnlichen Festplatten bestehen, die aus der gleichen Produktionscharge stammen fallen sie auch häufiger zur gleichen Zeit aus.

Es kann also passieren, dass mehrere Festplatten gleichzeitig ausfallen oder aber zunächst eine Festplatte des ReadyNAS  ausfällt und nach Austausch der defekten Festplatte beim RAID-Rebuild (Wiederaufbau) eine weitere Festplatte. Dies hat dann den Ausfall des ganzen RAID-Speichers des ReadyNAS  zur Folge.

Genauso häufig treffen wir Probleme an, die mit einer Beschädigung des Dateisystems zu tun haben, etwa durch bad blocks (defekte Sektoren) einzelner Festplatten, durch Abstürze des ReadyNAS Betriebssystems oder eine fehlgeschlagene Dateisystemprüfung des NAS-Servers. In solchen Fällen ist eine Datenrettung des NAS ebenfalls möglich, meist werden hier dann nicht mehr alle Daten dargestellt und scheinen verloren. Unsere Datenrettungstechniker können jedoch das Dateisystem rekonstrieren und so die NAS-Daten retten.

Eine weitere mögliche Ursache, die zum Ausfall eines NAS Speichers führen kann, sind Firmware-Probleme bei den NAS Festplatten. Hiervon sind vor allem Festplatten der Seagate Barracuda Baureihe betroffen. Aber Firmware-Defekte können auch bei Festplatten von Western Digital oder anderen Herstellern auftreten.

Logischer Schaden bei ReadyNAS

ReadyNAS: Logischer Datenverlust

  • ReadyNAS Konfiguration gelöscht
  • Versehentliches Löschen des NAS-Volumens
  • Verlust der NAS-Daten / RAID
  • NAS formatiert
  • Verlust der Reihenfolge der Festplatten
  • ReadyNAS: RAID versehentlich aufgelöst
  • Löschen von Freigabe-Ordnern
  • Verschlüsseltes Volume beschädigt
  • ReadyNAS Firmware-Update fehlgeschlagen
  • ReadyNAS OS Fehler
  • Löschen von Ordnern und Dateien

Symptome des NAS-Ausfalls

  • ReadyNAS: Volume crashed
  • Kritischer Zustand des Array / Verbund
  • Speicher Verbund oder Array offline
  • ReadyNAS RAID wird als degraded gemeldet
  • ReadyNAS: Volume abgestürzt / lost
  • RAID Status critical
  • RAID offline
  • Invalid RAID volume
  • Netzwerk-Freigabe verschwunden
  • ReadyNAS: Freigaben nicht zugreifbar
  • In degraded mode Read only

Was tun bei Datenverlust?

  • Bewahren Sie die Ruhe
  • Führen Sie kein Rebuid durch
  • Tauschen Sie keine Festplatten aus
  • Kein Reset / Neuinitialisierung des NAS durchführen
  • Fahren Sie das ReadyNAS herunter
  • Kontaktieren Sie unsere ReadyNAS-Spezialisten

Mechanischer Schaden bei ReadyNAS RAID

ReadyNAS: Mechanischer Schaden

  • Motorschaden an Festplatte im NAS
  • ReadyNAS: Head-Crash bei Festplatte
  • Defekter RAID-Controller
  • Mechanischer Festplatteschaden in ReadyNAS
  • HDD Ausfall durch Überhitzung, Abnutzung
  • Festplatten Firmware-Fehler
  • Defekt des NAS-Mainboards (integrierter RAID-Controller)
  • Defektes Festplattenlager
  • Beschädigungen im Bereich der Schreib-Leseköpfe
  • Rebuild bei mechanisch beschädigten Festplatten
  • Probleme mit dem Servomechanismus
  • Entstehung von Bad Blocks bzw. defekten Sektoren
  • Defektes PCB (Printed Circuit Board) Platine bei NAS-Festplatte
  • Durch Feuer oder Wasser verursachter Datenverlust
  • Fall-, Sturz- und Stoßschäden bei ReadyNAS
  • NAS defekt nach Stromausfall, Stromunterbrechung
  • schadhafte Oberfläche innerhalb der Service-Area
  • Festplatten-Schäden aufgrund von Naturkatastrophen

Symptome des NAS-Ausfalls

  • ReadyNAS: Netzwerk-Freigabe verschwunden
  • ReadyNAS wird im Netzwerk nicht gefunden
  • Volume crashed bei ReadyNAS
  • ReadyNAS: Freigaben nicht zugreifbar
  • RAID offline bei ReadyNAS
  • NAS Volume abgestürzt / lost
  • RAID wird als degraded gemeldet
  • NAS Speicher Verbund oder Array offline
  • ReadyNAS RAID Status critical
  • In degraded mode Read only
  • Kritischer Zustand des Array / Verbund
  • Invalid RAID volume
  • Multiple Disk Failure
  • Rote LED an ReadyNAS
  • Problem is detected with Array
  • ReadyNAS Server piept, piepst
  • NAS startet / bootet nicht hoch
  • Invalid RAID volume
  • Drive missing
  • ReadyNAS Disk failed

Was tun bei Datenverlust?

  • Bewahren Sie die Ruhe
  • Führen Sie kein Rebuid durch
  • Tauschen Sie keine Festplatten aus
  • Kein Reset / Neuinitialisierung des NAS durchführen
  • Fahren Sie die ReadyNAS herunter
  • Kontaktieren Sie unsere ReadyNAS-Spezialisten

Damit es nicht soweit kommt …

NAS Datenrettung bei mechanischem Schaden

UNSERE SERVICES ZUR READYNAS WIEDERHERSTELLUNG IM ÜBERBLICK:

  • Datenrettung aller RAID-Level

    RAID-0, RAID-1, RAID-5. RAID-6, RAID-10, ZFS, RAID-Z, Netgear X-RAID

  • Datenwiederherstellung aller Modelle

    Buffalo LinkStation, Buffalo TeraStation uvm.

  • Kostenfreie Abholung oder Abgabe

    Reinraum-Labor vor Ort in Berlin

Professionelle Datenrettung

Umfassendes Know-How und langjährige Erfahrung bei der Datenwiederherstellung von Netgear ReadyNAS Systemen zeichnen unser auf NAS-Systeme von Netgear spezialisiertes Datenrettungsteam aus. Unsere zertifizierten Recovery-Expterten können Daten von allen RAID-Leveln wiederherstellen. Ständige Weiterbildung sowie eigene Forschung und Entwicklung führen zu exzellenten Datenrettungsergebnissen auch bei schweren Schadensbildern.

  • Direkter Technik-Kontakt

    persönliche Beratung und Betreuung während des gesamten Prozesses der NAS-Datenrettung

  • NAS Express-Datenrettung

    24/7 Betreuung durch zertifizierten NAS-Experten

  • Eigenes Reinraum-Labor

    Modernes Reinraum-Labor Class-100

Modernes Reinraum-Labor

Der Einsatz branchenführende Technologien zur ReadyNAS Datenrettung bei schweren Schadensbildern wie einem RAID-Crash aufgrund mehrfachem Festplattenausfalls sind für uns selbstverständlich, wir verfügen über ein ISO-zertifiziertes Reinraum-Labor der Klassen 100 sowie eine umfassense Ausstattung mit allen am Markt verfügbaren Datenrettungstechnologien. Die eigene Entwicklungsabteilung und spezialisierte Inhouse-Lösungen gewährleisten exzellente Datenrettungsergebnisse und Datenqualität.

  • Branchenführende Ausstattung

    Acelab PC3000, DeepSpar DDI, MRT, Hddsurgery …

  • Zertifizierte Techniker

    zertifizierte Techniker (Acelab, Rusolut, …)

  • Umfangreiche Beratung

    Beratung zur Vermeidung erneuter NAS Datenverluste

24/7 Express-Service

Schnellstmöglichen Wiederherstellung Ihrer wichtigen Unternehmensdaten: Wir stehen Ihnen während des Datenrettungsprozesses (Analyse, Datenrettung, Übergabe der Daten) 24/7h zur Verfügung. Umgehende und umfassende Beratung, sowie eine schnellstmögliche Datenwiederherstellung bei höchtster Datenqualität sind unser Markenzeichen.

Wie funktioniert eine ReadyNAS Datenrettung?

Fundierte Schadensanalyse der ReadyNAS Festplatten im Datenrettungslabor

ReadyNAS Festplatte defekt

Professionelle Festplatten-Reparatur der defekten Netgear ReadyNAS Festplatten im Reinraum-Labor

Netgear ReadyNAS Daten wiederherstellen im Labor

Auslesen der ReadyNAS Festplatten mit Hilfe von spezialisierten Datenrettungstools

ReadyNAS Festplatte auslesen

Fundierte ReadyNAS Schadensanalyse

Sobald der ReadyNAS Server zur Datenwiederherstellung bei uns eingetroffen ist, führen wir zunächst eine genaue Schadensanalyse durch. Wir ermitteln hierbei wie der Ausfall des Netgear X-RAID entstanden ist:

Liegt ein mechanischer Schaden an den Festplatten des NAS Gerätes vor, ausgelöst beispielsweise durch einen defekten Schreib-/Lese-Kopf einer Festplatte im RAID-Array? Sind andere Defekte an den Festplatten vorhanden? Oder handelt es sich um einen logischen Schaden, verursacht zum Beispiel durch Löschen / Überschreiben von Daten oder durch ein fehlgeschlagenes Firmware-Update?

Schaffen einer Datenrettungsstrategie für das defekte ReadyNAS

Jeder Datenrettungsfall ist anders gelagert, ist somit individuell zu betrachten und es sind den Bedingungen ensprechende Datenwiederherstellungsprozesse notwendig. Basierend auf der konkreten Analyse des schadhaften ReadyNAS-Systems entwickeln wir daher in jedem individuellen Datenrettungsfall eine für die jeweilige Problemlage adäquate Herangehensweise für die durchzuführende NAS-Datenrettung:

Mechanische Festplattendefeke wie Headcrash, defekte Schreib-/Leseeinheit(en), Motorschaden bei Festplatten und ähnliches werden mit höchster Präzision in unserem modernen Datenrettungslabor bearbeitet.

Um die Daten eines defekten RAID Arrays retten zu können, werden die Festplatten in unserem ISO-zertifizierten Reinraum in einen funktionalen Zustand gebracht, um im nächsten Schritt die NAS Festplatten auslesenzulesen. Hierbei werden sektorgenaue Abbilder der Festpatten des ReadyNAS Servers, sogenannte Klone, erstellt.

Von diesem Moment an wird ausschließlich mit den Festplattenkopien weitergearbeitet, um zu ermöglichen, dass jede weitere Phase des andauernden Wiederherstellungsprozesses zerstörungsfrei verlaufen kann.

Datenkorruption: Reparatur der RAID-Daten und des Dateisystems

Bei dem Ausfall eines ReadyNAS Systems ist anschließend häufig Datenkorruption oder Inkonsistenzen im Datenbestand auf dem NAS-Gerät feststellbar. Nach der Erstellung der Festplatten-Kopien setzen unsere Experten daher spezialisierte Virtualisierungstechnologien ein, mit denen das beschädigte RAID-Array repariert werden kann.

Auf diese Weise wird schließlich im Wiederherstellungsprozess der Zugriff auf Ihre ehemals auf dem ReadyNAS gespeicherten Daten möglich, nachdem das virtuelle RAID-Array rekonstruiert worden ist.

Dann ist es geschafft: Nach professioneller Raparatur des RAID-Arrays und nachdem vorliegender Dateisystemschäden behoben worden sind werden Ihre Daten zum Ende des Rettungsprozesses auf ein geeignetes Rückgabemedium kopiert.

Nach diesem Prozess sind alle Daten, die vollständig ausgelesen werden konnten, wieder vollständig zugänglich und lesbar. In 99% aller ReadyNAS RAID-Datenrettungen bleiben hierbei die Ordner- und Verzeichnisstrukturen erhalten.

Während des abgesicherten Rückversands Ihrer erfolgreich abgeschlossenen Datenrettung verbleibt eine Datenkopie noch vorübergehend auf unseren Sicherheitsservern gespeichert, bis uns der Erhalt der Daten bestätigt wurde. Dies schützt Ihre Daten im Versandzeitraum.

Als professioneller Datenrettungsdienstleister lagern wir unter keinen Umständen Fälle an Fremdfirmen aus; wir bearbeiten alle Datenrettungsfälle garantiert vor Ort in Berlin in unserem eigenen Datenrettungs-Labor. Bei 030 Datenrettung ist sichergestellt, dass Ihr Fall von einem qualifizierten RAID-Spezialisten behandelt wird, der über tatsächliche Erfahrung mit der BeadyNAS Datenrettung verfügt.

Für unternehmeskritische NAS-Server bieten wir eine beschleunigte Bearbeitung an, um die Ausfallzeiten so gering wie nur irgend möglich zu halten: Unternehmenskunden steht hierfür unser 24/7 Labor Express-Service zur Verfügung.

Wir retten Ihre RAID-Daten, egal ob es sich dabei um ein RAID 0, RAID 1, RAID 3, RAID 4, RAID 5, RAID 6 oder RAID 1E, RAID 5E, RAID 5EE, RAID ADG, RAID 0+1 5EE, RAID 50, RAID 51 handelt.

Unterstützte Netgear ReadyNAS Modelle u.a.

RNDP4000-100EUS
RNDP400U
RNDP4410
RNDP4410D
RNDP4420
RNDP4420D
RNDP4430
RNDP4430D
RNDP6000
RNDP6000-200EUS
RNDP600U
RNDP6310
RNDP6310-200
RNDP6350
RNDP6610
RNDP6610-200
RNDP6610D-200
RNDP6620
RNDP6620-200
RNDP6620D-200
RNDP6630-200
RNDP6630D-200
RNDU2000
RNDU2120
RNDU2220
RNDU4000
RNDU4220
RNDU6000
RNDU6320
RNDX4000
RNDX4210
RNDX4250
RNDX4410
RNDX4420
RNRP4000
RNRP4410
RNRP4420
RNRP4430
RNRX400E
RNRX4400
RNRX4410
RNRX4410D
RNRX441E
RNRX4420
RNRX4420D
RNRX442E
RNRX4430
RNRX4430D
RNRX443E
RNRX4450
RNRXTRAY1
RNRXXCHG
RN31200
RN31211D
RN31212D
RN31221D
RN31221E
RN31222D
RN31222E
RN31400
RN31421D
RN31441D
RN31441E
RN31442D
RN31442E
RN31443D
RN31443E
RN31600
RN31661D
RN31661E
RN31662D
RN31662E
RN31663E
RN31664E
RN51600
RN51661E
RN51662E
RN51663E
RN51664E
RN716X
RND2000
RND2110
RND2120
RND2210
RNDP2000
RNDP200U
RNDP2210
RNDP2210D
RNDP2220
RNDP2220D
RNDP2230
RNDP2230D
RD5200
RD521210
RD5D1LS01
RD5D1LS02
RD5D1LS03
RD5D1LT01
RD5D1LT02
RD5D1LT03
RD5D1LT04
RD5D1SC01
RD5D1SM01
RD5D1SM02
RD5D6LN01
RD5D6LN02
RD5D6LN03
RD5D6LT01
RD5D6LT02
RD5D6LT03
RD5D6LT04
RDD1LT02
RDD1LT03
RDD1LT04
RDD1SM01
ReadyDATA RD516
ReadyDATA RD5200
RN12G0620
RN12G1220
RN12P0000-100WWS
RN12P0610
RN12P0620
RN12P1210
RN12P1220
RN12S0620
RN12S1220
RN12T0000
RN12T0620
RN12T1210
RN12T1220
RN12T1230

Netgear ReadyNAS RN426 Enterprise 12TB
Netgear ReadyNAS 212 2TB
Netgear ReadyNAS RN424 16TB
Netgear ReadyNAS RN422 4TB
Netgear ReadyNAS RN424 8TB
Netgear ReadyNAS RN422 4TB
Netgear ReadyNAS 628X 48TB
Netgear ReadyNAS RN424 16TB
Netgear ReadyNAS RN426 Enterprise 6TB
Netgear ReadyNAS 528X
Netgear ReadyNAS RN422
Netgear ReadyNAS RN426 Desktop 24TB
Netgear ReadyNAS RN424
Netgear ReadyNAS RN428 Enterprise 48TB
Netgear ReadyNAS 524X
Netgear ReadyNAS 628X 32TB
Netgear ReadyNAS RN428 Enterprise 32TB
Netgear ReadyNAS RN426 Enterprise 36TB
Netgear ReadyNAS RN422 8TB
Netgear ReadyNAS RN422 12TB
Netgear ReadyNAS RN426
Netgear ReadyNAS 628X
Netgear ReadyNAS RN426 Enterprise 24TB
Netgear ReadyNAS RN428
Netgear ReadyNAS RN424 8TB
Netgear ReadyNAS RN426 Desktop 12TB
Netgear ReadyNAS RN422 8TB
Netgear ReadyNAS RN424 24TB
RR3312G2-10000S
RR2312G6-100
RN21243E-200EUS
RN21242E-200EUS
RN31843D-100
RR2304G2-100
RN31842E-100
RR4312S4-10000S
RN422X124-100NES
RR4312S8-10000S
RN3130-100NES
RN422X122-100NES
RN422X62E-100NES
RR4360X0-10000S
RN21241E-200EUS
RN422X63E-100NES
RN21241D-200EUS
RR2304G6-100
RR4360S0-10000S
RR331200-10000S
RR3312G4-10000S
RR2304G4-100
RR4312X3-10000S
RN31342E-100NES
RR4312X4-10000S
RR4312S3-10000S
RN4220S-100NES
RR3312G6-10000S
RR230400-100
RN3138-100
RR3312G3-10000S
RR2312G4-100
RN322124E-100NES
RN21244E-200EUS
RR4312S6-10000S
RN31842D-100
RN422X123-100NES
RR4312S0-10000S
RR4312X6-10000S
RR4312X0-10000S
RR2312H8-100
RR231200-100
RN21242D-200EUS
RN31843E-100
RN31844E-100

Fallbeispiele NAS Server Datenrettung

Datenrettung Turbostation TS-853

Datenrettung QNAP Turbo Station TS-853A

Daten von QNAP Turbo Station TS-853A retten: Festplatten in QNAP ausgefallen, das RAID 6 startet nicht mehr. Eine professionelle Datenrettung kann das RAID-Array reparieren und die Daten werden ausgelesen.
Datenrettung QNAP TurboStation TS431

Datenrettung QNAP TS-419PII

QNAP TurboStation TS431 startet nicht mehr, mehrere Festplatten sind ausgefallen. Die TurboStation ist im Netzwerk nicht mehr zu finden. Die Datenwiederherstellung wird erfolgreich durchgeführt.

HP ProLiant DL380 Datenrettung nach RAID Crash

Datenrettung HP Proliant Server DL380: Defekt mehrerer Festplatten im HP RAID-Array, Physical drive has failed, logical drive has failed and cannot be used. Daten retten aus HP RAID 10 erfolgreich.
Datenrettung Synology DiskStation DS918

Datenrettung Synology DiskStation DS918+

Datenrettung Synology DiskStation DS918+: Fataler Festplatten-Defekt führt zu einem RAID-Crash. Das Volume der Synology ist abgestürzt. Eine Datenwiederherstellung des RAID gelingt.
Datenrettung Dell PowerEdge

Datenrettung Dell PowerEdge Server 4350

Datenrettung von Dell PowerEdge Server: Festplatten ausgefallen, RAID crash / degraded, kein Zugriff auf Freigaben mehr. Eine Datenwiederherstellung des DELL RAIDs im Datenrettungslabor erfolgreich.
Datenrettung Fujitsu Primergy Server

Datenrettung Fujitsu PRIMERGY Server RX300

Datenrettung Fujitsu PRIMERGY Server: RAID 0 ausgefallen, Festplatten defekt. Die vmWare Instanzen starten nicht mehr. Wiederherstellung der Fujitsu PRIMERGY Serverdaten erfolgreich.
Apple Fision Drive Daten retten

Datenrettung Fusion Drive: Apple iMac

Der iMac startet nicht mehr vom Fusion Drive, die Festplatte ist defekt. Fusion Drive auslesen bei einem Hardware-Defekt gelingt nach einer Festplatten-Reparatur in unserem spezialisierten Datenrettungslabor.
Datenrettung Buffalo TeraStation NAS

Datenrettung Buffalo TeraStation TS5800D

Datenrettung Buffalo TeraStation TS5800D: Festplatte ausgefallen, RAID crash oder degraded, Netzwerklaufwerk nicht erreichbar. Eine Buffalo-Datenwiederherstellung gelingt.
Datenrettung Synology Disk Station DS411

Datenrettung Synology DiskStation DS411 slim

Datenrettung Synology DiskStation NAS startet nach Firmware Update nicht mehr, das DSM Update ist fehlgeschlagen. Eine Datenrettung des Synology SHR RAID wird durchgeführt.
Synology RAID 5 Daten retten

Datenrettung Synology DS414 SSD RAID 5

Datenrettung Synology DiskStation DS414: NAS startet nicht, RAID 5 im degraded Modus nach Festplatten-Ausfall. In diesem Fall zur Synology-Datenrettung war eine vollständige Wiederherstellung des SHR RAID möglich.
Thecus NAS Daten retten

Datenrettung Thecus N4200 Eco NAS: RAID-5 Server

Datenrettung Thecus NAS: Festplatten im Thecus ausgefallen, RAID startet nicht, degraded modus, kein Zugriff auf Daten möglich. Eine Datenwiederherstellung des Thecus RAID gelingt.

Was ist ein RAID-Array und welche Typen werden unterstützt?

Die Abkürzung RAID steht für „Redundant Array of Independent Disks“. Es handelt sich bei einem RAID also um eine redundante Anordnung von unabhängigen Festplatten, meist als logischer Festplattenverbund.

Durch die Organisation mehrerer physischer Festplatten in einem ein RAID-Array zu einem logischen Laufwerk wird eine verbesserte Datenverfügbarkeit beim Ausfall von einzelnen Festplatten erzielt. Die Vorteile von RAID-Arrays nutzen auch die NAS-Netzwerkspeicher und bieten hohe Speicherkapazitäten und schnellen Datenzugriff bei gleichzeitiger erhöhter Ausfallsicherheit.

Daten werden bei einem RAID-Array redundant auf den beteiligten physischen Festplatten verteilt, was je nach Konfiguration und RAID-Level auch zu einer erhöhten Zugriffsgeschwindigkeit führt und RAID-Systeme damit für einen gemeinsamen Zugriff etwa in Arbeitsgruppen-Netzwerken interessant macht.

Unterschiedliche RAID-Konfigurationen bei NAS Systemen

Dabei können je nach RAID-Konfiguration auch mehrere Festplatten ausfallen, ohne dass es zu einem kompletten Datenverlust kommt. Nach einem Austausch der ausgefallenen Festplatte und einem anschließenden Rebuild des RAID-Arrays im NAS kann der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt werden, ohne dass die Intigrität und Funktionalität des logischen Laufwerkes Schaden nimmt.

Dennoch kann es aufgrund von Laufwerksdefekten oder logischen Schäden in einem NAS notwendig werden, eine Datenwiederherstellung des RAID durchführen zu müssen.

Wir bieten die Datenrettung von NAS-Systemen von allen Marken von NAS-Systemen und Speichergeräten an, von kleinen Heimanwender- und Heimbürosystemen bis hin zu High-End multibay NAS-Servern, die für Unternehmen für alle Arten von Speicheranwendungen verwendet werden wie etwa als Fileserver, Mailserver, iSCSI, VM Lun-Speicher, Datenbank-Server und Backup-Systeme.

Als professioneller Dienstleister zur Datenrettung von NAS-Systemen können wir mit unseren spezialsierten Technologien zur Datenwiederherstellung alle Level von RAID-Arrays aus NAS-Systems wie RAID 0, RAID 1, RAID 4, RAID 5, RAID 6 und die Hybrid-Level wie Raid 10, RAID 50, RAID 51 wiederherstellen und die Daten von solchen Systemen retten.

Wir retten auch die Daten von NAS-Speichern, die proprietäre RAID-Arrays einsetzten, wie etwa Drobo, Netgear XRaid, Synology SHR, ZFS, etc.

Fragen und Antworten zur Netgear ReadyNAS Datenrettung

Wenn ein ReadyNAS Speicher im Netzwerk nicht mehr gefunden wird, so liegt meist ein Hardware-Schaden an den Festplatten vor.  Aufgrund des Festplatten-Defekts kann das Betriebssystem des NAS gar nicht mehr starten oder bestimmte Dienste des ReadyNAS starten nicht. Als Folge wird das NAS im Netzwerk nicht mehr angezeigt und ein Zugriff auf die ReadyNAS-Freigaben ist nicht mehr möglich. Eine Datenwiederherstellung kann in den meisten Fällen durchgeführt werden.

Wenn ein oder mehrere LED Lampen an des ReadyNAS rot blinken dann liegt meist ein Festplattendefekt bei den entsprechenden NAS Festplatte vor. Fahren Sie den ReadyNAS Speicher herunter oder schalten das NAS aus und kontaktieren Sie uns für eine fundierte Schadensdiagnose Ihres Servers.

Prinzipiell können die Festplatten auch in ein funktionierendes ReadyNAS Gehäuse umgebaut werden. Jedoch ist dies mit einem Risiko für die Daten verbunden! Eine Festplatten-Migration kann nur gelingen, wenn es sich um ein absolut identisches Gerät mit identischer Firmware-Version handelt und die Reihenfolge der Festplatten nicht verändert wird. Bei wichtigen Daten raten wir generell von Experimenten dieser Art ab, denn einmal überschriebene Daten auf dem ReadyNAS-Gerät können auch professionell nicht wieder hergestellt werden.

Ja, in den meisten Fällen ist eine Datenwiederherstellung nach einem fehlgeschlagenen Firmware-Upgrade möglich. Meist wird allerdings ein solcher Fehler durch Beschädigungen an den Festplatten verursacht, weshalb das Update der ReadyNAS nicht gelingt. Es ist also in jedem Fall eine fundierte Diagnose der Ursachen notwendig.

Nein. Auch wenn bei der Datenwiederherstellung eines NAS mit defekten Festplatten die Laufwerke in unserem Reinraum-Labor rekonstruiert werden so sind diese Festplatten nach Abschluss der NAS Datenrettung nicht weiter nutzbar. Das Auslesen der ReadyNAS-Festplatten wird mit spezialisierten Hardware-Imagern durchgeführt und es sind meist umfangreiche Firmware-Anpassungen notwendig, um eine Datenwiederherstellung überhaupt von diesen Festplatten noch realisieren zu können.

Wenn der ReadyNAS-Server dauerhaft piept so deutet dies auf einen Hardware-Schaden am NAS oder den Festplatten hin. So kann es zum Ausfall des Gehäuselüfters gekommen sein oder ein Schaden an den Festplatten des NAS vorliegen. Fahren Sie das NAS herunter oder schalten Sie aus und kontaktieren Sie unsere Recovery-Techniker für eine fundierte Einschätzung des Schadens.

In den meisten Fällen können wir auch dann noch eine Datenrettung des ReadyNAS vornehmen, wenn meherer Festplatten des RAID-Volume ausgefallen sind. Um die Chancen einer Datenwiederherstellung der defekten ReadyNAS bewerten zu können ist eine fundierte Diagnose durch unsere Recovery-Experten notwendig. Diese wird bei schweren Festplatten-Defekten des NAS in unserem zertifizierten Reinraum Labor durchgeführt.

Grundlage einer jeden NAS Datenrettung ist eine fundierte Schadensanalyse. In den meisten Fällen ist eine Datenrettung vom ReadyNAS auch bei einem fatalen RAID-Crash möglich, wenn keine destruktiven Selbstversuche unternommen worden sind. Je weniger am Zustand des defekten Netgear X-RAID verändert worden ist, desto höher stehen die Chancen für eine Datenwiederherstellung des ReadyNAS. Kontaktieren Sie uns im Falle eines Datenverlustes, wir beraten Sie gern!

  • Festplattenfehler (LED-Anzeige des ReadyNAS auf Orange)
  • Could not mount root
  • Corrupt root
  • There was an error in volumes
  • Error in evaluating table display raidvol
  • Failed sync raid 4 current position
  • Cannot change volume mode to X-RAID
  • Disk fail event occurred on SATA channel X
  • Disk X did not pass SMART self-assessment test. Please replace this disk as soon as possible.
  • Growing SMART errors indicate a disk that may fail soon. If the errors continue to increase, you should be prepared to replace the disk.
  • Access to the disk on channel (#) is producing I/O errors. Although the array is still redundant, please replace this drive as soon as possible, as it is likely to fail soon.
  • Detected increasing uncorrectable errors on disk # [model number] This often indicates an impending failure. Please be prepared to replace this disk to maintain data redundancy.
  • RAID sync finished on volume #. The array is still in degraded mode, however. This can be caused by a disk sync failure or failed disks in a multi-parity disk array.
  • Missing shares detected
  • Disk capacity expansion error
  • Disk(s) contains data
  • The X-RAID engine has failed to start. To ensure data integrity, please refrain from using the NAS and contact Support immediately.

Häufige Fehlermeldungen bei ReadyNAS

Festplatten-Defekt, RAID kann nicht gestartet werden

Festplatte ist ausgefallen oder nicht korrekt angeschlossen

Schreib/Lesefehler bzw. E/A Fehler bei Festplatten, mechanischer Festplatten-Defekt

Schreib/Lesefehler bzw. E/A Fehler bei Festplatten, mechanischer Festplatten-Defekt

Schreib/Lesefehler bzw. E/A Fehler bei Festplatten, mechanischer Festplatten-Defekt

Reparatur oder Sync des RAID hat nicht funktioniert, dies kann auf einen Festplatten-Defekt beim ReadyNAS hindeuten.

Es gab einen Fehler beim Erweitern des Volume / RAID. Dies kann auf einen Festplattenfehler oder Inkonsistente RAID-Array Daten des ReadyNAS hindeuten.

Das RAID Array des Netgear ReadyNAS konnte nicht gestartet werden, Festplattendefekt oder logsischer Schaden an RAID-Konfiguration.

Dateisystemschaden, meist aufgrund von Festplatten-Defekten

RAID Reparatur nach Typ

Am häufigsten bearbeiten wir die Datenrettung von RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID 10 und RAID 6 Konfigurationen. Weitere unterstützte Konfigurationen umfassen u.a.:

  • RAID 1E
  • RAID 5E
  • JBOD
  • X-RAID
  • Synology SHR
  • RAID-Z
  • RAID Matrix-RAID
  • sowie weniger bekannte RAID Typen
RAID Daten retten nach Hersteller

Am häufigsten führen wir RAID Reparaturen und RAID Datenrettung von Herstellern wie Synology, QNAP, Iomega und Buffalo durch, aber auch von:

3com, 3Ware, Adaptec, Adic, Allnet, Asus, Axis, Buffalo, Compaq, Conceptronic, D-Link, DELL, DTK, EMC, Fantec, Freecom, Fujitsu-Siemens, HP, IBM, Inostor, Intel, Intransa, Iomega, Lacie, Levelone, Linksys, Longshine, Mapower, Maxtor, Microtest, Multicase, Netapp, Netgear, Network Appliance, Overland, Pioneer, Plasmon, Plextor, Promise, Quantum, Raidsonic, Sitecom, SMC, Sonicwall, Sony, Sun, Synology, Tanberg, Teac, Techsolo, Thecus, Trekstor, Western Digital, Zyxel

Typische RAID-Dateisysteme

Linux und Unix Derivate (Dateisysteme: Raiser FS, EXT2, EXT3, EXT4, HTFS, EAFS, VxFS, UFS, UFS1, UFS2 und FFS)

DOS/Windows – NT4, W2K, XP, Vista, Server (Dateisysteme: FAT12, FAT16, FAT32, VFAT, NTFS, NTFS5)

Apple / Macintosh / MAC OS X und OS/2 (Dateisysteme: HFS, HFS+ und HPFS)

SUN Solaris Intel und Spark (Formate: UFS)

Novell (Formate: NWFS und NSS)

Virtualisierung VmWare (VMFS)

KVM und weitere.

© Copyright - 030 Datenrettung Berlin | Mühlenstraße 38 | 13187 Berlin | Germany