Datenrettung externe WD My Passport Festplatte

Ihre externe Western Digital My Passport Festplatte wird nicht mehr erkannt?

Kein Datenspeicher hält ewig und gerade externe Festplatten sind durch den häufigen Transport und die mobile Nutzung stärker als intern verbaute Festplatten von Beschädigungen bedroht.

WD My Passport Datenrettung DatenwiederherstellungOft werden die empfindlichsten mechanischen Bauteile der Festplatten (z.B. Schreib-Lesekopf) durch äußere Einwirkungen etwa beim Transport stark beansprucht. Hierdurch kann es mit der Zeit zu schwerwiegenden Laufwerksfefekten kommen, wenn etwa die Schreib-Leseköpfe nicht mehr korrekt arbeiten. In der Praxis am häufigsten sind bei externen Festplatten aber vor allem durch Sturz oder Umfallen verursachte Festplatten-Ausfälle.
Bei einem Sturz kommt es häufig zum so genannten Festplatten Head-Crash, dem Aufschlagen der Schreib-Leseköpfe auf die Datenplatten. Hierdurch werden die Köpfe und oft auch die Datenplatten beschädigt, was sich dann beim erneuten Einschalten dadurch bemerkbar macht, dass die Festplatte klickt, piept oder schleifende Geräusche von sich gibt.

Der so genannte Click-of-death bei Festplatten wird dadurch verursacht, dass die Festplatte keine Initialisierungsdaten mehr lesen kann, da die Schreib-Leseköpfe zu stark beschädigt sind oder der Initialisierungsbereich auf den Datenplatten nicht mehr lesbar ist (auch Spur-0, SA-Bereich oder Microcode genannt). Die Folge ist dann der Totalausfall der Festplatte: Die externe Festplatte wird vom PC nicht mehr erkannt.

Ebenso häufig kommt es zu logischen Fehlern am Dateisystem, die z.B. aus dem nicht korrekten Abmelden von USB-Geräten am Computer resultieren können (Laufwerk sicher entfernen / auswerfen). Bei externen Festplatten mit eigener Stromversorgung (3,5 Zoll) können auch elektrische Beschädigungen auftreten, meist durch Anschließen eines falschen Netzteils an die Festplatte (z.B. Notebook-Netzteil), aber auch durch Defekte am Power-Adapter oder Blitzschlag und Überspannung. Hier kommt es dann of zu einer leichten und kurzen Rauchentwicklung, die Festplatte riecht nach verbrannter Elektronik.

Von solchen und ähnlichen Festplatten-Defekten können natürlich auch die Festplatten der Western Digital My Passport Modellreihe betroffen sein. 030-Datenrettung ist auf die Datenrettung von externen Festplatten wie der Western Digital My Passport spezialisiert. Dank unserer langjährigen Erfahrung, unserer modernen Hardware-Ausstattung und spezialisierten Software-Lösungen zur Datenrettung sind wir in der Lage, die Daten von externen Festplatten kosteneffizient und schnell zu retten. Dabei spielt es keine Rolle, ob die externe Festplatte vom Tisch heruntergefallen ist, einen Stoß erlitten hat oder einfach umgefallen ist. Unsere Experten können in allen Fällen des Datenverlustes professionell und binnen kürzester Zeit Ihre Daten wieder herstellen.

Festplatten-Defekte / Head-Crash bei Western Digital My Passport Festplatten:

  • Festplatte heruntergefallen Daten rettenWestern Digital My Passport Festplatte macht Geräusche beim Anschalten (Klicken, Piepen, Klackern, Pfeifen, Schleifgeräusche/ meist durch headcrash)
  • WD My Passport Festplatte wird am PC nicht mehr erkannt
  • WD My Passport Festplatte läuft nicht an
  • WD My Passport Festplatte startet nicht mehr hoch, fährt nicht hoch
  • WD My Passport Festplatte macht laute Geräusch (Quietschen, Click-of-death)
  • WD My Passport Festplatte ist sehr langsam
  • Externe WD My Passport Festplatte mit sehr langsamer Datenübertragung
  • WD My Passport Festplatte mit Zugriffsfehlern, CRC Fehler, I/O Fehler
  • Dateien und Verzeichnisse einer externen My Passport Festplatte können nicht geöffnet,gespeichert oder erstellt werden
  • My Passport Festplatte wird im BIOS, Windows oder MacOS nicht mehr erkannt
  • Externe My Passport Festplatte soll vom System initialisiert oder formatiert werden
  • Windows will externe My Passport Festplatte formatieren
  • Western Digital My Passport Festplatte macht Geräusche beim Anschließen (klickt, piept, klackert, pfeift)
  • Rechner / Computer friert ein, wenn My Passport Festplatte angeschlossen wird
  • Externe Festplatte vom Typ WD My Passport funktioniert nicht mehr

Typische Ursachen für einen Festplatten-Defekt bei My Passport Festplatten:

  • Externe My Passport Festplatte ist umgefallen
  • Externe My Passport Festplatte ist heruntergefallen, wird nicht mehr erkannt
  • Externe My Passport Festplatte hat einen Schlag bekommen
  • Externe My Passport Festplatte ist vom Schreibtisch gefallen
  • Defekte Aufgrund äußerer Einwirkung (Sturz, Schlag, Fall)
  • My Passport Festplatte wurde ausversehen formatiert
  • Dateien und Verzeichnisse von einer Externe My Passport Festplatte wurden gelöscht
  • Ein falsches Netztil wurde an einer Externe My Passport Festplatte angeschlossen

Die Kosten für die Datenrettung von externen My Passport Festplatten hängen von der Schwere des Schadens sowie der vorliegenden Komplexität der Festplatten-Konfiguration ab; bitte kontaktieren Sie uns oder füllen unser Auftragsformular zur kostenlosen Analyse Ihrer Festplatte aus – wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Vorgehen bei Datenverlust / My Passport Festplatten-Crash:

  • Beleiben Sie ruhig – Panik hilft nicht weiter.
  • Fahren Sie den Computer herunter, trennen Sie die Festplatte.
  • Versuchen Sie nicht, das ausgefallene Gerät zu reparieren.
  • Unternehmen Sie auch keinerlei Experimente (Anschluss der Festplatte an weiteren Computern).
  • Wenden Sie sich umgehend telefonisch oder per E-Mail an die Datenrettungsexperten von 030-Datenrettung.
  • Beauftragen Sie die professionelle Datenwiederherstellung Ihrer externen WD My Passport Festplatte bei 030-Datenrettung.

Haben Sie Fragen? Dann kontaktieren Sie uns!

Datenrettung My Passport herunter gefallen sturz headcrash

Datenrettung von Western Digital My Passport Festplatten

Das „digitale Zeitalter“ fordert vor allem in Sachen Speicherplatz-Anforderungen seinen Tribut, sollen die zahlreichen digitalen Erinnerungen und wichtigen Dokumente sicher gelagert werden. Glücklicher Weise kosten vor allem interne Festplatten – also die für den Einbau in den PC – auch mit großer Speicherkapazität heute nicht mehr die Welt.
So können dort Videos, Bilder, Musik und was sonst noch wichtig erscheint untergebracht werden. Die internen Festplatten können auch in Netzwerk-Speichern, den so genannten NAS-Systemen verbaut werden. Damit werden multimediale Inhalte und sonstige Daten zentral vorgehalten, Sie sind damit für jeden PC im heimischen Netzwerk oder Büro verfügbar.

Ein wichtiges Thema bleibt dennoch bestehen: Die Frage nach der Datensicherung der digitalen Datensammlung. Denn mit der wachsenden Anforderung an die Kapazitäten der verbauten Datenträger wächst auch die notwendige Komplexität der Backup-Lösungen. So ist hierbei sowohl auf eine ausreichende Datenkapazität als auch auf einen genügend schnellen Datentransfer zu achten. Das beste Backup-Medium stellen nach wie vor externe Festplatten dar. Man braucht Stapel von CDs oder DVDs und Hände voller USB-Sticks, um all die Daten zu sichern, die sich auf einer einzigen externen Festplatte speichern lassen. Externe Laufwerke mit hoher Kapazität sind schnell und ermöglichen es, eine vielzahl von gesicherten Daten an einem Ort aufzubewahren.

Einer der großen Anbieter solcher externen Backup-Lösungen ist Western Digital (WD). Western Digital ist seit 20 Jahren im Festplattengeschäft und die externen Speicherlösungen der My Passport-Reihe genießen einen hervorragenden Ruf.

Externe Festplatten von Western Digital

Western Digital Corporation (oft einfach mit WD abgekürzt) ist einer der führenden Hersteller von Festplattenlaufwerken und hat eine lange Geschichte als Hersteller von elektronischen Bauteilen und Speicherprodukten.

Im Laufe der Zeit fertigte Western Digital vor allem Festplatten, Bandlaufwerke, Festplatten- und Disketten-Controller, Grafikchips und viele andere ICs. Aktuell produziert die Western Digital nur noch IDE-, SAS- und SATA-Festplatten im 3,5″-und 2,5″-Format sowie Storage Lösungen für den Soho und Büroeinsatz.

Western Digital untergliedert die Festplatten für Heimanwender in verschiedene Kategorien für jeweils unterschiedliche Anwendunsgebiete. In jeder Produktserie werden Festplatten von verschiedener Größe angeboten; die Modellbezeichnungen unterscheiden darüber hinaus interne Leistungsunterschiede.

Western Digital bietet auch ein breites Spektrum an externen Festplatten mit unterschiedlichen Speicherkapazitäten und Ausstattungsvarianten an. Sehr beliebt sind hier die Produkte der Western Digital My Passport Serie, die durch Ihr gutes Preis/Leistungsverhältnis und Ihr formschönes Design viele begeisterte Anwender gefunden hat. Mit bis zu mehreren TB Kapazität bieten die Western Digital My Passport Festplatten mehr als genug Platz zum Speichern und Schützen von wertvollen Erinnerungen wie Bildern, Videos und Dokumenten sowie wichtigen Arbeitsdateien.

Die  mobilen Festplatten der Western Digital My Passport Serie sind für die höchsten nur möglichen Datentransferraten optimiert und verfügen in den aktuellen Revisionen über einen USB 3.0 Anschluss. Wird das externe Festplattenlaufwerk an an einen SuperSpeed USB 3.0-Port des Rechners angeschlossen, dann lassen sich die Dateien 3-mal schneller abrufen und speichern als mit USB 2.0

Als besonderes Feature bieten die externen My Passport Festplatten mit WD Security die Option, einen Passwortschutz und damit eine Hardware-Verschlüsselung aller Daten einzustellen. Damit werden alle auf der Festplatte gespeicherten Daten vor unerlaubtem Zugriff sicher geschützt.

Datenwiederherstellung von WD My Passport Festplatten u.a.:

  • My Passport Ultra Metal
  • My Passport Wireless
  • My Passport Slim
  • My Passport Ultra
  • My Passport Edge
  • My Passport für Mac
  • My Passport Studio
  • My Passport Essential
  • My Passport Essential SE
  • My Passport SE für Mac
  • My Passport Elite