Western Digital (WD) Festplatten Datenrettung

Sie besitzen ein Festplattenlaufwerk von Western Digital und haben plötzlich keinen Zugriff mehr auf Ihre wichtigen Daten? Ihr Rechner startet plötzlich nicht mehr und meldet sich mit einem schwarzen Bildschirm? Ihre WD Festplatte gibt nur noch komische Geräusche von sich (klackert, piept, pfeift) oder geht nicht mehr? Keine Panik! Wir sind auf die Datenrettung und Datenwiederherstellung von Western Digital-Festplatten spezialisiert: Egal ob interne oder externe WD-Festplatte, egal ob die Festplatte aus einem Laptop, Notebook, Desktop-Computer oder einem Enterprise Storage System stammt, wir retten Ihre Daten von Festplatten der Firma Western Digital.

Datenrettung Western Digital FestplatteImmer wieder bekommen wir defekte Western-Digital Festplatten zur Datenwiederhestellung in unser Labor. Der Festplatten-Hersteller Western Digital stellt seit Jahrzehnten Festplatten her, die einen sehr guten Ruf auch im Enterprise-Segment haben (Raid-Edition RE4, Se), sich aber aufgrund des sehr guten Preis/Leistungsverhältnisses auch bei Privatkunden etabliert haben.

Die üblichsten Bauformen für Western Digital Festplatten sind 2,5 und 3,5 Zoll, erstere finden meist in Notebooks, Laptops, Apple-Computern sowie als externe Festplatten Verwendung. Externe 2,5-Zoll Festplatten von WD gibt es in verschiedensten Ausstattungsvarianten und Kapazitäten. Sie werden in der Regel per USB 2.0 oder USB 3.0 Anschlüsse mit Strom versorgt (u.a. MyPassport, Essential).
Die größeren 3,5 Zoll Festplatten sind meist in Desktop-PCs, Servern und als externe Festplatten mit eigener Stromzufuhr anzutreffen (u.a. WD MyBook).

Was auf die Festplatten anderer Hersteller zutrifft, gilt natürlich auch für Festplatten von Western Digital: Erschütterungen, Schläge, Stürze, Überspannung, Feuer- oder Wasserschäden können auch bei Western Digital-Festplatten zu Datenverlusten führen. Ebenso kann Materialermüdung der Festplattenmechanik auch bei Laufwerken von Western Digital zum Festplatten-Ausfall führen.

Wir bearbeiten häufig Western Digital Datenrettungsfälle mit Ursachen wie:

  • Laptop ist heruntergefallen, Fehler: CRC, no bootable device, HDD error
  • Buch oder Gegenstände auf Notebook gefallen; Fehler startet nicht mehr und piept
  • Externe Western Digital Festplatte heruntergefallen; Fehler: piept, klickt, wir nicht erkannt
  • Externe Festplatte macht komische Geräusche (Piepen, Klicken, Pfeifen, Kratzen)
  • WD Festplatte wird nicht mehr erkannt
  • Computer startet nicht mehr; Fehler: CRC, no bootable device, HDD error, SMART error
  • Apple oder Mac hängt beim Apfel, startet nicht
  • Macbook heruntergefallen; Fehler: Beim booten nur Apfel-Symbol, komisches Geräusch, piept, klickt

Sturzschäden sind oft besonders fatal, egal ob es sich um eine Festplatte in einem Laptop handelt oder eine externe Festplatte. Wenn die Festplatte atypische Geräusche macht und der Laptop nicht mehr startet, sollte die Festplatte / der Laptop sofort ausgeschaltet werden, da der weitere Betrieb die Daten unwiederbringlich schädigen kann.

Western Digital Festplatten-Geräusch bei Headcrash: Schalten Sie das Gerät oder die Festplatte sofort aus!

Wenn es erst einmal zu einem Verlust von Daten auf einer solchen Festplatte gekommen ist, wird professionelle Hilfe von einem Datenretter benötigt, um die Festplatte zu reparieren und die verlorenen Daten wieder herzustellen. 030-Datenrettung hat umfassende Erfahrungen und Recovery Know-How mit allen Laufwerksmodellen von Western Digital, egal ob portable Festplatte, interne Laptop-Festplatte oder Netzwerk-Speichern wie MyCloud-Systemen.

In fast allen Fällen von Datenverlust auf Festplatten von Western Digital ist eine Datenrettung möglich: Formatierung, Löschung, mechanisches Versagen, Viren, Head Crash, defekter Schreib-/Lesekopf, Bad Blocks, 0 Spur defekt, Dateisystemschäden, Erschütterung, Sturz und Ähnliches – wir können helfen!

Unsere Datenrettungsingenieure retten Daten in vielen Fällen auch dann noch, wenn andere Computer-Experten und Datenretter behaupten, eine Datenrettung sei nicht mehr möglich. Durch unsere Expertise für Western Digital Datenrettung, unsere hauseigenen Technologien, unsere moderne Reinraum-Ausstattung und unsere jahrelange Erfahrung sind wir in der Lage, Ihnen in den meisten Fällen Ihre wichtigen Daten wieder herzustellen.

Datenrettung von Western Digital Festplatten (Slow-Init, Firmware-Fehler)
Die Festplatten von Western Digital, insbesondere die Modellreihen der WD10EARS, WD15EARS und WD20EARS Festplatten können ohne vorherige Anzeichen plötzlich ihren Dienst verweigern. Hierbei ist oft ein Firmware-Probelem der Festplatte für das plötzliche Versagen verantwortlich, die Festplatte reagiert langsam bis gar nicht mehr, das Kopieren von Daten ist dann oft nicht mehr möglich.

Oft wird die Festplatte beim Starten des Rechners im BIOS nicht mehr erkannt, oder falls doch so ist der Datentransfer sehr langsam und es können keine Daten gelesen werden. Hauptsächlich handelt es sich bei den problematischen Festplatten um solche mit Speicherkapazitäten von 1TByte, 1,5 TByte, 2 TByte und 3TByte, es können aber  auch Western Digital-Festplatten mit anderen Speichervolumina betroffen sein. Betroffen sind überwiegend die Modelle der Western Digital GreenPower-Serie. Das Problem wird auch als “Slow Response, No Response, Firmware-Problem, firmware bug” beschrieben und kann zu erheblichem Datenverlust führen.

Das Problem bei diesen Festplatten kann nur mit speziellen Hard- und Softwarelösungen behoben werden, so dass eine Datenrettung möglich wird. 030-Datenrettung verfügt über alle notwendigen Lösungen zur Datenrettung und kann Ihre Daten zu günstigen Konditionen retten, für das Firmware-Problem bei Westernd Digital sogar i.d.R. zum Festpreis.

Sollten Sie auf Ihre Daten nicht mehr zugreifen können, kontaktieren Sie uns: wir stellen Ihre Daten kostengünstig wieder her!