Western Digital Datenrettung: Falsches Netzteil angeschlossen

western-digital-überspannung-daten-rettenDie Datenrettung von Western Digital Festplatten, an die ein falsches Netzteil angeschlossen worden ist kann als recht häufige Art der Datenwiederhestellung angesehen werden. Meist handelt es sich dabei um Festplatten der WD Mybook oder WD Elements Baureihe, bei denen es schnell vorkommen kann dass ein falsches, z.B. ein Laptopnetzteil angeschlossen wird. Hiedurch kommt es dann zu einem Überspannungsschaden an der Elektronik der Festplatte, es brennen elektronische Komponenten an der Festplatten-Platine aus.

So auch in diesem Fall. Die defekte Western Digital WD6400AAKS welche uns von einem Kunden aus Berlin vorgelegt wurde stammte ursprünglich aus einem ausgemusterten PC. Da der Kunde jedoch einen Datenverlust erlitten hatte wollte er zumindest die Daten von der alten Western Digital Festplatte retten und hatte die Festplatte über einen externen USB-Adapter betrieben. Dabei wurde dann jedoch ein falsches Netzteil an die Festplatte angeschlossen, so dass es zu einer Überspannung kam und die Festplatte nicht mehr erkannt wurde.

Da der Kunde es nun nicht noch schlimmer machen wollte brachte er die defekte Western Digital Festplatte zur Datenwiederherstellung in unser Berliner Datenrettungslabor.

Analyse zur Datenrettung (Western Digital WD6400AAKS)

Datenrettung-western-digital-falsches-netzteilNachdem die defekte Western Digital Festplatte zur Datenrettung in unserem Berliner Labor eingetroffen war wurde die Analyse zur Datenwiederherstellung umgehend durchgeführt. Nachdem die Festplatten-Platine vom Gehäuse abgenommen worden ist um diese näher zu untersuchen, stellten wir bereits an der Isolation Brandmarken fest, die deutlich machten dass die Festplatten-Elektronik durch Anschluss des falschen Netzteiles einen Überspannungsschaden erlitten hat.

Auf dem Foto (rechts) sind stellen die braunen Verfärbungen dar, an denen elektronische Bauteile der Festplatten-Platine durchgebrannt sind. Dabei handelt es sich zum einen um Schutzdioden zum anderen um den Smooth-Controller der zur Motoransteuerung in Western Digital Festplatten Verwendung findet.

Dieser erste Befund bestätigte sich denn auch bei der genaueren Untersuchung der defekten Festplatten-Platine. Die Schutzdiode war defekt und der Smooth Controller wies Verfärbungen auf. Die weitere Analyse der defekten Western Digital Festplatte ergab dann aber, dass die internen Komponenten wie Pre-Amp, Motor und  Schreib-Leseköpfe der Festplatte glücklicher Weise keinen Schaden genommen hattten. Somit sollte eine Datenrettung bei diesem Schadensbild noch ohne umfangreiche Arbeiten in unserem Berliner Reinraum-Labor realsierbar sein.

Nachdem der Kunde über den Befund informiert worden war und seine Zustimmung zur Datenrettung der defekten Western Digital Festplatte gegeben hatte machten wir uns an die Datenwiederherstellung.

Datenwiederherstellung von defekter Western Digital Festplatte

western-digital-falsches-netzteil-daten-rettenBei Elektronik-Defekten, die durch Überspannung entstanden sind gibt es verschiedene Möglichkeiten wie eine Datenrettung zu realisieren ist. Wenn der Schaden an der Festplatten-Platine (PCB) nicht sehr schwerwiegend ist bietet es sich an, diese zu reparieren. Im vorliegenden Fall war jedoch mit dem Motor-Controller eine der Hauptkomponenten ausgefallen und wenn dies passiert sind meist auch weitere Bauteile defekt.

Bei modernen Festplatten ist der einfache Austausch der Festplatten-Platine nicht möglich, da wichtige Initialisierungsdaten der jeweiligen Festplatte auf der Platine gespeichert sind. Bei Festplatten von Western Digital sind diese Daten häufig in einem Speicherchip abgelegt, den wir auslesen und dessen Inhalt auf eine kompatible Platine übertragen können. In manchen Datenrettungsfällen – wie dem hier vorliegenden – ist ein solcher Transfer jedoch nicht möglich, da entsprechende Daten im Hauptprozessor der Festplatte gespeichert sind, auf den man nicht so einfach Zugriff nehmen kann.

Wir verfügen jedoch als professioneller Dienstleister zur Datenrettung über die notwendigen Technologien, um diese adaptiven Daten in einem speziellen Wiederherstellungsverfahren regenerieren und ein kompatibles PCB so umzuprogrammieren, dass ein Datenzugriff möglich und somit die Datenwiederherstellung möglich wird.

Nachdem die Platine entsprechend programmiert war, konnten wir Zugriff auf den Firmware-Bereich und die Nutzerdaten der defekten Western Digital Festplatte nehmen und mit der Datenextraktion beginnen. Es wurde eine 1:1 Kopie der Nutzerdaten auf einem temporären Festplatten-Speicher erstellt, von dem die Daten dann einer externen Sicherungsfestplatte wiederhergestellt wurden.

Die Abschließende Prüfung hat ergeben, daß 100% der Daten ausgelesen und wiederhergestellt werden konnten. Abgesehen vom Überspannungsschaden an der Festplatten-Elektronik hatte die Festplatte also keinen größeren Schaden genommen und die Datenwiederherstellung konnte so erfolgreich fertig gestellt werden.

Datenrettung mit Erfolg

Der Kunde wurde nach nur einem Tag der Bearbeitung über die erfolgreiche Datenrettung seiner defekten Wesetern Digital Festplatte informiert und er konnte die wiederhergestellten Fotos, Office- und Multimediadateien in unserem Büro abholen.

Daten wiederherstellen auch von anderen Western Digital-Festplatten:

  • WD Caviar Greeb Power (u.a. WD30EZRX, WD25EZRX, WD20EARX, WD20EARS, WD15EARX, WD15EADS, WD10EZRX, WD10EARX, WD10EARS, WD10EADS, WD10EAVS, WD7500AZRX, WD7500AARX, WD5000AZRX, WD5000AADS)
  • WD Caviar Black (u.a. WD3001FAEX, WD2002FAEX, WD2003FZEX, WD2001FASS, WD10EZEX, WD10EALX, WD7500AZEX, WD7500AALX)
  • WD Caviar Blue™ (u.a. WD2001FASS, WD20EFRX, WD10EZEX, WD10EALX, WD7500AZEX, WD7500AALX)
  • Western Digital Elements (WD20NMVW, WD15NMVW, WD10TMVV, WD10JMVW, WD10TMVW, WD10JPVT, WD7500BMVW, WD7500KMVV, WD5000BMVV, WD5000KMVW)
  • Western Digital Passport (WD20NMVW, WD15NMVW, WD10TMVV, WD10JMVW, WD10TMVW, WD10JPVT, WD7500BMVW, WD7500KMVV, WD5000BMVV, WD5000KMVW)

Häufige Probleme bei Festplatten von Western Digital:

  • externe Western Digital Festplatte defekt
  • Western Digital Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Western Digital Festplatte  macht komische Geräusche
  • Western Digital Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung bei Western Digital
  • Falsches Netzteil angeschlossen an externer Western Digital HDD
  • Western Digital Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Western Digital Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • Western Digital Festplatte piept oder klickt
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • WD Slow fix