Überspannungsschaden & verlorene Partitionen

Datenrettung Lupus CCTV DVRBei diesem Fall rief uns eine verzweifelte Studentin gleich zwei mal zu Hilfe, die wichtige Daten für Ihre Doktor-Arbeit verloren glaubte. Sie hatte über Monate hinweg als Verhaltensstudie Tieraufnahmen mit einem Überwachungssytsem von Lupus Electronics gemacht und dafür zwei 2 Tbyte-Festplatten von Western Digital verwendet.

Überspannungsschaden durch falsches Netzteil

Nun wollte Sie die Videoaufnahmen auf Ihren Windows-PC überspielen. Da das im CCTV-Recorder integrierte Webinterface zur Datensicherung zu umständlich erschien und auch nicht immer funktionierte, hatte Sie die Festplatte ausgebaut und in eine externes Festplatten-Gehäuse mit USB-Anschluss eingebaut. Nun passierte, was leider sehr häufig passiert: Sie schloss ein falsches Netzteil an der externen Festplatte an und es kam zu einem Überspannungsschaden, so dass die Festplatte nicht mehr erkannt wurde. Auch als Sie die Festplatte direkt an einem anderen PC anschloss, wurde der Datenträger nicht mehr erkannt, die Festplatte war offensichtlich defekt.

Festplatte reparierenSie wandte sich an 030-Datenrettung und wir waren in der Lage, die Festplatten-Platine zu reparieren und alle Daten zu retten. Da die Festplatte auch physische Probleme hatte, überspielten wir die Daten der Kundin auf eine neue Festplatte.

Und plötzlich waren die Partitionen verschwunden

Einen Monat später erhielten wir wieder einen Anruf der Kundin, nun funktionierte die zweite Festplatte mit dem anderen Teil Ihrer Aufnahmen auch nicht mehr. Was war geschehen? Die Kundin hatte erneut versucht, die Festplatte über einen Windows-PC anzuschließen, um die Video-Aufnahmen zu überspielen. Die Festplatte wurde zwar von Windows erkannt, Sie konnte aber nicht auf die gespeicherten Videodateien zugreifen. Die Kundin baute die Festplatte wieder in den Recorder ein, der die Festplatte dann aber auch nicht mehr erkannte. Nun war die Verzweiflung groß, zum zweiten mal schienen alle Daten verloren und die Doktor-Arbeit in Gefahr.

Funktionsweise von CCTV-DVR Festplatten

Festplattenpartition gelöschtHierzu muss gesagt werden, dass die meisten Überwachungssysteme wie auch der CCTV-DVR von Lupus ein eigenes Dateisystem verwenden und Dateien oft auch verschlüsselt abgelegt werden. Meist sind die Videorekorder Linux-basiert, setzen aber proprietäre Formate und Dateisysteme ein. Somit kann ein Windows-System die Festplatten aus so einem Festplattenrekorder nicht erkennen – schlimmer noch, Windows-Systeme neigen dazu, unformatierte Datenträger zu initialisieren, ohne dass der Nutzer hiervon etwas mitbekommt. Und genau das war passiert: Die Festplatte wurde aus dem Recorder an einen Windows-PC angeschlossen, Windows erkannte kein Partitionsschema geschweige denn ein Dateisystem und initialisierte die Festplatte. Nachdem die Festplatte in den Recorder zurückgebaut wurde konnte auch dieser die Festplatte nicht mehr erkennen, da Windows die Festplatte initialisiert hatte.

Festplatte Partition wieder herstellen

 

Leider gibt es von Seiten der Hersteller dieser CCTV-Rekorder keinerlei Dokumentation zur Funktionsweise der Speicherverwaltung, der Partitionsschemata oder des verwendeten Dateisystems und selbst auf telefonische Nachfrage beim Hersteller konnte uns niemand diese Informationen zur Verfügung stellen. Dennoch waren wir bei 030-Datenrettung in der Lage, die beschädigten Datenträger-Informationen zu rekonstruieren und die Festplatte so zur reparieren, dass der Video-Recorder die Festplatte wieder erkannte und alle Video-Aufnahmen wieder verfügbar waren.