Datenrettung von SSD Festplatten

Datenrettung SSD (solid state drive)

Seit einigen Jahren werden vor allem in mobilen Computern wie Notebooks, Tablets oder den beliebten Apple-Produkten iPad und Macbook statt mechanischer Festplattenlaufwerke vermehrt SSD-Festplatten verbaut.

SSD-Laufwerke sind von der Bauform her in der Regel ähnlich wie eine herkömmliche magnetische Festplatte aufgebaut, meist findet man sie als 2.5″ Datenträger vor. Beliebt sind aber auch Steckkarten, die in mobilen Geräten einiges an Platz und Gewicht einsparen können.

Im inneren Aufbaua unterscheiden sich SSD-Laufwerke deutlich von herkömmlichen Festplatten, so handelt es sich um keinen mechanischen Datenträger mehr, bei SSD Festplatten kommen ausschließlich Halbleiterspeicherbausteine für die Datenspeicherung zum Einsatz.

Datenrettung_SSD_Festplatte_BerlinHieraus resultieren auch die Vorzüge der neuen Massenspeicher: Sie zeichnen sich durch mechanische Robustheit, kurze Zugriffszeiten, niedriger Energieverbrauch und das Fehlen jeglicher Geräuschentwicklung aus.

Ein Sturz oder Schlag, der eine Festplatte stark beschädigen würde hat bei SSDs kaum Auswirkungen, selbst wenn etwa der Laptop – in dem die SSD eingebaut ist – stark beschädigt sein sollte, kann meist noch auf die Daten der SSD zugegriffen werden. Ein Headcrash, wie er bei Festplatten auftreten kann ist unmöglich, da es in SSD-Speichern gar keinen Schreib/Lesekopf wie bei herkömmlichen Festplatten gibt.

Der Hauptnachteil ist von SSD-Festplatten ist sicherlich im derzeit noch erheblich höherern Preis im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten zu sehen, zudem werden SSDs derzeit noch nicht mit ähnlich hohen Datenkapazitäten angeboten.
Ein Datenverlust kann jedoch trotz fehlender Mechanik bei SSD-Laufwerken nicht ausgeschlossen werden, in der Praxis fallen SSD-Laufwerke unserer Erfahrung nach ähnlich häufig aus, wie normale Festplatten – wenn auch aus anderen Gründen. In den meisten Fällen ist der Datenverlust durch verschiedenste Firmwareprobleme, Firmware-Defekte oder den Ausfall elektronischer Bauteile zu begründen.

Datenrettung_SSD_Intel_CTXBei Flashspeichern wie USB-Sticks, CF-Karten und eben auch bei SSD-Festplatten stellt das Schreiben von Daten paradoxer Weise ein Risiko für die Daten selbst dar, da die Speicherzellen der jeweiligen Datenträger nur eine begrenzte Lebensdauer aufweisen und bei sehr vielen Schreibzyklen irgendwann nicht mehr korrekt arbeiten. Da nun die verwendeten Speicherchips eine endliche Lebensdauer aufweisen, muss dafür gesorgt werden, dass die zu schreibenden Daten gleichmäßig auf die Speicherzellen verteilt werden, damit die Speicherzellen gleichmäßig beschrieben werden und somit möglichst lange halten.

Für diese Aufgabe ist der Speichercontroller in SSD zuständig, der mit Hilfe eines herstellerspezifischen Algorithmus für die Verteilung der Daten auf die einzelnen Speicherzellen sorgt. Die Logik, wie diese Verteilung durch den Controller abgewickelt wird sowie viele weitere Optimierungen, die zur Geschwindigkeit der SSDs beitragen sind in der Firmware der jeweiligen SSD hinterlegt.
Fällt nun der Speichercontroller aus oder weist diese SSD-Firmware Fehler oder Beschädigungen auf, kommt es zum Datenverlust bzw. Ausfall des Speichermediums.

Datenwiederherstellung von SSD

Um eine Datenrettung von einer SSD zur ermöglichen, ist in den den meisten Fällen die Rekonstruktion der Zugriffslogik (Algorithmus), die über die Firmware des Speichermediums gesteuert wird notwendig, in manchen Fällen muss die Firmware mit spezialisierten Werkzeugen ausgelesen und repariert werden. Da beinahe jeder Hersteller bei der Programmierung der Controller seinen ganz eigenen Weg geht und es hier kaum generelle Spezifikationen gibt, an denen sich die Hersteller orientieren, ist für eine Datenrettung von SSD ein teifgründiges Wissen und einschlägige Erfahrungen im Umgang mit entsprechenden Speichertechnologien erforderlich.

Der Datenrettungsprozess von Solid State drives ist äußerst deshalb häufig sehr komplex und nur unter Einsatz spezialisierter Hardware möglich, um etwa die Speicherzellen (NAND-Chips) auszulesen und in der Folge die Daten zu rekonstruieren.

Haben Sie einen Datenverlust auf einem SSD-Massenspeicher erlitten – dann kontaktieren Sie uns, wir können Ihre Daten sicher wieder herstellen.

SSD wird nicht erkannt: Ursachen & Datenrettung

  • Ausfall einer oder Speicherzellen (NAND-Chips)
  • Elektronik-Defekte auf der SSD-Platine
  • Ausfall des Speichercontrollers / Steuereinheit der SSD
  • SSD Firmware-Fehler wie der Intel CTX-Bug
  • SSD Firmware Defekte / SSD Microcode Störung
  • Systemabsturz z.B. durch Stromausfall
  • Physische oder logische Datenträgerbeschädigung durch Spannungsspitzen
  • Falsche Benutzerrechte / Fehlerhafte Konfiguration
  • Versehentliche Formatierung von SSD-Volumes
  • Versehentliche Löschung der SSD-Festplatte
  • Virenbefall
  • Physische Beschädigungen (z.B. durch Feuer, Wasser)

Wenn eine Solid-State Disk nicht mehr korrekt arbeitet äußert sich das zumeist dadurch, dass die SSD vom PC-System oder vom Laptop plötzlich nicht mehr erkannt wird. Häufig ist dies auf einen defekten Micro-Controller, Firmware-Defekte oder Speicherdefekte zurückzuführen. Wenn die SSD also vom System nicht mehr erkannt wird und somit defekt ist, bleiben Selbstversuche, die Daten zu retten in der Regel ohne Aussicht auf Erfolg.

Die Techniker von 030 Datenrettung Berlin sind auf den Umgang mit den verschiedenen SSD Typen spezialisiert.

Wir haben eigene Techniken und Werkzeuge entwickelt, um die Wiederherstellungsraten bei defekten SSD-Speichern zu erhöhen und die Wiederherstellungszeiten für ausgefallene SSD-Festplatten zu verkürzen.

Bei der Datenrettung von SSD spielt für die Erfolgsaussichten ein weiterer Faktor eine wichtige Rolle: Handelt es sich bei dem in der SSD verbauten Micro-Controller um einen mit Hardware-Verschlüsselung oder einen ohne eine solche (bzw. eine schwache).

Nicht verschlüsselnde SSD-Controller

Bei diesen SSDs werden die Nutzerdaten seitens des Controllers unverschlüsselt oder nur leicht verschlüsselt/komprimiert abgespeichert. Wenn es bei einer solchen SSD zu einem Datenverlust durch den Ausfall der Solid State Disk kommt, ist ein Zugriff auf die Daten mit spezialisierten Hard- und Softwarelösungen i.d.R. dennoch möglich, wenn auch mit hohem Aufwand verbunden. Nicht verschlüsselnde Controller sind in vielen verschiedenen SSD – Festplatten anzutreffen, zu den bekanntesten Herstellern zählen u.a. JMicron, Samsung, Intel, Toshiba, Samsung, Kingston, Intel oder AData, Corsair, Verbatim und viele weitere.

SSDs mit Hardware-Verschlüsselung:

Zu den bekanntesten SSD-Controllern mit integrierter Verschlüsselung zählen die Chipsätze des Herstellers Sandforce bei den Serien 12xx/15xx und 22xx. Die Sandforce-Chipsätze sind u.a. in den Modellen Vertex 2, Vertex 3 sowie der Agility-Serie von OCZ-Technology zu finden. Auch einige SSD-Modelle von Corsair und Intel sind betroffen. Das Problem bei diesen Controllern ist, dass die Nutzerdaten in Echtzeit mit als sicher geltenden Verfahren verschlüsselt werden, und so auch in den Speicherzellen der SSD vorliegen. Dabei ist der entsprechende Schlüssel, der benötigt wird, um die Daten zu dechiffrieren jeweils für das einzelne Laufwerk eindeutig vergeben und es gibt bisher keine Möglichkeit, diesen Schlüssel bei einer defekten SSD zu regenerieren, geschweige denn die Nutzerdaten wieder zugänglich zu machen.
Aktuell nicht wieder herstellbare SSDs: Adata XPG SX900, Corsair Force 3, Corsair Force GT 120, Intel 520, Intel 320, Kingston HyperX SSD 240, Kingston HyperX 3K, Kingston SSD now V300, OCZ Vertex 2/3, OCZ Agility, PNY Professional SSD, SanDisk Extreme, Verbatim 3SSD

Die Kosten für die Datenrettung von einer SSD hängen von der Schwere des Schadens sowie der vorliegenden Komplexität des jeweiligen Wiederherstellungsprozesses ab; bitte kontaktieren Sie uns oder füllen unser Auftragsformular zur kostenlosen Analyse Ihres SSD-Speichers aus – wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Vorgehen bei Datenverlust / Ausfall einer SSD:

  • Beleiben Sie ruhig – Panik hilft nicht weiter.
  • Schalten Sie den Computer aus.
  • Versuchen Sie nicht, das ausgefallene Gerät zu reparieren.
  • Unternehmen Sie auch keinerlei Experimente
  • Wenden Sie sich umgehend telefonisch oder per E-Mail an die Datenrettungsexperten von 030 Datenrettung Berlin
  • Beauftragen Sie die professionelle SSD-Datenwiederherstellung bei 030 Datenrettung Berlin