Seagate ST2000DL003 wird nicht erkannt: professionelle Datenrettung

Seagate ST2000DL003 wird nicht erkanntBei diesem Datenrettungsfall kam ein Kunde aus Berlin zu uns, dessen Seagate ST2000DL003 Festplatte nicht mehr vom Computer erkannt wurde.

Dabei handelte es sich um eine interne Festplatte, auf der wichtige Daten gespeichert waren, die der Kunde dringend benötigte.  Die Seagate-Festplatte war dem Kunden nicht heruntergefallen und machte keine komischen Geräusche (Klicken, Piepen, Kratzen, Pfeifen). Die Festplatte startete ganz normal, wurde aber vom Computer nicht mehr erkannt. Weder im BIOS wurde die Seagate ST2000DL003 Festplatte angezeigt noch wurde Sie unter Windows als Laufwerk oder in der Laufwerksverwaltung angezeigt.

Auf der Festplatte waren viele Bilder, Videos und wichtige Arbeitsdateien gespeichert, auf die der Kunde nun keinen Zugang mehr hatte und so kontaktierte er die Experten von 030 Datenrettung.

Analyse zur Datenrettung (Seagate ST2000DL003)

Die Datenrettungs-Experten von 030-Datenrettung.de untersuchten die Festplatte zunächst im berliner Datenrettungslabor. Die Analyse erfolgte mit spezialisierten Technologien zur Datenrettung und es wurde festgestellt, das es größere Probleme mit der Festplatten-Firmware gab, die den normalen Betrieb der Festplatte verhinderten.

In einem speziellen Bereich der Datenplatten wird bei modernen Festplatten die Festplatten-Firmware gespeichert. Die Festplatten-Firmware stellt eine Art Miniatur-Betriebssystem der Festplatte dar. Hier sind alle wichtigen Betriebsparameter des Datenträgers gespeichert und es werden spezifische Fehlerprotokolle wie SMART und Defektlisten geführt. Kommt es hier zu einem Fehler, so wird die Festplatte meist nicht mehr erkannt, in manchen Fällen kann sich eine beschädigte Firmware sogar mit atypischen Geräuschen bemerkbar machen.

Im aktuellen Datenrettungsfall der Seagate ST2000DL003 unseres Kunden waren Teile der Festplatten-Firmware beschädigt und es gab im Bereich der so genannten Service-Area Sektorenfehler, ein Teil der Firmware war also mechanisch beschädigt.

Dies alles führte nun dazu, daß die Seagate Festplatte nicht mehr erkannt wurde. Mit unseren spezialisierten Datenrettungstechnologien war es jedoch möglich, Zugriff auf den Firmware-Bereich zu nehmen, die kritischen Probleme der Festplatte zu beheben und so Zugriff zu den Nutzerdaten zu erlangen. In einem weiteren Schritt wurden die Nutzerdaten extrahiert und auf eine neue Festplatte übertragen.

Trotz der schwerwiegenden Festplatten-Fehler konnten in diesem Fall 100% aller Nutzerdaten von der defekten Festplatte gerettet werden.

Datenrettung mit Erfolg

Am folgenden Tag konnte der Kunde seine geretteten Daten in unserem Büro persönlich in Empfang nehmen und war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Wir retten auch Ihre Daten von anderen Seagate Festplatten:

  • Seagate Barracuda Green (u.a. ST1500DL003 ST2000DL003 ST1000DL002 )
  • Seagate Barracuda 7200.12 (u.a. ST31000528AS ST3160316AS ST3250312AS ST3320413AS ST3500413AS ST3750525AS ST31000524AS)
  • Seagate Barracuda 7200.14 (u.a. ST1000DM003 ST1500DM003 ST2000DM001 ST3000DM001)
  • Seagate Barracuda LP 5900 (u.a. ST3500412AS ST31000520AS ST31500541AS ST32000542AS )
  • Seagate Barracuda ES
  • Seagate Constellation 2 (u.a. ST9500621NS ST9500620NS ST9250611NS ST9250612NS ST9250610NS)
  • Seagate Constellation ES.3
  • Seagate Pipeline HD
  • Seagate Barracuda 7200.11
  • Seagate Momentus 5400.6

Häufige Anfragen bei Problemen mit Seagate-Festplatten:

  • externe Seagate Festplatte defekt
  • Seagate Festplatte wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • externe Seagate Festplatte  macht komische Geräusche
  • Seagate-Festplatte mit Headcrash
  • Kurzschluss und Überspannung, Falsches Netzteil an externer Seagate HDD
  • Seagate Festplatte heruntergefallen, vom Schreibtisch gefallen
  • Das Betriebssystem meldet, dass die Festplatte formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss einer externen Seagate Festplatte
  • E/A Fehler bei Festplatte
  • Festplatte nicht erkannt
  • Seagate Festplatte piept oder klickt
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • Datenträger muß formatiert werden
  • Seagate BSY fix, 0 lba

Typische Fehlermeldung bei Seagate-Festplatten mit Firmware-Defekt:

Rst 0x40M
MC Internal LPC Process
Spin Up
LED:000000BD FAddr:00008A23
Starting LBA of RW Request=00132260  Length=0000017C
ProcessRWError -Read-   at LBA 00132260  Sense Code=43110081
ERC TO exceeded, orig value in us:FFFFFFFF
MSP LPCDiscXfrScratchPadSegment detected ERROR: StateFlags 00000600 DiscLBA 00132260
MSP Reconstruction: EXCEPTION: Read ScratchPad Section 00000001
MSP Reconstruction: EXCEPTION: Read MSP Segment Error
Segment 0001StartLBA 00991300  ErrorLBA 00991300
Error in MSP Header
Continue MSP Read, PreError Segment Cnt0000
Num Segments 0060
No valid segments found
MSP Read ScratchPad Section 0002  DiscLBA 00132264  BlkSize 00000BC0  Num Segments 0000005E  DiscLba 00132264  RW_RTL 000F4240
Starting LBA of RW Request=00132264  Length=00000178
ProcessRWError -Read-   at LBA 00132264  Sense Code=C4090082
ERC TO exceeded, orig value in us:FFFFFFFF
MSP LPCDiscXfrScratchPadSegment detected ERROR: StateFlags 00000600 DiscLBA 00132264
MSP Reconstruction: EXCEPTION: Read ScratchPad Section 00000002
MSP Reconstruction: EXCEPTION: Read MSP Segment Error
Segment 0002StartLBA 00991320  ErrorLBA 00991320
Error in MSP Header
Continue MSP Read, PreError Segment Cnt0000
Num Segments 0060
No valid segments found
MSP Read ScratchPad Section 0003  DiscLBA 00132268  BlkSize 00000BA0  Num Segments 0000005D  DiscLba 00132268  RW_RTL 000F4240
Starting LBA of RW Request=00132268  Length=00000174
ProcessRWError -Read-   at LBA 00132268  Sense Code=43110081
ERC TO exceeded, orig value in us:FFFFFFFF