USB-Stick Datenrettung (Lexar 8GB)

datenrettung-lexar-usb-stickDiesmal bekamen wir einen Anruf eines bekannten italienischen Eisproduzenten aus Berlin, der seine Köstlichkeiten in einem berliner Eiscafe in zentraler Lage anbietet. Der Kunde hatte Bilder sowie wichtige Buchhaltungsdaten auf einem USB-Stick gespeichert. Der USB-Speicher wurde nun plötzlich nicht mehr als Laufwerk erkannt, der Kunde hatte den USB-Stick an verschiedenen Computern ausprobiert, aber er konnte nicht mehr auf den USB-Speicher und damit auf seine wichtigen Daten zugreifen. 

Da es sich um wichtige Geschäftsdaten handelte, konnte er nicht auf diese verzichten, es war also eine Datenrettung des USB-Sticks dringend geboten und er rief die Datenrettungstechniker von 030-Datenrettung an und brachte uns den defekten USB-Stick kurze Zeit später zur Analyse und Datenrettung in unserem Berliner Labor vorbei.

Analyse zur Datenrettung (Lexar USB-Stick)

Die Datenrettungs-Experten von 030-Datenrettung.de untersuchten zunächst die Kontakte des USB-Anschlusses auf mögliche Bruchstellen der Lötkontakte. Eines der häufigsten defekte an USB-Speichern tritt durch die häufige Benutzung auf, durch die mechanische Beanspruchung bei normalem Gebrauch, aber auch und vor allem wenn der Nutzer gegen den USB-Stick stößt können die Lötkontakte brechen. Dann wird der USB-Stick nicht mehr vom Computer erkannt. Im vorliegenden Fall war dies jedoch nicht gegeben, die LED des USB-Sticks leuchtete, sobald er an den Computer angeschlossen wurde, jedoch zeigte der Rechner keinerlei Reaktion. Die weitere Prüfung ergab keinerlei Probleme mit weiteren Bauteilen (Wiederständen, Kondensatoren, usw.).

Somit lag ein Controller-Defekt des USB-Sticks vor und die einzige Möglichkeit, die Daten des USB-Speichers zu retten bestand darin, die Speicherbausteine des Sticks auszulöten und mit unseren spezialisierten Lösungen zur USB-Datenrettung auszulesen.

Prozess der USB-Stick Datenrettung

datenrettung defekter usb stick lexarDie Techniker machten sich an die Arbeit und lösten die NAND-Speicherbausteine von der Leiterplatine des USB-Sticks. Danach wurden die Speicherbausteine in einem mehrstufigen Verfahren gereinigt und für den Ausleseprozess vorbereitet.

Nachdem die Speicherbausteine ausgelesen waren wurden die Algorithmen, die der Speichercontroller auf die Nutzerdaten angewendet hatte durch die Datenrettungstechniker entschlüsselt, so daß in einem letzten Schritt der Zugriff auf die Nutzerdaten des Kunden möglich wurde und die Datenrettung mit der Übertragung der Daten auf ein Sicherungsdatenträger abgeschlossen werden konnte.

Datenrettung mit Erfolg

Am folgenden Tag konnte der Kunde seine geretteten Daten in unserem Büro prüfen und war dann sehr froh, daß 030-Datenrettung alle seine Fotos, Dokumente und Dateien retten konnte und das in einer Rekordzeit von nur 24h.

Wir retten auch Ihre Daten von anderen USB-Sticks und USB-Speichern:

  • Transcend USB-Stick
  • AData USB-Speicherstick
  • Kingston USB-Stick
  • Silicon Power USB-Speicherstick
  • Corsair USB-Stick
  • SanDisk USB-Speicherstick
  • Intenso USB-Speicherstick
  • Hama USB-Stick
  • PNY USB-Speicherstick
  • uvm.

Häufige Anfragen bei Problemen mit USB-Sticks:

  • USB-Stick defekt
  • USB Speicher wird vom Computer BIOS nicht erkannt
  • USB Stick abgebrochen
  • Speicherstick will formariert werden
  • USB Stick zeigt falsche Größe an
  • Das Betriebssystem meldet, dass der Stick formatiert werden muss
  • CRC-Fehler bei Anschluss eines USB Sticks
  • E/A Fehler bei USB Speicherstick
  • Ordner werden nicht angezeigt
  • nicht mehr als Laufwerk erkannt
  • Controller-Defekt
  • Datenträger muß formatiert werden